Indonesien führt die digitale Wirtschaftsplattform von GCEL ein, um bis 2035 eine neue auf 20 Billionen US-Dollar bezifferte digitale Dienstleistungsindustrie zu entfesseln, nahezu 10 Mal die Größe der aktuellen Öl- und Goldproduktion zusammen

JAKARTA, Indonesien--()--Indonesiens Vizepräsident H.E. Jusuf Kalla gratulierte der Global Coalition for Efficient Logistics (GCEL) und der indonesischen Handelskammer (KADIN) zur jüngsten Umsetzung von Absichtserklärungen (Memoranda of Understanding, MOUs) an der indonesischen Börse zwischen GCEL, KADIN und Bukalapak, Indonesiens größter E-Commerce-Firma, und Kresna Finance and Insurance, deren Ziel es ist, den Einsatz der digitalen Wirtschaftsplattform von GCEL zu beschleunigen.

Indonesiens öffentliche und private Sektoren engagieren sich aktiv für die Entwicklung der digitalen Wirtschaft, um ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum für alle zu fördern. Indonesien gehörte zu den ersten G20-Ländern, die die digitale Initiative von GCEL aufgriffen haben. So hat das Land eine Bewertung der indonesischen Handelseffizienz unter Mitwirkung der Ministerien für Wirtschaft, Handel, Industrie, Kommunikation und Informationstechnologie sowie des Technologieinstituts Bandung und KADIN durchgeführt.

GCELs Co-Chairman Captain Samuel Salloum hob die Ergebnisse der Bewertung hervor: „Durch den Einsatz neuer digitaler B2B-Marketplace-Instrumente kann Indonesien seine jährlichen Handelskosten um USD 140 Milliarden US-Dollar reduzieren, den Handel um 46 Milliarden US-Dollar steigern und rund 12 Millionen Arbeitsplätze schaffen. Wie in den von Bukalapak und Kresna unterzeichneten Absichtserklärungen angedeutet, kann Indonesien seine Finanz-, Versicherungs- und E-Commerce-Dienstleistungen um fast 500 Milliarden US-Dollar steigern. Diese Dienstleistungen können bis zum Jahr 2035 global um rund 20 Billionen US-Dollar zunehmen.“

Die MOU-Unterzeichnenden möchten die Richtlinie zur digitalen Wirtschaftspolitik der G20-Führungsstaaten unterstützen und Indonesiens Wirtschaftsziele erreichen, und zwar durch den Einsatz der digitalen Wirtschaftsplattform über das Asia Benchmark Trade Lane-Programm, ein greifbares Wirtschaftsentwicklungsprogramm, das die operative Effizienz und den wirtschaftlichen Erfolg insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen verbessern wird.

Die digitale Wirtschaftsplattform wird von den führenden Technologie-, E-Commerce-, Finanz- und Versicherungsfirmen der Welt eingesetzt und liefert Tausende kostenloser Business Apps, die die Digitalisierung der globalen Wertketten des B2B-Marketplace mit einem Volumen von 150 Billionen US-Dollar ermöglichen. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz, Big-Data-Analysen und Block-Chain-Technologien bietet die Plattform eine nahtlose Point-to-World-Integration, die über Plug-in- oder Portal-in-Zugang für große, mittlere und kleine Unternehmen zur Verfügung steht. Innovative Plattform-Funktionen reduzieren das Handelsrisiko und Kosten und verbessern den Zugang zu E-Commerce-, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen weltweit.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

GCEL
Mr. Gregory Bird
Deputy Secretary General
E-Mail: info@gcel.net
www.gcel.net

Contacts

GCEL
Mr. Gregory Bird
Deputy Secretary General
E-Mail: info@gcel.net
www.gcel.net