Sierra Metals meldet Einreichung des Technischen Berichts über Reserven und Ressourcen für die Mine Yauricocha in Peru gemäß NI 43-101

TORONTO--()--Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) („Sierra Metals“ oder „das Unternehmen“) hat einen unabhängig erstellten technischen Bericht (der „Bericht“) über die Mine Yauricocha in Peru eingereicht, der gemäß dem National Instrument 43-101 („NI 43-101“) angefertigt wurde.

Der auf den 17. Januar 2020 datierte Bericht mit einem Wirksamkeitsdatum vom 31. Oktober 2019 trägt den Titel „NI 43-101 Technical Report on Resources and Reserves, Yauricocha Mine, Yauyos Province, Peru“ und wurde von SRK Consulting (Canada) Inc. für Sierra Metals erstellt. Er enthält keine maßgeblichen Abweichungen von den Ergebnissen, die das Unternehmen in seiner Pressemitteilung vom 19. Dezember 2019 offengelegt hat.

Der Bericht kann auf SEDAR (www.sedar.com), EDGAR www.SEC.gov und auf der Website des Unternehmens (www.sierrametals.com) eingesehen werden.

Abgezeichnet von qualifizierten Sachverständigen:

Andre M. Deiss, B.Sc., (Hons), Pri.Nat.Sci., MSAIMM, SRK Principal Consultant (Ressourcengeologie)

Carl Kottmeier, B.Sc., P. Eng., MBA, SRK Principal Consultant (Bergbau)

Daniel H. Sepulveda, B.Sc., SME-RM, SRK Associate Consultant (Metallurgie)

Daniel Mackie, M.Sc., B.Sc., P.Geo., SRK Practice Leader/Principal Consultant (Hydrogeologie)

Jarek Jakubec, C.Eng., FIMMM, SRK Practice Leader/Corporate Consultant (Bergbau und Geologie)

Qualitätskontrolle

Alle technischen Produktionsdaten in dieser Pressemeldung wurden geprüft und genehmigt von: Americo Zuzunaga, FAusIMM (CP Bergbauingenieur) und Vice President of Corporate Planning, qualifizierter Sachverständiger als „kompetente Person“ (Competent Person) im Sinne des Joint Ore Reserves Committee (JORC) Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves.

Augusto Chung, FAusIMM (CP Metallurgie) und Vice President Special Projects and Metallurgy und qualifizierter Sachverständiger als „kompetente Person“ in Sachen metallurgische Prozesse.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein in Kanada ansässiges wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen, dessen Produktion aus der Mine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere spannende „Brownfield“-Explorationsmöglichkeiten bei allen drei Minen in Peru und Mexiko innerhalb der bestehenden Minen bzw. in kurzer Entfernung dazu. Ferner besitzt das Unternehmen auch bei allen drei Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „SMT“ und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol „SMTS“ gehandelt.

Folgen Sie den aktuellen Meldungen zur Unternehmensentwicklung:

Internet: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc | Instagram: sierrametals

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts in Bezug auf das Unternehmen (zusammen „zukunftsgerichtete Informationen“). Die zukunftsgerichteten Informationen umfassen unter anderem Aussagen im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich der erwarteten Entwicklungen in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in künftigen Zeiträumen, der geplanten Explorationstätigkeiten des Unternehmens, der Verfügbarkeit angemessener Finanzmittel des Unternehmens und sonstiger Ereignisse oder Bedingungen, die in der Zukunft eintreten können. Auch Aussagen hinsichtlich der Schätzungen von Mineralreserven und -ressourcen können insofern als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, als sie Schätzungen der Mineralisierungen umfassen, die zu Tage treten werden, falls und wenn die Konzessionsgebiete erschlossen oder weiter erschlossen werden. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen künftiger Ergebnisse, Schätzungen noch nicht bezifferbarer Beträge und Annahmen der Geschäftsleitung basieren. Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie „erwartet“, „geht davon aus“, „plant“, „voraussichtlich“, „schätzt“, „nimmt an“, „beabsichtigt“, „Strategie“, „Ziele“, „Potenzial“ oder entsprechender Variationen oder von Aussagen, dass bestimmte Ereignisse eintreten, Handlungen ergriffen bzw. Ergebnisse erzielt werden „können“, „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „sollten“ oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder andeuten, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen, einschließlich jeglicher unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in unserem jährlichen Informationsblatt (Annual Information Form) vom 28. März 2019 beschriebenen Risiken im Hinblick auf das am 31. Dezember 2018 beendete Jahr sowie sonstige Risiken, die in den Berichten des Unternehmens an die kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und die U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“) aufgeführt sind. Diese Unterlagen sind unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov verfügbar.

Die obige Auflistung von Risikofaktoren, die zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens beeinflussen können, ist nicht erschöpfend. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören auch Aussagen über die Zukunft und diese sind naturgemäß ungewiss. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder andere künftige Ereignisse oder Bedingungen können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Aufgrund der oben genannten Gründe sollten sich die Leser nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Warnhinweis für US-Investoren bezüglich Reserven- und Ressourcenschätzungen

Sämtliche Reserven- und Ressourcenschätzungen, die in dieser Pressemitteilung gemeldet wurden, wurden gemäß dem kanadischen National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects („NI 43-101“) gemäß den Anforderungen der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden berechnet. Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission („SEC“) wendet bei der Klassifizierung und Meldung von Mineralisierung andere Normen an. In dieser Pressemitteilung werden die Begriffe „gemessene“, „angezeigte“ und „vermutete“ Mineralressourcen gemäß NI 43-101 verwendet. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese Begriffe zwar von den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden anerkannt und gefordert, jedoch nicht von der SEC anerkannt werden. Die kanadischen Normen weichen deutlich von den Anforderungen der SEC ab. Die Leser sollten nicht annehmen, dass ein jeglicher Teil oder die Gesamtheit der Mineralvorkommen in diesen Kategorien Mineralreserven darstellen oder je in Mineralreserven umgewandelt werden. Darüber hinaus besteht bei „vermuteten“ Mineralressourcen ein hoher Grad an Unsicherheit bezüglich ihres Bestehens und eine erhebliche Unsicherheit bezüglich ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Durchführbarkeit. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass ein jeglicher Teil oder die Gesamtheit einer vermuteten Mineralressource wirklich existiert, wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar ist oder jemals in eine höhere Mineralressourcenkategorie aufsteigen wird.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Weitere Informationen über Sierra Metals erhalten Sie unter: www.sierrametals.com oder wenden Sie sich an:

Mike McAllister
VP, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
info@sierrametals.com

Americo Zuzunaga
VP, Corporate Planning
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Igor Gonzales
President und CEO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Contacts

Weitere Informationen über Sierra Metals erhalten Sie unter: www.sierrametals.com oder wenden Sie sich an:

Mike McAllister
VP, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
info@sierrametals.com

Americo Zuzunaga
VP, Corporate Planning
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Igor Gonzales
President und CEO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777