Terrace Global meldet Genetik-Liefervereinbarung mit Apollo Green über den Kauf von Genetiken und deren Import in die Europäische Union

Die wichtigsten Punkte:

  • Terrace Global trifft exklusive Genetik-Liefervereinbarung mit Apollo Green, einem führenden und lizensierten kanadischen Hersteller von medizinischem Cannabis mit Fokus auf spezialisierte Genetiken und Pflänzchen-Verkauf.
  • Kauf von Genetiken mit hohem THC-Gehalt (Chem Stallion, Twisted Grape und Apollo Skunk).
  • Kauf von Genetiken für medizinischen Cannabis-Betrieb in Portugal beginnt.

TORONTO--()--Terrace Global Inc. („Terrace Global“ oder das „Unternehmen“) (TSXV:TRCE) freut sich bekannt geben zu dürfen, dass es eine Genetik-Liefervereinbarung (die „Genetik-Liefervereinbarung“) mit Apollo Green Inc. („Apollo Green“) getroffen hat, nach der die Parteien eine exklusive Beziehung in Bezug auf den Kauf und Import von Genetiken mit hohem THC-Gehalt für den medizinischen Cannabis-Betrieb des Unternehmens in Portugal eingehen.

Terrace Global beginnt mit dem Kauf der erforderlichen Startmaterialien für die erste Phase seiner Gewächshausanlage in Portugal. Der Standort umfasst Gewächshäuser mit einer Fläche von ungefähr 65.000 Quadratfuß, eine EU-GMP-Verarbeitungs- und Trocknungsanlage mit einer Fläche von 5.000 Quadratfuß sowie ein Verwaltungsgebäude mit einer Fläche von 3.300 Quadratfuß.

Gemäß der Genetik-Liefervereinbarung wird Terrace Global die folgenden Genetiken erwerben: Chem Stallion (15-25 % THC, 0,5-0,1 % CBD), Twisted Grape (15-25 % THC, 0,5-0,1 % CBD) und Apollo Skunk (15-25 % THC, 0,5-0,1 % CBD). Diese Genetiken ergänzen das vorhandene Inventar von Genetiken mit hohem CBD-Gehalt von Terrace Global, die von Colorado erworben und in seinem Freilandanbau in Uruguay eingesetzt wurden.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Apollo Green, die es uns ermöglicht, unser Genetik-Inventar, insbesondere Stämme mit hohem THC-Gehalt, zu entwickeln, zumal wir davon ausgehen, dass sie von den Akteuren auf dem EU-Markt für medizinisches Cannabis begrüßt werden. Apollo Green verfügt über einen umfangreichen Katalog von Genetiken, der eine vielfältige Reihe marktführender Stämme und Kreuzungen enthält“, kommentierte Francisco Ortiz von Bismarck, Chief Executive Officer des Unternehmens. „Diese Genetiken beschaffen zu können ist im Zuge der Entwicklung des europäischen Betriebs ein wichtiger Meilenstein. Ohne Qualitätsgenetiken gibt es in der boomenden europäischen Cannabis-Industrie keinen Weg zum Erfolg.“

Apollo Green hat einen umfangreichen Katalog an Genetiken mit hohem THC-Gehalt angesammelt und profitiert von seiner Beziehung mit Ed Rosenthal. Rosenthal fungiert als Global Advisor für Apollo Green und ist auf dem Gebiet der Cannabis-Kultivierung ein führender Experte, Autor, Pädagoge, Aktivist und Legalisierungspionier.

