Newsight Imaging, Hersteller von 3D-Tiefensensor-Chips, präsentiert mit dem NSI1000 einen Komplettsystem-Flächensensor für Automobil- und Bildverarbeitungsanwendungen

Mit einer Auflösung von 1024 x 32 Pixeln, einem fortschrittlichen 10-Bit-AD-Wandler, einem integrierten und für eTOF™ optimierten Bildsignalprozessor (ISP) und günstigen Preisen ist der bahnbrechende NSI1000 ideal für Fahrzeugsicherheits-Anwendungen wie Fahrerüberwachungssysteme.

TEL AVIV, Israel--()--Newsight Imaging, der führende Hersteller von 3D-Tiefensensorchips, gab heute die Markteinführung seines ersten Flächensensorchips bekannt. Beim NSI1000 handelt es sich um eine revolutionäre Lösung für Bildverarbeitungs-, Automobil- und industrielle Bildverarbeitungs-Anwendungen.

Der neue Chip, von dem erste Muster bis Ende 2019 lieferbar sein werden, wurde speziell für Massenmarkt-Anwendungen mit hohem Leistungsbedarf entwickelt. Newsight Imaging hat bereits Kooperationen mit ausgewählten Kunden gestartet, die auf Automobilanwendungen spezialisiert sind (Mehrkanal-LIDAR-Baugruppen für Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS), Fahrerüberwachungssysteme (Driver Monitoring Systems, DMS), intelligente Spiegel (Smart Mirrors) und andere Massenmarkt-Anwendungen, die eine präzise 3D-Gesichtserkennung erfordern, aber nicht die Privatsphäre der Benutzer verletzen dürfen. Kindersicherungen für Internet- und Fernsehinhalte sind Beispiele dafür.

Der NSI1000-Chip hat eine Zeilenauflösung von bis zu 50.000 Einzelbildern (Frames) pro Sekunde und unterstützt uneingeschränkt die verbesserte Technologie Time Of Flight (eTOF™) von Newsight Imaging, die es dem Anwender ermöglicht, einen augensicheren Kleinleistungslaser einzusetzen, der eine Auflösung von 1024 x 32 Pixeln liefert, eine Multi-Triangulationsoption bietet und zudem eine Linientriangulation unterstützt, mit der eine Auflösung von bis zu 2048 Pixeln erreicht werden kann. Der Chip bildet ein Komplettsystem, das neben einem 10-Bit-AD-Wandler auch verschiedene von Newsight in Hardware implementierte Funktionen wie z.B. eine Belichtungsautomatik und eine integrierte Hardwareschaltung zur Spitzenwerterkennung beinhaltet. Der Chip kann in verschiedenen Einzelbild-Betriebsarten arbeiten und lässt sich im laufenden Betrieb durch einfache Softwareprogrammierung auf eine der Funktionen "Entfernungsmesser", "Normale Kamera" oder "Beleuchtungssensor" umschalten. Die NSI1000-Produktbeschreibung ist zu finden unter http://www.nstimg.com/products/nsi1000/.

Über Newsight Imaging

Newsight Imaging Ltd. (www.nstimg.com) entwickelt fortschrittliche CMOS-Bildsensorchips zur Realisierung von 3D-Lösungen für Massenmärkte. Der Sensor des Chips wird in CMOS-Technologie gefertigt und zeichnet sich durch Pixel mit ultrahoher Empfindlichkeit aus. Er ist ein vollwertiger Ersatz für deutlich teurere CCD-Sensoren und andere Kameramodule in LiDAR-Anwendungen in der Robotik und in Fahrerassistenz- und Fahrzeugsicherheits-Systemen sowie in anderen Anwendungsbereichen wie z.B. Mobiltelefon-Tiefenkameras, AR/VR-Systemen, Industrie-4.0-Systemen und Barcode-Scannern. Mit seiner bahnbrechendem eTOF-Technologie, die Newsight - von Gartner in der Kategorie "Neuartige Sensoren" zum Cool Vendor 2018 gekürt - in seinen CMOS-Bildsensorchips einsetzt, bewältigt das Unternehmen Herausforderungen der industriellen Bildverarbeitung, die bisher als unlösbar galten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Michal Cooper
Michal.cooper@nstimg.com

Contacts

Michal Cooper
Michal.cooper@nstimg.com