Abschluss der Gehaltsverhandlungen 2019

  • Positiver Abschluss der Gehaltsverhandlungen mit den Personalvertretungen
  • Erhöhung Gehaltssumme um 1,3 Prozent

BASEL, Schweiz--()--Die Gehaltsverhandlungen zwischen Syngenta und den Personalvertretungen der Standorte in der Nordwestschweiz sowie in Dielsdorf wurden auch in diesem Jahr in einer offenen und konstruktiven Atmosphäre geführt.

Die Verhandlungspartner einigten sich auf eine Erhöhung der Gehaltssumme für alle Mitarbeitenden um 1,3 Prozent. Die erhöhte Gehaltssumme steht den Vorgesetzten für individuelle Anpassungen der Löhne ab dem 1. April 2020 zur Verfügung.

Wir sind davon überzeugt, dass die mit den Personalvertretungen vereinbarte Erhöhung der Gehaltssumme im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld und unter Berücksichtigung aller massgebenden Einflussfaktoren eine gute Gehaltsentwicklung darstellt“, erklärte Roman Mazzotta, Länderpräsident Syngenta Schweiz.

Über Syngenta

Syngenta zählt zu den führenden Agrarunternehmen weltweit. Unser Anspruch ist es, die Welt sicher zu ernähren und gleichzeitig unseren Planeten zu schützen. Durch erstklassige Forschung und die Entwicklung innovativer Lösungen für Nutzpflanzen tragen wir dazu bei, die Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit in der Landwirtschaft zu verbessern. Unsere Technologien ermöglichen es Millionen von Landwirten auf der ganzen Welt, die begrenzten landwirtschaftlichen Ressourcen besser und nachhaltiger zu nutzen. 28 000 Mitarbeitende in mehr als 90 Ländern arbeiten daran, die Art und Weise des Anbaus von Nutzpflanzen langfristig zu verändern. Wir haben uns verpflichtet, mithilfe von Partnerschaften, Kooperationen und dem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, dem Good Growth Plan, die Produktivität in der Landwirtschaft zu steigern, Ackerland vor Degradation zu bewahren, Biodiversität zu fördern und ländliche Gemeinschaften zu stärken. Mehr über Syngenta finden Sie unter www.syngenta.com und www.goodgrowthplan.com. Zudem können Sie uns auf Twitter folgen: www.twitter.com/Syngenta und www.twitter.com/SyngentaUS.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich in Begriffen wie „erwarten“, „wird“, „könnte“, „potenziell“, „geplant“, „sieht vor“, „Schätzwert“, „abzielen“, „im Plan“ usw. ausdrücken. Derartige Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer deutlichen Abweichung der effektiven Ergebnisse von den hierin gemachten Aussagen führen können. Für Syngenta umfassen solche Risiken und Unwägbarkeiten unter anderem Risiken in folgendem Zusammenhang: Gerichtsverfahren, aufsichtsrechtliche Genehmigungen, Entwicklung neuer Produkte, zunehmender Wettbewerb, Kundenausfallrisiko, allgemeine Wirtschafts- und Marktlage, Einhaltung von Vorschriften und Abhilfemassnahmen, Rechte an geistigem Eigentum, Umsetzung organisatorischer Anpassungen, Wertminderungen auf immateriellen Vermögenswerten, Wahrnehmung der Kunden hinsichtlich genetisch veränderter Nutzpflanzen und Organismen oder Pflanzenschutzmitteln, klimatische Veränderungen, Schwankungen der Wechselkurse und/oder Rohstoffpreise, Vereinbarungen mit Komplettanbietern, politische Unsicherheit, Naturkatastrophen und Verletzungen der Datensicherheit oder andere IT-Störungen. Syngenta verpflichtet sich nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen anhand der tatsächlichen Resultate, der geänderten Annahmen oder sonstiger Faktoren zu aktualisieren.

Contacts

Kontaktinformationen
Media Relations (Zentrale)
+41 61 323 23 23
media.relations@syngenta.com

Contacts

Kontaktinformationen
Media Relations (Zentrale)
+41 61 323 23 23
media.relations@syngenta.com