Fashion Concept GmbH: Jeremy Meeks will die Modewelt erobern

FRANKFURT, Deutschland--()--Wir erleben eine Zeit der sozialen und technologischen Revolution. Fashion Concept GmbH ist nicht nur Vorreiter, sondern hat durch den Mega Deal mit dem ehemals "heißesten Häftling'' Jeremy Meeks auch eine der Ikonen der Modebranche für sich gewinnen können.

Die international agierende Fashion Concept hat ihren Schwerpunkt im Handel mit Textilien. Die Verwendung nachhaltiger Materialien und die Förderung von Investitionen in neue Technologien sollen langfristig eine umweltfreundliche Mode gewährleisten.

Das Ziel des Unternehmens ist es hierbei Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit zu setzen. Um diese Maßstäbe zu stärken, hat die Fashion Concept einen 15 Millionen Dollar - Deal mit Jeremy Meeks vereinbart. Hier geht es um den Aufbau einer eigenen Jeremy Meeks Marke.

Für Meeks, der in der Vergangenheit öfter mit verschiedenen Modedesignern auf dem Laufsteg zu sehen war, bedeutet diese Zusammenarbeit einen höheren Bekanntheitsgrad und ein breiteres Publikum. Denn jetzt agiert er nicht nur als Topmodel, sondern vermarktet auch seine eigens Modelabel. Nicht nur dieser Mega Deal ist ein Meilenstein in seinem Berufsleben, sondern auch privat geht es bei ihm wieder bergauf. So ließ er sich zuletzt mit einer bekannten Schauspielerin ablichten.

Aber nicht nur für Meeks geht es aufwärts: Fashion Concept GmbH, welche für einzigartig innovative und nachhaltige Technologien steht, setzt mit diesem Deal einen starken Akzent und treibt den Wandel der Modebranche voran. Fashion Concept zielt darauf ab, die Entwicklung in Mode- und Lifestylemarken weiterauszubauen.

Im Einzel- und vor allem Onlinehandel werden in Deutschland jedes Jahr höhere Umsätze generiert und auch Privatanleger haben in Zukunft die Möglichkeit, von diesem Wachstum zu profitieren. Besonders interessant für Anleger ist dabei die Gewinnspanne. Diese beträgt nicht selten bis zu 30 Prozent.

Fashion Concept arbeitet in genau diesem Marktsegment. Im internationalen Handel spricht die GmbH allein in den letzten zwei Jahren von einem Umsatzzuwachs von rund 300 Prozent. Gewinne erzielt das Unternehmen dabei bereits im Einkauf, da unter anderem auf eigene Produktionsstätten in der Türkei zurückgegriffen werden kann. Zusätzlich werden Handelswaren wie Textilien und Accessoires vieler Top Hersteller zu sehr günstigen Konditionen produziert und eingekauft. Durch das hohe Einkaufsvolumen werden Ersparnisse bis zu 90 Prozent erreicht.

Für 2020 visiert das Unternehmen den Kauf von weiteren Top-Textilmarken an. Dadurch wird nicht nur erheblich das Produktangebot erweitert, die Unternehmensgruppe hat damit auch einen direkten Einfluss auf die Preise.

Die Unternehmensgruppe arbeitet mit zahlreichen Vertriebspartnern zusammen und kann stets den effizientesten Vermarktungskanal für ihre Produkte auswählen. Auf diese Weise lässt sich zum schnellen Warenumsatz auch der maximale Verkaufserlös erzielen.

Einlagen erhält das Unternehmen dabei nicht über Bankkredite, sondern über nachrangige Darlehen, Schuldverschreibungen, Genussrechte und stille Beteiligungen. Für Privatpersonen, die direkt am Wachstum des Unternehmens mit fester Rendite, derzeit bei drei bis fünf Prozent, profitieren können.

Contacts

Name:Oguzhan Dertli
Tel:00905392010251
Email:ahmet@fashion-concept.com 

Fashion Invest AG
De-Saint-Exupéry-Straße 10
60549 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 348 71 35 77

Email: press@fashion-invest.com

Contacts

Name:Oguzhan Dertli
Tel:00905392010251
Email:ahmet@fashion-concept.com 

Fashion Invest AG
De-Saint-Exupéry-Straße 10
60549 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 348 71 35 77

Email: press@fashion-invest.com