ECT trotzt den Markttrends und verzeichnet ein richtungsweisendes Jahr 2019

Im gegenwärtigen Telekommunikationsumfeld, in dem Kommunikationsdienstanbieter (CSPs) Berichten zufolge auf Investitionen in Mehrwertdienste (Value Added Services, VAS) verzichten, sind speziell auf diesen Bereich spezialisierte Anbieter weitgehend vom Markt verschwunden. Im Jahr 2019 hat ECT jedoch einen Anstieg der Nachfrage verzeichnet, der zu einem Rekordauftragseingang und außerordentlich hohem Wachstum führte.

MÜNCHEN--()--ECT (European Computer Telecoms AG), Europas führendes Unternehmen für Kommunikationssoftware zur Realisierung von Mehrwertdiensten, hat im Jahr 2019 erneut ein Rekordwachstum erzielt. Das Unternehmen verzeichnete einen jährlichen Auftragseingang von mehr als 23 Millionen Euro. Obwohl der geprüfte, konsolidierte Konzernlagebericht des Unternehmens noch nicht fertiggestellt ist, ist jetzt schon absehbar, dass ECT im Jahr 2019 das im Vorjahr erzielte Umsatzwachstum von 20% übertroffen und das Ergebnis um über 30% gesteigert hat. Aufgrund des hohen Auftragsbestands Ende 2019 und der Wartungsverträge für 2020 hat ECT überdies für dieses Jahr bereits mehr als 12 Millionen Euro auf der Guthabenseite und geht von einem weiteren Rekordwachstum aus.

Diese bahnbrechende Entwicklung entspricht dem langfristigen Ziel des Vorstandes, jährlich ein Umsatzwachstum von mindestens 20% aufrechtzuerhalten. Marshall E. Kavesh, CEO und Mitbegründer von ECT, erklärte: „Nach mehr als 20 Jahren als profitabler, aber mittelgroßer Marktakteur sind wir im vergangenen Jahr mit dem ehrgeizigen Ziel angetreten, das Volumen von ECT bis spätestens 2025 von 20 Millionen auf 100 Millionen Euro zu steigern. Mit den ausgezeichneten Ergebnissen der letzten beiden Jahre haben wir wichtige Schritte in diese Richtung unternommen. Unser kontinuierliches Wachstum, unsere Rentabilität, Kundenbeziehungen und Innovationen bilden die Basis der langfristigen Prosperität und Unabhängigkeit unseres Unternehmens. Diese Verpflichtung übernehmen wir gegenüber allen Kollegen unseres fantastischen ECT-Teams und insbesondere gegenüber unseren geschätzten Kunden.“

Die Highlights für 2019:

Intensivierung und Erweiterung der Kundenbeziehungen

- Ein Großteil der Aufträge erteilten Tier-1-Betreiber, die seit mindestens 10 Jahren Kunden von ECT sind, ein Beleg für die große Zufriedenheit des unternehmenseigenen Kundenstamms.

- Darüber hinaus hat das Unternehmen mit Wurzeln in Europa seine Präsenz auf dem amerikanischen Kontinent durch die Gewinnung neuer Kunden weiter ausgebaut und weltweit Direktverkäufe getätigt.

- Mit dem führenden finnischen Telekommunikationsbetreiber DNA schloss das Unternehmen einen Dreijahresvertrag im Wert von mehreren Millionen Euro ab, der unter anderem die Bereitstellung von Lizenzen für die Anwendung für virtuelle PBX / Unified Communications von ECT, eine Lizenz für die Service Creation Environment (Dienstentwicklungsumgebung) des unternehmenseigenen Telephony Application Servers (TAS) sowie die Nutzung eines Dedicated Agile Programming Squad beinhaltet.

- Im indirekten Vertrieb beteiligte sich das Unternehmen über den Partner Nokia Software weltweit an Ausschreibungen, wozu beispielsweise ein weiterer Geschäftsabschluss im Millionenumfang zählt.

Größere Investitionen in modernster Telekommunikationstechnologie

- Das Unternehmen hat eine neue Forschungs- und Entwicklungseinheit für die NFVi-Architektur gegründet, die Integration in den CloudBand Application Manager (CBAM) von Nokia durchgeführt und plant eine Fortsetzung der Zertifizierung für die Einbindung in andere große VNF-Manager im Jahr 2020. Nur wenige Wettbewerber können diese wichtige kostensenkende Technologie anbieten.

- Bei allen neuen Lösungen erfolgt die Implementierung auf der Grundlage der VNF von ECT mit der Option einer vollständigen Integration in einen VNF-Manager eines Drittanbieters, um ein automatisiertes Lifecycle-Management zu ermöglichen.

- ECT hat ab Januar 2019 eine agile Methodik im gesamten Unternehmen eingeführt und legte zudem ein Programm auf, mit dem Kommunikationsdienstanbieter eine Dedicated Agile Programming Squad von ECT unter Vertrag nehmen können, sodass sie in äußerst kurzen Zyklen auf die von ihren großen gewerblichen und kommunalen Kunden geforderten Anpassungen und Verbesserungen reagieren können.

- Im Rahmen der Joint Agile Product Development von ECT hat die Innovationsabteilung des Unternehmens bei ausgewählten Kommunikationsdienstanbietern erfolgreich ECT Workspace eingeführt, eine innovative Anwendung für Unified Communications und Collaboration.

Schnelles Unternehmenswachstum

- Während viele andere Telekommunikationsanbieter Kürzungen vornehmen, hat ECT sein Team rasch vergrößert: Im Jahr 2019 ist die Zahl der Mitarbeiter um rund 25% gegenüber 2018 gestiegen und wird voraussichtlich bis Ende dieses Jahres um mindestens weitere 25% wachsen, wobei das Gros der neuen Stellen im Bereich Forschung und Entwicklung geschaffen wird.

Über ECT (European Computer Telecoms AG):

Weitere Informationen über ECT finden Sie auf unserer Website: www.ect-telecoms.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Angel Sanchez
communications@ect-telecoms.de

Contacts

Angel Sanchez
communications@ect-telecoms.de