Verleihung des Biomarkers Award an FebriDx® bei britischem 2019 UK Diagnostics Summit

SARASOTA, Florida (USA)--()--Lumos Diagnostics, ein Entwickler, Hersteller und Vermarkter patientennaher diagnostischer Tests, erhielt anlässlich des kürzlich in Manchester, Großbritannien, veranstalteten 2019 UK Diagnostics Summit den Biomarkers Award für seinen vor Ort verwendbaren Schnelltest FebriDx®. Der 2019 Diagnostics Summit untersuchte bereits vorhandene und sich entwickelnde neuartige Technologien, Plattformen und Anwendungen von Gruppierungen aus Wirtschaft und Forschung, die künftig die Art der gesundheitlichen Versorgung und die pharmazeutische Forschung prägen werden.

Der FebriDx®-Test lässt sich vor Ort anwenden, denn er enthält einen integrierten Sicherheitspin für die Blutentnahme aus dem Finger, ein rotierendes System für die Blutaufnahme und -übertragung sowie eine integrierte Pufferaktivierung per Knopfdruck. FebriDx® bietet Ärzten die Möglichkeit, die Immunreaktion des Körpers auf einen akuten Atemwegsinfekt (AWI) rasch zu beurteilen. Das Spektrum reicht dabei von einer laufenden Nase bis zu einem rauen Hals oder Husten. Mithilfe dieses Einwegtests lässt sich innerhalb von zehn Minuten ermitteln, ob bei den Patienten eine klinisch signifikante Grundinfektion vorliegt. Er hilft bei der Differenzierung zwischen akuten viralen und bakteriellen AWI durch eine gleichzeitige Erkennung des Myxovirus-Resistenz-Proteins A (MxA) und des C-reaktiven Proteins (CRP) direkt im peripheren Vollblut. MxA ist ein intrazelluläres Protein, das bei einer akut auftretenden Virusinfektion erhöht vorkommt, und CRP ist ein inflammatorisches Akut-Phase-Protein, das beim Auftreten jeder klinisch signifikanten Infektion erhöht vorkommt.

CRP stellt für sich allein einen nicht spezifischen Entzündungsmarker dar, der normalerweise zum Ausschluss einer Pneumonie bei erwachsenen Patienten verwendet wird. Die meisten Antibiotika werden im ambulanten Umfeld Patienten verschrieben, die sich mit Symptomen der Atemwege wie laufender Nase, rauem Hals und Husten in der Praxis vorstellen. Etwa 50 % der viralen AWI, insbesondere Influenza, lösen erhöhte CRP-Werte aus. „Das MxA ist das ausschlaggebende Differenzierungsmerkmal des FebriDx-Tests“, sagte Eric Perreault, Vertriebsleiter bei Lumos Diagnostics. „Es liefert die entscheidende Aussage für die Interpretation des CRP-Biomarkers und verbessert den Nutzen des CRP auch bei niedrigeren Blutspiegeln, sowohl bei pädiatrischen als auch erwachsenen Patienten. Somit werden bakterielle AWI weniger leicht übersehen und virale Infekte nicht unnötigerweise übertherapiert.“

Pathogenspezifische Tests sind auf die Erkennung eines einzigen oder einer kleinen Gruppe von Pathogenen beschränkt. Die am häufigsten verwendeten Schnelltests, wie beispielsweise Grippetests, zielen auf virale Antigene ab. Jedoch werden nur etwa 20 % aller AWI von einer Grippe verursacht. Eine Differenzialdiagnostik für Influenza sollte erfolgen, wenn die Behandlung mit antiviralen Medikamenten geplant ist und ihre Wirkung nach den ersten 36 Stunden mit Symptomen signifikant nachlässt. Darüber hinaus lässt sich mit der Erkennung von Pathogenen eine Kolonisation oder ein subklinischer asymptomatischer Infekt nicht von einem tatsächlichen Infekt unterscheiden. Dagegen sind mit Immuntests am Wirt tatsächliche Infekte zu erkennen, die eine Behandlung erfordern. Da MxA speziell auf virale Infekte hinweist und bekanntermaßen bei den gängigen viralen Pathogenen für Atemwegserkrankungen erhöht ist, stellt es einen universellen Biomarker für virale Infekte dar. Eine Erhöhung der MxA-Aktivität ist daher ein Zeichen für einen viralen Infekt und ermöglicht die Beschränkung der Verabreichung unnötiger Antibiotika, während ein erhöhter CRP-Wert ohne MxA-Expression einen tatsächlichen bakteriellen Infekt bestätigen würde, der sich möglicherweise gut mit einem Antibiotikum behandeln ließe.

Die klinische Leistung in zwei prospektiven multizentrischen klinischen Studien aus den USA weist die hohe Genauigkeit des FebriDx-Tests sowie seinen negativen Vorhersagewert von 97–99 Prozent zum Ausschluss von bakteriellen Infektionen nach. Darüber hinaus zeigte sich in britischen Ergebnisstudien, dass sich mit FebriDx Entscheidungen zur klinischen Behandlung bei 48 Prozent der getesteten Patienten änderten und die Zahl der unnötigen Antibiotikaverschreibungen um 22 - 80 Prozent zurückging. Indem eine Schnelldiagnose beim ersten Arztbesuch ermöglicht wird, kann der FebriDx-Test dazu beitragen, die Anzahl unnötiger Antibiotikaverschreibungen zu begrenzen, die zu vermeidbaren unerwünschten Reaktionen und Antibiotikaresistenz führen können, was wiederum zu einer Kostensenkung führt.

Lumos Diagnostics

Lumos Diagnostics bietet schnelle und kosteneffiziente Lösungen für komplette Diagnostiktests vor Ort, die urheberrechtlich geschützte digitale Reader-Plattformen nutzen, um Gesundheitsexperten die genauere Diagnose und bessere Behandlung von Krankheiten zu ermöglichen. Lumos bietet Assay-Entwicklung sowie Fertigungsdienste für maßgeschneiderte Tests vor Ort an. Darüber hinaus entwickelt, produziert und kommerzialisiert das Unternehmen direkt eine Reihe von unternehmenseigenen Tests vor Ort unter der Marke Lumos, die sich auf die systemische Immunantwort des Wirts konzentrieren. Die Tests von Lumos sind auf infektiöse, entzündliche Erkrankungen mit bisher nicht gedecktem diagnostischem Bedarf ausgerichtet. Dank aussagekräftiger Ergebnisse sind weniger unnötige Behandlungen erforderlich, sodass die mit diesen verbundenen unerwünschten Ereignisse unterbleiben. Darüber hinaus werden die Krankheitsausbreitung vermindert, ein strafferes klinisches Management gefördert und effektivere therapeutische Entscheidungen ermöglicht.

Der FebriDx-Test wurde von Health Canada und der saudischen Arzneimittelzulassungsbehörde sowie der Gesundheitsbehörde von Singapur zugelassen und hat die CE-Kennzeichnung für den Vertrieb in Europa erhalten. Derzeit hat der FebriDx-Test noch keine Zulassung durch die US-amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde FDA erhalten und ist in den USA nicht auf dem Markt erhältlich. Bitte gehen Sie für weitere Informationen zu Lumos Diagnostics auf lumosdiagnostics.com und für weitere Informationen zu FebriDx auf febridx.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Saranova, LLC
Laura Lovejoy Sambursky
laura@saranova.net • +1 941 928 9025

Contacts

Saranova, LLC
Laura Lovejoy Sambursky
laura@saranova.net • +1 941 928 9025