European DataWarehouse kündigt Umweltinitiativen im Vorfeld der UN-Klimakonferenz an

FRANKFURT AM MAIN--()--European DataWarehouse hat heute sein Bekenntnis zum Umweltschutz und zur unternehmerischen Klimaverantwortung bekannt gegeben. Vom heutigen Tag an wird das Unternehmen für jeden auf seiner Plattform erfolgten Transaktion einen neuen Baum pflanzen. Dazu zählen auch die aktiven Abschlüsse, die bereits hochgeladen wurden.

Dr. Christian Thun, CEO von European DataWarehouse, äußerte sich dazu wie folgt: „Da es derzeit keine technischen Fortschritte bei der Entfernung von CO2 aus der Atmosphäre gibt, ist die Aufforstung der effektivste und zugleich kostengünstigste Weg, um unsere CO2-Bilanz auszugleichen. Die Entscheidung, für jeden Transaktion einen Baum zu pflanzen, ist eine einfache Maßnahme, die unser Unternehmen zur Bekämpfung des Klimawandels ergreifen kann.“

Diese Ankündigung erfolgt in einer Zeit, in der sich Führungspersönlichkeiten und Umweltschützer auf die Teilnahme an der UN-Klimakonferenz 2019 (COP 25) in Madrid vorbereiten.

Im Rahmen dieser Initiative plant European DataWarehouse, in den kommenden drei Jahren mehr als 2000 Bäume zu pflanzen. Um sein Engagement für die Umwelt weiter zu unterstreichen, plant European DataWarehouse, die bereits jetzt praktizierten Maßnahmen des Unternehmens für den Umweltschutz auszuweiten. Zu den aktuellen Programmen zählen das ein Leasing-Programm für E-Bikes, Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel, umweltfreundliches Drucken und Richtlinien für Geschäftsreisen, in denen der Bahn der Vorzug vor dem Flugverkehr eingeräumt wird.

Hervorzuheben ist, dass sich European DataWarehouse an der EeDaPP-Initiative (Energy Efficiency Data Protocol and Portal bzw. Energieeffizienzdatenportal und -protokoll) beteiligt. Mit dieser Initiative soll ein standardisiertes, energieeffizientes Datenprotokoll und ein Portal für europäische Hypothekenkredite geschaffen werden. Das Protokoll ermöglicht über eine standardisierte Berichtsvorlage die groß angelegte Erfassung von Daten zu energieeffizienten Hypothekendarlehen (Loan-by-Loan).

European DataWarehouse wurde 2012 gegründet. Seitdem hat das Unternehmen Einzelkreditdaten und relevante Dokumentationsunterlagen zu mehr als 1400 ABS-Transaktionen gesammelt.

Über die European DataWarehouse GmbH

European DataWarehouse (ED) ist das erste und einzige zentralisierte Datenregister in Europa zur Sammlung, Validierung und Verbreitung von detaillierten, standardisierten und anlagenklassenspezifischen Einzelkreditdaten (Loan Level Data) für Asset-Backed Securities (ABS) sowie für private Gesamtkreditportfolios. ED speichert Einzelkreditdaten und die entsprechende Dokumentation für Investoren und andere Marktteilnehmer. In seiner Funktion als Marktinfrastrukturdienstleister und im Auftrag des Eurosystems verfolgt ED das Ziel, die Transparenz zu steigern und das Vertrauen in den ABS-Markt wiederherzustellen. Mit den Daten von ED sind die Nutzer in der Lage, die zugrunde liegenden Portfolios auf effiziente Weise zu analysieren und systematisch zu vergleichen.

Aktuelle Informationen von European DataWarehouse finden Sie unter LinkedIn, Twitter und YouTube, oder besuchen Sie unsere Website unter www.eurodw.eu.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

European DataWarehouse GmbH
Diane Wathen
Marketing & Communications Manager
Tel. 49-(0)-69-50986-9326
E-Mail: diane.wathen@eurodw.eu

Contacts

European DataWarehouse GmbH
Diane Wathen
Marketing & Communications Manager
Tel. 49-(0)-69-50986-9326
E-Mail: diane.wathen@eurodw.eu