GSMA 2019 „MWC Los Angeles, in Partnership With CTIA“ verstärkt Position als führende Branchenfachmesse

Führungskräfte aus dem wachsenden Mobilfunkumfeld der ganzen Welt versammeln sich, um Chancen im 5G-Zeitalter der intelligenten Konnektivität zu erschließen

GSMA 2019 “MWC Los Angeles, in Partnership With CTIA” Reinforces Its Position as the Leading Industry Destination (Photo: Business Wire)

LOS ANGELES--()--Die GSMA meldete heute Highlights des Fachkongresses 2019 MWC Los Angeles, der in Partnerschaft mit der CTIA vom 22. bis 24. Oktober im Los Angeles Convention Center (LACC) veranstaltet wurde. Mehr als 60 Prozent der Teilnehmer bekleideten Führungspositionen, darunter fast 2.000 CEOs, die hier zusammenkamen, um die globale Gesellschaft in das Zeitalter der intelligenten Konnektivität zu führen.

Unter dem Thema der intelligenten Konnektivität stand beim MWC19 Los Angeles die Konvergenz von künstlicher Intelligenz (AI), dem Internet der Dinge (IoT) und von 5G ermöglichten Big Data im Mittelpunkt. Der MWC verdeutlichte zudem das Engagement der Mobilfunkbranche für die Zielsetzungen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, insbesondere die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter durch das Women4Tech-Programm, eine positive Beeinflussung des Klimawandels im Anschluss an das Engagement der Branche für „Null Emissionen“ sowie über das Youth Mobile Festival zur Förderung integrativer und hochwertiger Schul- und Ausbildung.

„Es ist sehr spannend zu sehen, wie die Identität des MWC Los Angeles als führende Veranstaltung der Region Form annimmt“, erklärte John Hoffman, CEO, GSMA Ltd. „Das diesjährige Thema hat wiederum die Bedeutung von 5G unterstrichen. Wir stehen auf der Schwelle einer kritischen Phase der Erschließung unendlicher Möglichkeiten, alle Menschen und alle Dinge für eine bessere Zukunft miteinander zu verbinden.“

Im Rahmen des dreitägigen Kongresses versammelten sich nahezu 22.000 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern, um die wichtigsten Trends, die die Mobilfunkbranche und das weitere Umfeld prägen, zu schaffen, zu erörtern und zu diskutieren. Dazu gehörten über 225 Medien- und Branchenanalysten, die über die zahlreichen Entwicklungen berichteten, welche auf der Veranstaltung zutage traten.

Bekannte Branchenführungskräfte am Rednerpult

Mit nahezu 70 Programmstunden und 380 Referenten bot das Konferenzprogramm vielfältige Themen, darunter 5G, disruptive Innovation, Alles über Richtlinien, immersive Inhalte und das IoT. Zu den Hauptrednern gehörten CEOs und hochrangige Führungskräfte aus diversen führenden Unternehmen und Organisationen, darunter die CTIA, Boingo, die US-amerikanische Federal Communications Commission, GeSI, GSMA, HP Enterprise, Intel Corporation, der Bürgermeister von Los Angeles, die Los Angeles Sports and Entertainment Commission, das National Renewable Energy Laboratory, Nokia, OpenTable, Refinery29, Sprint, U.S. Cellular, Verizon, Viacom und Warner Bros.

Auf der Messefläche waren einige der neuesten, modernsten Technologien ausgestellt. Auf den 5G-Bühnen wurden Vorträge zu 5G-Sicherheit und -Unterhaltung gehalten, und es wurden Preisausschreiben, Pitching Events und vieles andere mehr geboten. Die GSMA Innovation City kehrte mit 41 Vorführungen zu aktuellen Nutzungsfällen für Verbraucher und intelligente Städte nach Los Angeles zurück.

Eine Plattform für Kooperation

Der MWC Los Angeles dient auch als Plattform, wo Organisationen zusammenarbeiten und neue Geschäftsunternehmungen starten können. Die teilnehmenden Unternehmen repräsentierten eine zunehmende Zahl von Sektoren, die das 5G-Zeitalter der intelligenten Konnektivität mitgestalten, darunter Altair Semiconductor, AMD, Amazon, ARM, BadVR, Bank of America, ARM, CBRS Alliance, Cisco, DARPA, Ericsson, Fujitsu Network Communications, Gemalto, G+D Mobile Security, Google, Hewlett Packard Enterprises, HCL Technologies, JMA Wireless, KORE Wireless, Nvidia, Mastercard, Motorola Mobility, Nokia, Qualcomm, Samsung, Sprint, Tech Data, Vodafone, Verizon und Xfinity.

Die US-amerikanische Defense Advanced Research Project Agency (DARPA) veranstaltete auf dem MWC Los Angeles das Spectrum Collaboration Challenge (SC2) Championship Event. GatorWings gewann den dreijährigen Wettbewerb, in dem künstliche Intelligenz zur Behebung der Spektrumsknappheit eingesetzt werden sollte. Weitere Informationen über SC2 erhalten Sie unter www.SpectrumCollaborationChallenge.com.

Das US-amerikanische Verteidigungsministerium nutzte die MWC-Bühne, um bekanntzumachen, dass im November ein Ausschreibungsentwurf für Beiträge zur 5G-Technologie herausgegeben wird und dass an vier Militärstützpunkten mit 5G-Tests und -Experimenten begonnen werden soll. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.defense.gov.

