MSCI lanciert Lösung für Investoren zur Beurteilung der Auswirkungen von Klimarisiken

  • Das Tool analysiert die Auswirkungen des Klimawandels auf Unternehmensbewertungen

NEW YORK--()--MSCI Inc. (NYSE: MSCI), ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Investmentgemeinschaft, hat heute eine Lösung eingeführt, mit der Investoren ihre klimabedingten Risiken und Chancen beurteilen können.

Die Lösung „MSCI Climate Value-At-Risk (Climate VaR)“ von MSCI ESG Research LLC liefert zukunftsgerichtete und ertragsbasierte Analysen zur Beurteilung der möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf Unternehmensbewertungen. Mit dieser Lösung erhält die Finanzbranche – inklusive Vermögensverwalter, Banken, Anlagenbesitzer und Versicherungsträger – ein Werkzeug zur Identifizierung von Assets, die möglicherweise durch extreme Auswirkungen des Klimawandels gefährdet sind. Gleichzeitig lassen sich mit den sicherheitsspezifischen Modellen der Lösung Chancen für Investitionen in innovative, kohlenstoffarme Technologien identifizieren.

Das Tool liefert Einblicke in potenziell negative Marktbewertungen von Anlagenportfolios und Downside-Risiken und stellt damit klimabedingte Kosten in Form potenzieller Beeinträchtigungen der Unternehmensbewertungen dar. Es bezieht dabei über 10.000 Unternehmen ein und bewertet alle entsprechenden Aktien und Unternehmensanleihen in der Analyse.

Das eng auf die Taskforce on Climate-Related Disclosures (TCFD) des G20 Financial Stability Board abgestimmte Rahmenwerk soll Investoren unterstützen, die ihre Berichterstattung angesichts steigender regulatorischer Anforderungen erweitern wollen.

Remy Briand, Head of ESG, von MSCI, kommentierte: „Die weltweite Einstellung zum Klimawandel ändert sich infolge der drastischen ökologischen, sozialen und steuerungspolitischen Veränderungen rapide und treibt die Entwicklung zur kohlenstoffarmen Wirtschaft voran. An diesem Wendepunkt angelangt, erklären Investoren jetzt öffentlich ihre Absicht, selbst Maßnahmen zu ergreifen, um den drohenden Klimawandel zu bekämpfen, und fordern andere Akteure in der Finanzbranche auf, ihrem Beispiel zu folgen. Infolgedessen nimmt die Bewältigung klimabedingter Risiken einen immer höheren Stellenwert im Investmentprozess ein, ebenso wie die Fähigkeit, die Auswirkungen des Klimawandels zu analysieren und Portfolios aufzubauen, die nicht durch Klimarisiken belastet sind.“

Bis jetzt standen Investoren keine Tools zur Verfügung, um die möglichen Auswirkungen vorübergehender oder physischer Risiken oder die wirtschaftlichen Folgen des Klimawandels für ihr Portfolio zu quantifizieren. Die Einführung von MSCI Climate VaR ist das Ergebnis des kontinuierlichen Engagements von MSCI für die Entwicklung von Lösungen, die Investoren bei ihrer kritischen Mission unterstützen, ESG-Aspekte in ihre Portfolios einfließen zu lassen. Wir haben 2019 Carbon Delta erworben, und MSCI Climate VaR kombiniert die branchenführenden Kompetenzen von MSCI ESG Research im Hinblick auf ESG-Risikomanagement mit dem Know-how von Carbon Delta in Bezug auf die Analyse von Klimawandelszenarios.“

Berücksichtigung aller klimabedingten Risiken

MSCI Climate VaR biete vier Hauptanwendungen für Investoren:

  • Szenarien für den ordnungspolitischen Übergang: Die politikrelevanten Szenarien summieren zukünftige politikbedingte Kosten in einem Zeitfenster bis zum Ende des Jahrhunderts. Durch Überlagerung der Unternehmensdaten mit Prognosen zur Klimapolitik und Schätzungen zukünftiger Kosten der Emissionsminderung liefert das MSCI-Modell Erkenntnisse über die Auswirkungen der derzeitigen und zukünftigen klimapolitischen Entscheidungen auf Unternehmen.
  • Szenarien für den Innovationswandel: Das Szenario für kohlenstoffarme Technologien basiert auf unternehmensspezifischen Patentdaten und liefert Erkenntnisse über die strategischen Investitionen, mit denen Unternehmen den Wandel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft fördern.
  • Potenzieller Beitrag zur Klimaerwärmung: Diese Methodik berechnet, in welchem Maß die Aktivitäten eines Unternehmens zum Klimawandel beitragen, und liefert einen genauen Temperaturwert als Hinweis darauf, welcher zukünftigen Temperatur die derzeitigen Aktivitäten des Unternehmens entsprechen.
  • Physische Risiken und Chancen: Dieses Szenario beurteilt die finanziellen Auswirkungen und Risiken im Zusammenhang mit verschiedenen Gefahren durch Extremwetterlagen, wie beispielsweise extreme Hitze oder Kälte und Hochwassergefahr.

