Terns Pharmaceuticals präsentiert auf The Liver Meeting® 2019 positive präklinische Daten zum FXR-Agonist TERN-101

Der FXR-Agonist TERN-101, der derzeit in Phase 1-Studien geprüft wird, zeigt Potential für eine Gewebeverteilung mit Anreicherung in der Leber

FOSTER CITY, Kalifornien (USA) und SHANGHAI, China--()--Terns Pharmaceuticals, Inc., ein weltweit tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Entdeckung und Entwicklung innovativer Therapien zur Behandlung von nichtalkoholischer Steatohepatitis (NASH) und Krebs, hat heute die Präsentation der Ergebnisse präklinischer Studien zum Farnesoid-X-Rezeptor-Agonisten (FXR-Agonist) TERN-101 auf der Konferenz The Liver Meeting® 2019 angekündigt, die vom 8. bis 12. November von der American Association for the Study of Liver Diseases (AASLD) in Boston, Massachusetts, abgehalten wird. Die Daten zeigen, dass TERN-101 in präklinischen Modellen vorzugsweise an die Leber geleitet wird. Dadurch wird eine stabile, lokal begrenzte Wirkung auf den Farnesoid X-Rezeptor (FXR) möglich, während nicht mit der Leber verbundene Nebenwirkungen potentiell abgemildert werden.

Das Abstract (Nr. 2158) mit dem Titel „Pharmacokinetics, tissue distribution and pharmacodynamics of TERN-101, a novel farnesoid X receptor (FXR) agonist, in preclinical species“ wird am Montag, den 11. November 2019, als Poster vorgestellt.

„TERN-101 hat das Potential, zum Rückgrat zukünftiger Kombinationsbehandlungen von NASH zu werden, da es breite pleiotrope Effekte des FXR-Agonismus auf mehrere pathogenetische Mechanismen von NASH hat“, sagte Erin Quirk, M.D., Chief Medical Officer bei Terns. „Unsere präklinischen Daten zeigen, dass TERN-101 in der Leber auf effiziente Weise angereichert wird. Diese ist das Zielorgan für die FXR-Aktivität gegen NASH, womit Verträglichkeitsprobleme ohne eine Verbindung zur Leber, wie sie mit einer systemischen FXR-Aktivierung verbunden sind, potentiell abgemildert werden können.“

TERN-101 wurde zu klinischen Studien avanciert. Eine Phase 1-Studie ergab klinische pharmakokinetische Eigenschaften, die einer einmal täglichen Dosierung entsprechen. Auf der Konferenz The International Liver Congress™ 2019 in Wien präsentierte Terns präklinische Daten, die ergaben, dass TERN-101 in einem präklinischen Modell nichtalkoholischer Steatohepatitis (NASH) Steatose der Leber, Entzündungen, Ballonierung und Fibrose reduzierte.

TERN-101 und TERN-201, ein Semicarbazid-sensibler Aminooxidase-Hemmer (SSAO-Hemmer), werden beide gegenwärtig für die Behandlung von NASH entwickelt und wurden ursprünglich von Eli Lilly and Company entdeckt und entwickelt. Terns hat 2018 einen globalen Exklusivvertrag mit Eli Lilly unterzeichnet. Dabei geht es um die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von TERN-101, TERN-201 und einem weiteren präklinischen Kandidaten, der ein nicht bekanntgegebenes NASH-Ziel hemmt.

Über TERN-101 und Farnesoid X Rezeptor (FXR) -Agonismus

TERN-101 ist ein potenter, gallensäurefreier FXR-Agonist, der derzeit als Therapeutikum für NASH entwickelt wird. FXR ist ein nukleärer Rezeptor, der in Leber und Dünndarm stark exprimiert wird. Gallensäuren (bile acids, BA) sind natürliche Liganden von FXR, und ihre Bindung an und Aktivierung von FXR ist entscheidend für die Regulierung zellulärer Stoffwechselwege, die BA-Synthese, Lipidstoffwechsel, Entzündungen und Fibrose modulieren. FXR-Agonismus und -Aktivierung haben in einer Spätphasen-Studie bei der Regression histologischer Leberfibrose ohne Progression zu NASH eine Verbesserung gegenüber Placebo erbracht. Daraus ist das Potential für FXR-Agonisten als neue Behandlungsmodalität für NAFLD und NASH zu ersehen.

Über NASH

Nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH) ist eine schwere Form der nichtalkoholischen Fettleberkrankheit (NAFLD), die von einer Akkumulation von überschüssigem Fett in der Leber verursacht wird. NASH geht mit chronischer Leberentzündung und Leberzellverletzung einher und kann Fibrose, Zirrhose und schließlich Leberkrebs oder Leberversagen zur Folge haben. Die Häufigkeit von NAFLD und NASH steigt weltweit rapide, parallel zur zunehmenden Häufigkeit von Obesitas. Derzeit gibt es kein zugelassenes Medikament für die Behandlung von NASH.

Über Terns Pharmaceuticals

Terns Pharmaceuticals, Inc. ist ein Pharmaunternehmen für klinische Entwicklungsprodukte, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten für chronische Lebererkrankungen und Krebs spezialisiert hat. Das Unternehmen hat seinen Sitz in China und den USA und treibt die Pipeline von Wirkstoffkandidaten für die Behandlung von nichtalkoholischer Steatohepatitis (NASH) und Krebs bei verschiedenen Modalitäten voran. Terns nutzt erstklassige Expertise in Krankheitsbiologie, medizinischer Chemie und klinischer Entwicklung, um den Patienten in China und auf anderen globalen Märkten vielversprechende neue Therapien zu liefern.

Weitere Informationen finden Sie auf www.ternspharma.com und www.ternspharma.com.cn

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartnerin Medien USA:
Margaret Robinson
+1 (415) 690 0084

Ansprechpartnerin Medien China:
Zhou Zhou
+86 13482103703

Contacts

Ansprechpartnerin Medien USA:
Margaret Robinson
+1 (415) 690 0084

Ansprechpartnerin Medien China:
Zhou Zhou
+86 13482103703