Laurent Seyer verabschiedet sich – Alvise Munari ist neuer Global Head of Client Coverage

MSCI-President Baer Pettit übernimmt erneut den zusätzlichen Titel des Chief Operating Officer

NEW YORK--()--MSCI Inc. (NYSE:MSCI), ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Anlegergemeinschaft, gab heute bekannt, dass Alvise Munari, Head of Client Coverage - Europe, Middle East and Africa (EMEA) bei MSCI, mit Wirkung zum 2. Januar 2020 zum Global Head of Client Coverage ernannt wurde und direkt an C.D. Baer Pettit, President von MSCI, berichtet. In dieser Funktion wird er die Verantwortung für die Leitung der weltweiten Vertriebs-, Kundenbeziehungsmanagement- und Kundendienstteams von MSCI übernehmen, da Laurent Seyer, Chief Operating Officer und Chief Client Officer, von seinen Funktionen im Unternehmen zurücktritt, um anderen Interessen nachzugehen. Laurent Seyer wird für eine Übergangszeit bis zum 17. Februar 2020 als Managing Director im Unternehmen bleiben. Mit Wirkung zum 2. Januar 2020 wird Baer Pettit den Titel des Chief Operating Officer wieder übernehmen.

Mit seinem tiefgreifenden Wissen über unsere Kundenbasis und seiner strategischen Vision, einen erstklassigen Kundenservice zu bieten, wird Alvise unsere globalen Kundenbeziehungen verbessern und im Rahmen unserer geplanten Expansion auf neue Kundensegmente und Regionen neue Kundenbeziehungen aufbauen“, sagte Henry A. Fernandez, Chairman und Chief Executive Officer von MSCI. „Der Titel des Chief Operating Officer fällt wieder auf Baer Pettit zurück und seine Aufgaben bleiben unverändert. Ich freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit, um unsere Wachstumsstrategie weiter voran zu bringen.“

Ich möchte Laurent für seine Arbeit in dieser Führungsposition und sein Engagement für MSCI und unsere Kunden im Laufe der Jahre danken. Laurent leitete die Transformation unserer globalen Kundenbetreuung durch einen unermüdlichen Fokus auf Größe, Qualität, Produktivität, Effizienz und Innovation. Darüber hinaus ist er ein perfekter Teamplayer und inspirierender Leiter, der sich den Respekt seiner Kollegen verdient hat. Im Namen von MSCI wünsche ich Laurent das Beste für seine zukünftigen Aktivitäten“, fügte Fernandez hinzu.

Es war mir eine Ehre, mit meinen Kollegen aus dem Executive Committee und dem globalen Kundenbetreuungsteam zusammenzuarbeiten, um zum Aufbau starker Kundenbeziehungen auf der ganzen Welt beizutragen. Ich bin nach wie vor begeistert von den Gelegenheiten, die sich für MSCI ergeben, und habe großes Vertrauen in die Fähigkeit von Alvise, das Kundenbetreuungsteam für diese Gelegenheiten zu positionieren“, sagte Seyer.

Laurent war eine belebende und stabilisierende Kraft bei MSCI, die unsere Kundenbetreuungsorganisation in neue Höhen gebracht hat, und ich wünsche ihm viel Erfolg für die Zukunft“, sagte Pettit. „Laurent übergibt unser globales Kundenbetreuungsteam bei Alvise in gute Hände – er hat bereits unsere EMEA-Vertriebs- und Kundenserviceprogramme transformier, und ist gleichzeitig ein starker Vertreter für unser Geschäft in unserem Executive Committee. Ich weiß, dass Alvise unsere globale Kundenbetreuung weiter ausbauen wird, damit sich MSCI darauf konzentrieren kann, unseren Kunden bessere Anlageentscheidungen zu ermöglichen.“

Baer Pettit ist seit Oktober 2017 Präsident von MSCI. Als President und Chief Operating Officer wird er weiterhin an Henry A. Fernandez berichten, die Business-Funktionen von MSCI leiten, einschließlich Kundenbetreuung, Marketing, Produktmanagement, Forschung und Produktentwicklung, Technologie und Betrieb, und als Mitglied des Executive Committee von MSCI fungieren. Zuvor war er von 2015 bis 2017 Chief Operating Officer, von Februar 2015 bis September 2015 Head of the Product Group, von 2011 bis 2015 Head of Index Products, von 2005 bis 2012 Head of Marketing und von 2001 bis 2012 Head of Client Coverage. Vor seiner Zeit bei MSCI war Baer Pettit von 1992 bis 1999 bei Bloomberg L.P. tätig. Baer Pettit hat einen Master of Arts in Geschichte von der Cambridge University und einen Master of Science von der School of Foreign Service der Georgetown University.

