Bacardi Limited ebnet den Weg für eine tolle Zukunft

Bacardi veröffentlicht den detaillierten „Good Spirited“-Bericht für körperschaftliche Verantwortung für das Geschäftsjahr 2019, während das Unternehmen in den Schwerpunktbereichen für das Allgemeinwohl Fortschritte macht

Download

Loading media player...

Bacardi highlights its advances in building a sustainable and Good Spirited future

HAMILTON (Bermuda)--()--Das Familienunternehmen Bacardi Limited unternimmt seit mehr als 158 Jahren das Richtige für seine Menschen, seine Gemeinde und den Planeten. Heute hat das Unternehmen seinen „Good Spirited“-Bericht für körperschaftliche Verantwortung (Corporate Responsibility, CR) für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht, um eine offene und transparente Kommunikation darüber zu ermöglichen, wie es sich für sein Engagement innerhalb seiner CR-Säulen Markt, Menschen, Umwelt, verantwortungsbewussteBeschaffung, Philanthropieund Investitionen in die Gemeinschaft einsetzt. Von Bemühungen um einen verantwortungsbewussten Alkoholkonsum über die Förderung einer positiven und vielfältigen Kultur bis hin zur Hilfe bei Hurrikan-Katastrophen und zur Verringerung der Auswirkungen auf die natürlichen Ressourcen skizziert der „Good Spirited“-Bericht für körperschaftliche Verantwortung für das Geschäftsjahr 2019 die Fortschritte sowie die Verpflichtungen für die Zukunft. Dies ist der 12. jährliche CR-Bericht, der von der privat geführten Bacardi Limited herausgegeben wird.

„Da wir uns seit sieben Generationen in Familienbesitz befinden, können wir unseren Werten treu bleiben, nämlich furchtlos zu sein, innovativ zu sein, uns untereinander und gegenüber unseren Gemeinden wie eine Familie zu verhalten und die Mentalität der Gründer zu zeigen, immer das Richtige zu tun -- insbesondere, um die Welt zu einem nachhaltigeren, sichereren und transparenteren Ort zu machen“, sagt Rick Wilson, Senior Vice President of Corporate Responsibility bei Bacardi. „Es ist äußerst erfreulich zu sehen, dass wir wichtige Meilensteine erreicht haben, in einigen Fällen sogar vorzeitig, und dass wir ständig neue Ziele verfolgen und höhere Standards für die Zukunft setzen.“

Der Bericht umreißt den gesamten Markt für Spirituosen und geht auf die Verantwortung ein, die Bacardi bei der Förderung verantwortungsvoller Trinkgewohnheiten und der Ausrichtung unseres Marketings rein auf volljährige Trinkende hat. Mit der Entwicklung des digitalen Marketings hat das Unternehmen seine Bemühungen verdoppelt, um die Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken, die Minderjährige daran hindern, Alkohol im Internet zu vermarkten. Bacardi hat durch die Einführung dieser Sicherheitsvorkehrungen 79 % erreicht, mit dem Ziel, bis zum Jahr 2020 zu 100 % konform zu sein. Bacardi hat sich auch im Bereich der Ernährungstransparenz schon früh für die Einführung einer Bacardi-Ernährungswebsite in den wichtigsten Märkten eingesetzt, die den Verbrauchern mehr Informationen über ihren Konsum, einschließlich Kalorien und Allergene, bietet.

Die lebhafte, herzliche und unternehmerische Kultur bei Bacardi spiegelt sich in dem außergewöhnlichen Engagement der Mitarbeiter wider. Die weltweite interne Umfrage ergab, dass 89 % der Mitarbeiter sagen, dass sie „stolz darauf sind, für das Unternehmen zu arbeiten.“ Die externe Wahrnehmung des Unternehmens ist ebenfalls positiv, da Bacardi Limited im Rahmen der jährlich vom Reputation Institute (RI) erstellten und in Forbes veröffentlichten „Global RepTrak® 100“-Liste zu den angesehensten Unternehmen der Welt gezählt wurde. Mit Platz 87 kletterte Bacardi Limited um zwei Plätze nach oben und hat es sieben Mal in Folge auf die jährliche globale Liste geschafft.

Bacardi glaubt an den inhärenten Wert, der geschaffen werden kann, wenn man eine vielfältige und integrative Gemeinschaft und einen Arbeitsplatz zusammenbringt. Die Unterstützung weiblicher Talente bei Bacardi und innerhalb unserer Gemeinde gehört zu den vielen Anliegen, die das Unternehmen im Rahmen seines Programms „Global Reflections“ vertritt. Das Unternehmen hat beträchtliche Fortschritte gemacht, denn Frauen machen in Nordamerika 44 % und in Europa 40 % aus, was die beiden größten Regionen des Unternehmens darstellt. Darüber hinaus waren im Geschäftsjahr 2019 37 % der Führungspositionen im Unternehmen von Frauen besetzt, und das Unternehmen arbeitet weiterhin an der Verringerung der geschlechtsspezifischen Unterschiede.