Verwertbare Erkenntnisse für Investoren

MSCI Climate VaR liefert umfangreiche Erkenntnisse über die Risiken, die mit extremen Wetterbedingungen wie Hochwasser einhergehen.

Auf Grundlage der Anlagenstandort-Datenbank von MSCI mit über 600.000 georeferenzierten Anlagen und der Finanzmodellierung kann MSCI ESG Research die durch Anlagenschäden und Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs bedingten finanziellen Risiken beurteilen. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der Kosten zu einzelnen Unternehmen möglich, die dann in die Climate VaR-Metrik von MSCI einfließt.

Eine Analyse belegt, dass nahezu 7 % der weltweiten Anlagen von Mitgliedern des MSCI ACWI-Indexes durch Küstenhochwasser bedroht sind und fast 62 % der Mitglieder mindestens eine Anlage in einem hochwassergefährdeten Gebiet betreiben. Diese Zahlen unterstreichen die Notwendigkeit für Investoren, die Risiken zu berücksichtigen und die Informationen bei ihren Investitionsentscheidungen einzubeziehen.

Laut der Analyse besteht für Asien mit 6.257 gefährdeten Anlagen die höchste Gefährdung durch Hochwasser in Küstengebieten und damit ein Höchstmaß an potenziellen Schäden für Unternehmensstandorte. Die Analyse beziffert die zwischen dem jetzigen Zeitpunkt und 2050 gefährdeten Einnahmen1 auf 2,25 Billiarden US-Dollar.

Im Hinblick auf die durch Küstenhochwasser gefährdeten Anlagen (2.270) steht die Europäische Union an zweiter Stelle, und in den USA ist mit einem gefährdeten Umsatz von 541 Milliarden US-Dollar zu rechnen. Ohne erhebliche Investitionen in den Schutz und die Adaption von Küstengebieten ist möglicherweise die Hälfte der gefährdeten globalen Anlagen laut MSCI Climate VaR bis 2050 nicht mehr haltbar.

Oliver Marchand, Head of Climate Risk Research & Development, ergänzt: „Die Analyse des Hochwasserrisikos ist nur ein Beispiel für die wertvollen Erkenntnisse, die das Climate VaR liefern kann. Diese Erkenntnisse erleichtern die Identifikation und die Berücksichtigung der Risiken des Klimawandels in den Entscheidungsprozessen für Investitionen.“

MSCI Climate VaR wurde vom MSCI Climate Risk Center in Zürich entwickelt, das auf Analysen und Tools für die Bewertung des Klimawandels spezialisiert ist. Das Zentrum will starke Partnerschaften mit führenden Universitäts- und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt aufbauen, um den Einsatz der Klimawissenschaft in der Analyse von Finanzrisiken zu fördern, und setzt dabei auf die bereits von Carbon Delta geknüpften Beziehungen.

MSCI veröffentlichte die Übernahme von Carbon Delta im Oktober 2019. Weitere Informationen finden Sie unter msci.com.

Über Produkte und Services von MSCI ESG Research

Die Produkte und Services von MSCI ESG Research LLC bieten Unternehmen auf der ganzen Welt umfassende Forschung, Ratings und Analysen im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Die ESG-Ratings, Daten und Analysen von MSCI ESG Research LLC fließen außerdem in den Aufbau von MSCI ESG-Indizes ein. MSCI ESG Research LLC ist ein registrierter Anlageberater nach dem US Investment Advisers Act von 1940 und eine Tochtergesellschaft von MSCI Inc.

Über MSCI

MSCI ist ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Investmentgemeinschaft. Mit über 45 Jahren Erfahrung in den Bereichen Forschung, Daten und Technologie ermöglichen wir fundiertere Investitionsentscheidungen, indem wir unseren Kunden ein besseres Verständnis der wichtigsten Treiber für Risiken und Renditen vermitteln und ihnen helfen, auf dieser Basis effektivere Portfolios aufzubauen. Wir entwickeln branchenführende, analysengestützte Lösungen, mit denen Kunden Einblicke in die Investitionsprozesse erhalten und von einer verbesserten Transparenz profitieren können. Weitere Informationen finden Sie auf www.msci.com.