„Terrace Global errichtet von einer regulatorischen und klimatischen Perspektive aus gesehen in einem der attraktivsten Länder eine erstklassige Anbauanlage. Wir werden eng mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, um unter Ausnutzung unserer weitreichenden Anbaukompetenz abzuschätzen, wie sich diese Genetiken entwickeln“, erklärte Tyler LeBlanc, Chief Executive Officer von Apollo Green. „Für uns stellt dies eine bedeutungsvolle Partnerschaft dar, zumal wir unser Geschäft mit Genetiken und Pflänzchen weltweit ausbauen möchten. Terrace Global ist in Anbetracht seiner weitreichenden Erfahrung und internationalen Präsenz in Uruguay, Portugal und Spanien der ideale Partner.“

Die Genetik-Liefervereinbarung unterliegt diversen aufschiebenden Bedingungen, einschließlich der Erteilung der relevanten Export- und Importgenehmigungen von den Behörden in Kanada und Portugal.

Über Terrace Global

Terrace Global ist ein Multi-Country-Operator (MCO) unter der Leitung erfahrener Cannabis-Unternehmer, die sich auf die Entwicklung und Akquisition internationaler Cannabis-Assets konzentrieren. Der Fokus von Terrace Global liegt auf Rechtsräumen mit vorhandener Nachfrage, niedrigen Kosten und genehmigtem Export. Die vorhandene Asset-Plattform von Terrace Global umfasst: (1) ein indirekter Kapitalanteil von 33,75 % an einem von aktuell zwei Cannabis-Betrieben für den Freizeitgebrauch in Uruguay; (2) 100 % an Oransur, S.A., ein uruguayisches Unternehmen, das Hanf mit hohem CBD-Gehalt in Uruguay produziert; (3) 100 % an Terra Nova Produção e Comercialização de Produtos Natuis e Farmacêuticos, Lda, ein portugiesisches Unternehmen mit einer von INFARMED ausgestellten Vorlizenz für die Kultivierung, den Import und Export von medizinischem Cannabis in Portugal; und (4) 100 % an Pharmabinoide S.L., ein spanisches Unternehmen, das Hanf in Spanien produziert und vermarktet. MariMed Inc. (OTCQX:MRMD), ein multinationales Cannabis-Unternehmen in den USA, das sich der Verbesserung der Gesundheit und des Wohlergehens der Menschen durch die Verwendung von Cannabinoiden und Cannabisprodukten verschrieben hat und dem etwa 6 % von Terrace Global gehört.

Über Apollo Green

Apollo Green gehörte zu den ersten kanadischen Unternehmen, die bei Health Canada einen Antrag auf die Kultivierung und den Verkauf von Cannabis stellten. Im Juli 2019 erhielt Apollo Green drei Lizenzen für die standardmäßige Kultivierung, Verarbeitung und den bundesstaatlichen medizinischen Verkauf. Derzeit versorgt Apollo Green Cannabis-Produzenten auf der ganzen Welt mit hochwertigen genetischen Lösungen und ausgezeichneten Pflänzchen. Das Unternehmen ist dank einer hochmodernen voll funktionsfähigen Produktionsstätte etwa 20 Minuten östlich von Ottawa darauf spezialisiert, für seine B2B-Kunden Risiken, Raum, Kosten und Zeit zu reduzieren.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält gewisse zukunftsgerichtete Aussagen, unter anderem Aussagen über die zukünftigen Pläne und Absichten des Unternehmens. Sofern möglich wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „vorhersehen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder Abwandlungen dieser Wörter benutzt, um zukunftsgerichtete Aussagen zu kennzeichnen. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Annahmen der Geschäftsleitung wider und basieren auf den der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung verfügbaren Informationen.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen wesentlichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Viele Faktoren können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten oder implizierten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig abgewogen werden und Leser sollten kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen nach Meinung der Geschäftsleitung auf vernünftigen Annahmen basieren, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit den zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur ab dem Datum der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und das Unternehmen verpflichtet sich nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weder die TSXV noch deren Regulierungsdienstleister (wie in den Richtlinien der TSXV definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Terrace Global Inc.
Francisco Ortiz von Bismarck, CEO und Director
info@terraceglobal.ca
www.terraceglobal.ca

Contacts

Terrace Global Inc.
Francisco Ortiz von Bismarck, CEO und Director
info@terraceglobal.ca
www.terraceglobal.ca