Lebenszyklusanalyse zeigt: Daunen- und Federprodukte sind nachhaltiger als Alternativmaterialien

International Down and Feather Bureau stellt die kürzlich veröffentlichte Ökobilanz von Daunen im Vergleich zu Polyesterfüllungen vor

HÖCHST, Österreich--()--Natürliche Daunen in Jacken, Bettdecken und Schlafsäcken haben laut einer Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment, LCA), bei der die Umweltauswirkungen von Daunen im Vergleich zu Polyesterfüllmaterialien untersucht wurden, eine 18-mal geringere Auswirkung auf den Klimawandel als Polyesterfüllungen. Die vom International Down and Feather Bureau (IDFB) in Auftrag gegebene Analyse untersuchte die Auswirkungen beider Materialien auf fünf ökologisch relevanten Gebieten: menschliche Gesundheit, Ökosysteme, Ressourcen, kumulierter Energiebedarf und Klimawandel. Die Ergebnisse zeigen, dass Daunen in allen analysierten Wirkungskategorien 85 % bis 97 % geringere Auswirkungen je Tonne haben als Polyester.

Das IDFB beauftragte Long Trail Sustainability, ein unabhängiges Drittunternehmen, das sich auf Ökobilanzen und Nachhaltigkeitsberichte spezialisiert hat, um die Behauptung, dass Daunen im Vergleich zu Alternativmaterialien einen kleineren ökologischen Fußabdruck hinterlassen, wissenschaftlich zu untermauern.

„Da Daunen eine natürliche Ressource sind, hatten wir einen positiven Einfluss auf die Umwelt erwartet. Die Studie haben wir in Auftrag gegeben, um die Nachhaltigkeit von Daunen im Vergleich zu synthetischen Alternativen wie Polyester einer unabhängigen Prüfung zu unterziehen“, so Stephen Palmer, Präsident des IDFB. „Der Verbrauchertrend hin zu natürlichen und nachhaltigen Produkten entspricht genau dem Wertversprechen von Daunenprodukten.“

Daunen werden zum Füllen und Isolieren alltäglicher Produkte verwendet, darunter Bekleidung, Outdoorausrüstung und Haushaltsprodukte wie Bettwäsche und Kissen. Daunen und Federn sind nicht nur ein natürliches Nebenprodukt und erneuerbar, sondern bieten auch eine überragende Wärmedämmung bei minimalem Gewicht. Sie werden ethisch einwandfrei produziert und sind biologisch abbaubar.

Die Studie beinhaltet einen umfassenden Vergleich, der von der Aufzucht von Enten und Gänsen bis hin zur Verarbeitung der Daunen den Energie-, Wasser- und Waschmittelverbrauch quantifiziert. Bei der Analyse des Polyestermaterials wurde die Verarbeitung des Polyesters einschließlich Polymer Polyethylenterephthalat (PET), Wärme und Elektrizität berücksichtigt. Der Bericht entspricht den Normen ISO 14040 und 14044, in denen Richtlinien und Rahmen für Lebenszyklusanalysen definiert sind.

Nähere Informationen über die Lebenszyklusanalyse, ihre Ergebnisse und das IDFB erhalten Sie unter https://idfb.net/ oder über das IDFB über idfb@idfb.net.

Über das International Down and Feather Bureau:

Das IDFB ist der internationale Handelsverband der Daunen- und Federindustrie (Verarbeiter von Rohstoffen und/oder Hersteller von Fertigwaren, die mit Daunen oder Federn gefüllt sind), des Daunen- und Federhandels sowie unabhängiger Prüfinstitute für Daunen und Federn als Füllmaterial.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:
Katherine Hidchenko
KHidchenko@KellenCompany.com
+1 (212) 297-2151

Contacts

Medien:
Katherine Hidchenko
KHidchenko@KellenCompany.com
+1 (212) 297-2151