Mit Besuch von Putin rücken die VAE in den Mittelpunkt der neuen Weltordnung

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Watermelon Communications -- Patrick Michael, ein Berichterstatter für den Nahen Osten, schrieb: „Energie, Strategie und Sicherheit – diese drei Parameter haben die Beziehungen zwischen Russland und dem Nahen Osten nach dem Kalten Krieg definiert und geprägt. Auf mikrokosmischer Ebene trifft dies auch auf die Verbindungen zwischen den VAE und Russland zu.

Während Energie ein gegenseitiges Abhängigkeitsverhältnis schafft und ein partnerschaftliches Vorgehen zur einzig tragbaren Option macht, sind Sicherheit und Strategie nach wie vor in einem untrennbaren Geflecht verstrickt.

Im Zuge eines weiteren bedeutenden Besuchs von Putin in der Golfregion, insbesondere der VAE und Saudi Arabien, ist es an der Zeit, diese drei Parameter zu überdenken. Ein guter Startpunkt ist die Umwandlung der Ansichten bzw. Strategien bezüglich der Energieversorgung.

Vor dem Hintergrund einer schwächer werdenden Weltwirtschaft ist ein breites Einvernehmen zu Förderungskürzungen angesichts des Drucks auf die Ölpreise entscheidend. Für die Branche und die Wirtschaft ist nichts fruchtbarer als ein Zusammenspiel der großen Anbieter, wobei Russland „den bedeutenden Beitrag sehr zu schätzen weiß, den die VAE für die globale Ölkooperation unter dem Dach der OPEC leisten.“

Putins Besuch der VAE ist ein weiterer Beleg für die bedeutende Rolle, die das Gastland in der neuen Weltordnung spielt – ein Resultat des steigenden russischen Engagements in diesem Teil der Welt.

Aufgrund des Handelsvolumens zwischen den VAE und Russland, das sich für 2018 auf 3,4 Milliarden USD belief, ist die Interaktion auf vielen verschiedenen Ebenen für beide Parteien wichtig geworden.

Vertreter von ADNOC führten kürzlich Gespräche mit ihren russischen Amtskollegen, um gemeinsame Investitionsmöglichkeiten mit Russland zu erörtern, mit dem Ziel, die strategische Partnerschaft für die Produktion von Kohlenwasserstoffen und Flüssigerdgas weiter zu vertiefen. Auch Mubadala zeigt Interesse daran, die Investitionen in Russland zu erhöhen.

Russland und die VAE sind sich ebenfalls über den Abbau der Spannungen in der Region einig, angefangen beim Jemen. Darüber hinaus stimmen beide Länder überein, dass der Iran daran gehindert werden muss, die Energieversorgung zu gefährden und Chaos zu schaffen.

Doch letztlich kommt dem Sicherheitsaspekt die größte Bedeutung zu. Angriffe auf Ölanlagen in den vergangenen Monaten sind für beide Seiten besorgniserregend, da sich niemand Versorgungslücken leisten kann, geschweige denn ein Sicherheitsumfeld, in dem Terroristen und die Länder, die diese unterstützen, das Sagen haben.

Mit dem bevorstehenden Besuch von Putin wird den VAE eine ausschlaggebende Rolle zuteil, um entsprechende Weichen zu stellen und in einer neu entstehenden Weltordnung in den Mittelpunkt zu rücken.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Watermelon Communications
Rasheed Palliyalil, +97142833655
rasheed@watermelonme.com

Release Summary

With Putin’s Visit, UAE Takes Spotlight in the New World Order

Contacts

Watermelon Communications
Rasheed Palliyalil, +97142833655
rasheed@watermelonme.com