Immunocore meldet Behandlung des ersten Patienten mit dem dritten bispezifischen ImmTAC®-Molekül

IMC-C103C wurde an verschiedenen soliden Tumoren getestet, die MAGE-A4 exprimieren

OXFORDSHIRE (England), CONSHOHOCKEN (Pennsylvania/USA), ROCKVILLE (Maryland/USA)--()--Immunocore Limited, ein führendes Biotechnologieunternehmen für T-Zell-Rezeptoren (TCR), gab heute den Start der ersten klinischen Studie der Phase 1 (erstmalige Anwendung am Menschen) von IMC-C103C bekannt, der dritten bispezifischen Therapie, die unter Verwendung der innovativen ImmTAC® Technologieplattform des Unternehmens entwickelt wurde. IMC-C103C zielt auf Tumore ab, die das Protein MAGE-A4 (Melanoma-Associated Antigen A4) exprimieren, und wird in Zusammenarbeit mit Genentech, einem Unternehmen der Roche-Gruppe, entwickelt.

Die Studie (IMC-C103C-101) soll die Sicherheit und die vorläufige Wirkung von IMC-C103C als Monotherapie und in Kombination mit Atezolizumab (Tecentriq®) bei Patienten mit MAGE-A4 exprimierenden Krebserkrankungen untersuchen.

David Berman, Head of Research and Development bei Immunocore, äußerte sich dazu folgendermaßen:Wir haben nun eine klinische Studie unseres dritten per TCR-Engineering erzeugten bispezifischen ImmTAC-Moleküls gestartet. IMC-C103C wurde entwickelt, um T-Zellen so umzulenken, dass sie MAGE-A4 exprimierende Tumoren angreifen. Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit Genentech die klinische Entwicklung voranzutreiben.“

- Ende -

Über Immunocore
Immunocore, ein führendes Biotechnologieunternehmen für T-Zell-Rezeptoren (TCR), konzentriert sich auf den Einsatz der ersten biologischen Therapien ihrer Klasse, die das Potential haben, das Leben der Menschen mit ernsten Krankheiten zu verändern. Der primäre therapeutische Fokus des Unternehmens liegt auf der Onkologie und es betreibt Programme für Infektions- und Autoimmunkrankheiten. Immunocore verfügt über eine Pipeline mit sich in der Entwicklung befindlichen eigenen Programmen und Partnerprogrammen. Das richtungsweisende Programm, Tebentafusp(IMCpg100), wurde in entscheidenden klinischen Studien zur Behandlung von Patienten mit metastatischem Aderhautmelanom aufgenommen. Zu seinen Partnern zählen Genentech, GlaxoSmithKline, AstraZeneca, Lilly und die Bill and Melinda Gates Foundation. Immunocore, dessen Hauptsitz sich in Milton Park, Oxfordshire, Großbritannien befindet, unterhält auch US-Niederlassungen in Conshohocken und in Rockville. Das Unternehmen ist mit einer breiten internationalen Anlegerbasis in privater Hand. Für weitere Informationen besuchen Sie www.immunocore.com.

Tecentriq® (Atezolizumab) ist eine eingetragene Marke von Genentech, einem Unternehmen der Roche-Gruppe.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Immunocore
Debra Nielsen, Head of Communications
Tel.: +1 (610) 368-8602
E-Mail: debra.nielsen@immunocore.com
Twitter: @Immunocore

Consilium Strategic Communications (Unternehmens- und Finanzkommunikation)
Mary-Jane Elliott/ Sukaina Virji /Chris Welsh
Tel:: +44 (0)203 709 5700
E-Mail: Immunocore@consilium-comms.com

Contacts

Immunocore
Debra Nielsen, Head of Communications
Tel.: +1 (610) 368-8602
E-Mail: debra.nielsen@immunocore.com
Twitter: @Immunocore

Consilium Strategic Communications (Unternehmens- und Finanzkommunikation)
Mary-Jane Elliott/ Sukaina Virji /Chris Welsh
Tel:: +44 (0)203 709 5700
E-Mail: Immunocore@consilium-comms.com