4YFN bietet Vorgeschmack auf die Zukunft

In einem Höhepunkt des MWC Los Angeles - dem 4YFN Startup Event - kamen mehr als 130 Startup-Unternehmen und Aussteller sowie 200 Investoren zusammen, die ein für Investitionen verfügbares Kapital von fast 2,5 Milliarden US-Dollar repräsentierten, um neue Unternehmungen ins Leben zu rufen. Der 4YFN Investors Club Partner-Experte Dojo organisierte im Rahmen des Investors Festivals über 500 Besprechungen, während der 4YFN Community Club Partner Sprockit auf der 4YFN-Bühne ein Medien- und Entertainment-Programm produzierte, das von Karix untermauert wurde. Dashmote war der Preisträger des 2019 4YFN Los Angeles Award. Weitere Informationen über 4YFN erhalten Sie unter www.4yfn.com/los-angeles/.

Women4Tech für die Gleichstellung der Geschlechter

Women4Tech, ein Programm, mit dem der anhaltenden Kluft zwischen den Geschlechtern in der Vertretung von Frauen in der Mobilfunkbranche abgeholfen werden soll, veranstaltete den Women4Tech Summit, Speed-Coaching- und Networking-Events sowie eine Podiumsdiskussion bei 4YFN. Die Referenten des Women4Tech Summit kamen aus Unternehmen wie AT&T, Bank of America, Facebook, Google, Misha Nonoo und anderen.

YoMo inspiriert Führungskräfte von morgen

Das Youth Mobile Festival (YoMo) öffnete seine Türen für eine rekordverdächtige Zahl von 14.000 Fachstudenten und mehr als 1.000 Pädagogen und Ausstellern von Organisationen, die die Jugend anregen wollen, eine Berufslaufbahn in Naturwissenschaften, Technologie, Technik, Kunst und Design und Mathematik (STEAM-Fächer) anzustreben. Ein Highlight des YoMo Los Angeles war in diesem Jahr das jährliche Gipfeltreffen des LA Promise Fund mit dem Titel „Hello Future!“. Hier kamen Tausende junge Menschen mit den aufregendsten Unternehmern, Technologieinnovatoren und Marken zusammen.

Im Lauf der drei Tage stellte das YoMo in über 2.100 mit praxisorientierten und interaktiven Aktivitäten gefüllten Stunden inspirierende und ansprechende STEAM-Inhalte in den Blickpunkt, die von Partnern und Ausstellern vorgetragen wurden, darunter Entertainment Alliance, Kore, Road Tennis Society, Samsung und die Vodafone Americas Foundation.

„Im Namen der GSMA möchte ich Bürgermeister Eric Garcetti, der Stadt Los Angeles und dem LACC für ihre Mitwirkung und unserem Event-Partner CTIA für seinen Anteil der Organisation einer erstklassigen Veranstaltung meinen herzlichsten Dank aussprechen“, so Hoffman weiter. „Wir bedanken uns bei unseren Betreibermitgliedern und dem breiteren Umfeld, die unsere MWC-Veranstaltungen zu einer Zeit aktiv unterstützen, wenn Mobilfunk für so viele Branchen und Milliarden von Menschen in der ganzen Welt unverzichtbar geworden ist.“

Die GSMA gab bekannt, dass der MWC 2020 wieder nach Los Angeles kommt und vom 28. bis 30. Oktober 2020 im LACC stattfindet. Weitere Informationen zum MWC Los Angeles erhalten Sie unter www.mwclosangeles.com.

Hinweis an die Redaktion: Die Zahlenangaben beziehen sich auf individuelle Einzelteilnehmer der Veranstalter, einschließlich Kongressteilnehmer, Aussteller, Vertragsnehmer und Medienvertreter, und nicht auf die Gesamtzahl der Eintritte.

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint über 750 Netzbetreiber sowie über 350 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert außerdem branchenführende MWC-Events, die jährlich in Barcelona, Los Angeles und Shanghai stattfinden, sowie regionale Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter unter: @GSMA.

Über die CTIA

Die CTIA® (www.ctia.org) vertritt die Mobilfunkbranche und die Unternehmen des gesamten Mobilfunkumfeldes der USA, die es US-Bürgern ermöglichen, im 21. Jahrhundert ein vernetztes Leben zu führen. Die Mitglieder des Verbands sind Netzbetreiber, Gerätehersteller, Zulieferanten sowie App- und Content-Anbieter. Die CTIA betreibt aktive Interessenvertretung auf allen staatlichen Ebenen für Maßnahmen, die kontinuierliche Innovation und Investition im Mobilfunk fördern. Der Verband koordiniert zudem die freiwilligen bewährten Verfahrensweisen der Branche, organisiert Bildungsveranstaltungen zur Förderung der Mobilfunkbranche und ist an der Realisierung der branchenführenden Mobilfunkmesse beteiligt. Die CTIA wurde 1984 gegründet und hat ihren Sitz in Washington, D.C.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:
Für die GSMA:
Alicia Bardaro
ABardaro@webershandwick.com
617.520.7015

Ivette López
ilopez@gsma.com
678.429.5066

GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com

Contacts

Medien:
Für die GSMA:
Alicia Bardaro
ABardaro@webershandwick.com
617.520.7015

Ivette López
ilopez@gsma.com
678.429.5066

GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com