Alvise Munari ist seit 2015 Head of Client Coverage - Europe, Middle East and Africa (EMEA). Als Global Head of Client Coverage wird er an Baer Pettit berichten und weiterhin Mitglied des Executive Committee von MSCI sein. Vor seiner Zeit bei MSCI war er von 2010 bis 2014 Global Head of Equity Derivatives Sales and Financial Engineering bei Morgan Stanley und hatte von 2005 bis 2010 verschiedene Führungspositionen bei Merrill Lynch und von 1999 bis 2005 bei Goldman Sachs inne. Herr Munari hat einen Master of Science sowie einen Doctor of Philosophy in Mathematik von der Oxford University und einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft und Mathematik von der London School of Economics.

Über MSCI Inc.

MSCI ist ein führender Anbieter entscheidungsrelevanter Support-Tools und Dienstleistungen für die globale Investmentgemeinschaft. Mit über 45 Jahren Erfahrung in den Bereichen Forschung, Daten und Technologie ermöglichen wir bessere Investitionsentscheidungen, indem wir unseren Kunden ein besseres Verständnis der wichtigsten Treiber für Risiken und Renditen vermitteln und ihnen helfen, auf dieser Basis effektivere Portfolios aufzubauen. Wir entwickeln branchenführende, analysengestützte Lösungen, mit denen Kunden Einblicke in die Investitionsprozesse erhalten und von einer verbesserten Transparenz profitieren können. Weitere Informationen finden Sie unter www.msci.com. MSCI#IR

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf künftige Ereignisse oder künftige finanzielle Leistungen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Geschäftsaktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten künftigen Ergebnissen, Geschäftsaktivitäten, Leistungen oder Erfolgen abweichen. In manchen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie „können“, „könnten“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „anstreben“, „voraussichtlich“, „überzeugt sein“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“ oder „fortsetzen“, der Verneinung dieser Ausdrücke oder anderen vergleichbaren Begriffen zu erkennen. Sie sollten kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen, weil diese mit bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren behaftet sind, die sich in manchen Fällen unserer Kontrolle entziehen und unsere tatsächlichen Ergebnisse, Geschäftsaktivitäten, Leistungen oder Erfolge maßgeblich beeinflussen könnten.

Andere Faktoren, die unsere tatsächlichen Ergebnisse, Geschäftsaktivitäten, Leistungen oder Erfolge maßgeblich beeinflussen könnten, finden sich im Jahresbericht von MSCI für das am 31. Dezember 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr auf Formblatt 10-K, das am 22. Februar 2019 bei der Securities and Exchange Commission („SEC“) eingereicht wurde, sowie in den Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q und in aktuellen Berichten auf Formblatt 8-K, die vom Unternehmen bei der SEC eingereicht oder beigebracht werden. Falls irgendwelche dieser Risiken oder Unwägbarkeiten eintreffen oder sich die zugrundeliegenden Annahmen als unrichtig erweisen sollten, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen von MSCI abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln die aktuellen Ansichten von MSCI im Hinblick auf künftige Ereignisse wider und verstehen sich vorbehaltlich dieser und anderer Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen in Bezug auf Betriebe, Betriebsergebnisse, Wachstumsstrategie und Liquidität von MSCI. MSCI übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen aus irgendeinem Grund öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, auch wenn in Zukunft neue Informationen, Ereignisse oder andere Gegebenheiten vorliegen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Anlegerkontakt:
salliyn.schwartz@msci.com
Salli Schwartz, +1 212 804 5306

Medienkontakt:
PR@msci.com

Sam Wang, +1 212 804 5244
Melanie Blanco, +1 212 981 1049
Laura Hudson, +44 20 7336 9653
Rachel Lai, +852 2844 9315

MSCI Global Client Service
EMEA Client Service, + 44 20 7618.2222
Americas Client Service, +1 888 588 4567 (toll free)
Asia Pacific Client Service, + 852 2844 9333

Contacts

Anlegerkontakt:
salliyn.schwartz@msci.com
Salli Schwartz, +1 212 804 5306

Medienkontakt:
PR@msci.com

Sam Wang, +1 212 804 5244
Melanie Blanco, +1 212 981 1049
Laura Hudson, +44 20 7336 9653
Rachel Lai, +852 2844 9315

MSCI Global Client Service
EMEA Client Service, + 44 20 7618.2222
Americas Client Service, +1 888 588 4567 (toll free)
Asia Pacific Client Service, + 852 2844 9333