Die hierin enthaltenen Informationen (die „Informationen“) dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von MSCI ESG Research weder gänzlich noch teilweise vervielfältigt oder weiter verbreitet werden. Die Informationen dürfen nicht zur Prüfung oder Korrektur anderer Daten, zur Erstellung derivativer Arbeiten, Indizes, Risikomodelle oder Analysen bzw. in Verbindung mit der Emission, dem Angebot, Sponsoring, Management oder Marketing von Wertpapieren, Portfolios, Finanzprodukten oder anderen Anlageprodukten verwendet werden. Historische Daten und Analysen dürfen nicht als Hinweis auf oder Garantie für künftige Ergebnisse, Analysen oder Prognosen angesehen werden. MSCI ESG Research wird von MSCI ESG Research LLC, einer Tochtergesellschaft von MSCI Inc., bereitgestellt. MSCI ESG Research LLC ist ein registrierter Anlageberater nach dem US Investment Advisers Act von 1940. Material von MSCI ESG Research, einschließlich dem Material, das für MSCI ESG Indizes oder andere Produkte verwendet wird, wurde nicht bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) oder einer anderen Aufsichtsbehörde eingereicht und auch nicht von dieser genehmigt. Weder die Informationen noch der MSCI-Index oder ein anderes Produkt oder ein anderer Dienst stellen ein Angebot zum Kauf oder Verkauf, eine Förderung oder Empfehlung eines Wertpapiers, eines Anlageinstruments oder -produkts oder einer Handelsstrategie dar. Keine der Informationen soll eine Anlageberatung oder eine Empfehlung darstellen, eine Anlageentscheidung zu treffen (oder davon abzusehen), und darf nicht als solche verwendet werden. Die Informationen werden „in der vorliegenden Form“ zur Verfügung gestellt. Der Nutzer der Informationen übernimmt das gesamte Risiko, das durch die Verwendung der Informationen entstehen kann. WEDER MSCI INC. NOCH SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN ODER DEREN DIREKTE ODER INDIREKTE LIEFERANTEN ODER AN DER ZUSAMMENSTELLUNG DER INFORMATIONEN BETEILIGTE DRITTE (JEWEILS EIN „INFORMATIONSANBIETER“) ERTEILEN IRGENDWELCHE GARANTIEN ODER ZUSICHERUNGEN, UND IM GRÖSSTMÖGLICHEN DURCH DAS ANWENDBARE RECHT GESTATTETEN UMFANG LEHNT JEDER INFORMATIONSANBIETER AUSDRÜCKLICH SÄMTLICHE IMPLIZIERTEN GARANTIEN AB, EINSCHLIESSLICH GARANTIEN IM HINBLICK AUF DIE MARKTFÄHIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. UNBESCHADET DES VORANGEGANGENEN UND IM GRÖSSTMÖGLICHEN, DURCH DAS ANWENDBARE RECHT GESTATTETEN UMFANG HAFTEN DIE INFORMATIONSANBIETER AUF KEINEN FALL FÜR DIREKTE, INDIREKTE, AUSSERGEWÖHNLICHE, STRAFRELEVANTE ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH ENTGANGENER GEWINNE) BZW. ANDERE SCHÄDEN, AUCH WENN AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. Durch das Vorstehende wird keine Haftung ausgeschlossen oder beschränkt, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann. Datenschutzhinweis: Informationen darüber, wie MSCI ESG Research LLC personenbezogene Daten über Amtsinhaber und Verwaltungsratsmitglieder erfasst und nutzt, entnehmen Sie bitte unserem Datenschutzhinweis unter https://www.msci.com/privacy-pledge.

______________________
1
Wir definieren „gefährdeten Umsatz“ als den Anteil des aktuellen Ertrags eines Unternehmens, der durch Anlagen generiert wird, die von spezifischen, extremen Wetterbedingungen oder allmählichen Klimaveränderungen bedroht sind. Für die Zuteilung des Umsatzes nutzen wir die Aufschlüsselung nach Ländern und bilden den Landesumsatz auf die Anlagenstandorte ab.

1Von MSCI ESG Research LLC vorgelegte ESG-Daten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Presseanfragen
PR@msci.com
Sam Wang +1 212 804 5244
Melanie Blanco +1 212 981 1049
Laura Hudson +44 20 7336 9653

MSCI Global Client Service
EMEA Client Service + 44 20 7618.2222
Americas Client Service +1 888 588 4567 (gebührenfrei)
Asia Pacific Client Service + 852 2844 9333

Contacts

Presseanfragen
PR@msci.com
Sam Wang +1 212 804 5244
Melanie Blanco +1 212 981 1049
Laura Hudson +44 20 7336 9653

MSCI Global Client Service
EMEA Client Service + 44 20 7618.2222
Americas Client Service +1 888 588 4567 (gebührenfrei)
Asia Pacific Client Service + 852 2844 9333