Kat Florence veröffentlicht seltenste Kaschmir-Saphir-Kollektion der Welt

MUNICH--()--Die kanadische Schmuckdesignerin Kat Florence, bekannt für ihre Schmuckkreationen für internationale Stars und berühmt dafür, die seltensten Farbedelsteine der Welt in ihre Meisterwerke zu integrieren, wird im November dieses Jahres ihre lang erwartete Kollektion von hochwertigen Kaschmir-Saphiren der Öffentlichkeit vorstellen.

In einem Interview mit Kat Florence erklärt sie, dass die Kaschmir-Saphir-Minen bereits schon vor über 100 Jahren erschöpft waren. Seitdem gibt es keine neuen Edelsteine dieser zu Ende gegangenen berühmten Herkunft mehr. Kat Florence möchte deshalb diese besonderen Edelsteine noch einmal der Welt präsentieren, bevor sie an private Sammler gehen. Sie wird ihre Meisterwerke weltweit für mehrere Monate in ausgewählten Museen präsentieren. Danach werden diese nicht mehr zu beschaffenden Saphire auf einer Auktion versteigert und an private Sammler weitergegeben.

Kaschmir-Saphire halten Versteigerungsrekorde für die teuersten Saphire pro Karat. Die fünf legendären Kaschmir-Saphire, die in den vergangenen zehn Jahren versteigert wurden, sind der Rockefeller Saphir, der im April 2011 für 3,0 Mio. USD den Besitzer wechselte, der Star of Kashmir, der im Mai 2013 für 3,5 Mio. USD einbrachte, der 28-Karat-Kaschmir von Oscar Heyman & Brothers, der im April 2014 für 5,1 Mio USD die Auktion verließ und sowie das legendäre Cartier Kaschmir-Armband, das im Mai 2016 für 7,7 Mio. USD versteigert wurde und letztendlich auch die spektakuläre Pfauenhalskette, die im November 2018 ein Rekordergebnis von 14,9 Mio. USD einbrachte.

Vor diesem Hintergrund ist die Kat Florence Kashmir Saphir Collection eines der aufregendsten und mit großer Spannung erwarteten Events in der Welt der seltenen und exquisiten Edelsteine.