Bacardi geht weiterhin an die Grenzen und strebt danach, das weltweit umweltverantwortlichste globale Spirituosenunternehmen zu werden. Die Suche nach einem zweiten Leben für alle Abfälle ist eine Priorität, und die Produktionsanlagen des Unternehmens haben 99,6 % der Abfallverteilung erreicht. Trotz der Produktionssteigerungen konnte das Unternehmen die Treibhausgasemissionen aus dem Betrieb um 20 % und den Wasserverbrauch durch eine effizientere Nutzung der Anlagen um fast 10 % senken. Das Unternehmen setzt sich auch für die langfristige Nachhaltigkeit und die verantwortungsvolle Beschaffung von Zuckerrohr, Agaven, Weizen, Pflanzen und anderen natürlichen Ressourcen ein, die für die Herstellung seiner erstklassigen Produkte benötigt werden. Bereits 98,4 % der in BACARDÍ®-Rum verwendeten Produkte aus Zuckerrohr werden von Lieferanten bezogen, die von Bonsucro zertifiziert sind, mit dem Ziel, bis zum Ende des Geschäftsjahres 2020, drei Jahre vor der ursprünglichen Zielsetzung, 100 % zu erreichen. Das Unternehmen erreichte auch die ECOCERT-Zertifizierung für 50 % der Pflanzen für „BOMBAY SAPPHIRE®“-Gin mit dem Ziel, im kommenden Jahr 100 % der Pflanzen zu zertifizieren. Mit Blick auf die Zukunft und immer bestrebt, mehr Gutes zu tun, hat Bacardi einen langfristigen Plan zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 20 % und des Wasserverbrauchs um 25 % bis zum Geschäftsjahr 2024 definiert.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1862 ist es Teil der DNA von Bacardi, sich über das Unternehmen hinaus für die Gemeinschaft zu engagieren. Bacardi unterstützt zusammen mit Mercy Corp. weiterhin die langfristigen Bemühungen um die Erholung in Puerto Rico, wo BACARDÍ-Rum hergestellt wird. Nach den Verwüstungen durch die Hurrikane Maria und Irma im Jahr 2017 wird 243 Unternehmen auf der Insel bei der Wiederherstellung ihres Lebensraums, bei finanziellen Zuschüssen, bei der Ausbildung von Unternehmern und bei der Unterstützung des Marketings geholfen.

Um mehr über die Unternehmensverantwortung bei Bacardi zu erfahren, lesen Sie online den vollständigen Bericht über die Unternehmensverantwortung im GJ19, der den Zeitraum vom 1. April 2018 bis zum 31. März 2019 umfasst https://www.bacardilimited.com/corporate-responsibility/.

Über Bacardi Limited

Bacardi Limited, das weltweit größte Spirituosenunternehmen in privatem Besitz, produziert und vertreibt eine Reihe international bekannter Spirituosen und Weine. Das Portfolio von Bacardi umfasst mehr als 200 Marken und Namen, darunter BACARDÍ® Rum, GREY GOOSE® Wodka, PATRÓN® Tequila, DEWAR’S® Blended Scotch Whisky, BOMBAY SAPPHIRE® Gin, MARTINI® Wermut und Schaumweine, CAZADORES® 100-prozentig reiner Tequila aus blauen Agaven sowie weitere führende und neue Marken wie WILLIAM LAWSON’S® Scotch Whisky, ST-GERMAIN® Holunderblütenlikör und ERISTOFF® Wodka.

Das vor mehr als 158 Jahren am 4. Februar 1862 in Santiago de Cuba gegründete Familienunternehmen Bacardi beschäftigt derzeit mehr als 7.000 Mitarbeiter, betreibt mehr als 20 Produktionsstätten für Abfüllung, Destillation und Herstellung in elf Ländern und verkauft seine Marken in über 170 Ländern. Bacardi Limited bezeichnet die Bacardi-Firmengruppe, zu der auch Bacardi International Limited gehört. Besuchen Sie www.bacardilimited.com, oder folgen Sie uns auf Instagram, LinkedIn und Twitter.

Genießen Sie verantwortungsbewusst.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt
Jessica Merz, jmerz@bacardi.com

Contacts

Medienkontakt
Jessica Merz, jmerz@bacardi.com