Klimawoche: Interessenvertreter der Energy Efficient Mortgage Initiative (EEMI, Initiative für energieeffiziente Finanzprodukte) diskutieren auf einer Konferenz in Venedig über die Schaffung eines Energieeffizienz-Labels für Hypotheken

BRÜSSEL--()--In dieser wichtigen Klimawoche ergreift die europäische Hypothekenbranche erste Schritte, um in naher Zukunft ein Energieeffizienz-Label für Hypotheken zu entwickeln. Die Kreditinstitute des Pilotprojekts, das Beratungsgremium und die unterstützenden Organisationen der Energy Efficient Mortgages Initiative (EEMI) treffen sich in Venedig, um weitere Bestrebungen zur Mobilisierung der europäischen und globalen Hyptothekenmärkte mit dem Ziel voranzutreiben, private Finanzierung für die ökologische Aufwertung des Gebäudebestands in der EU und darüber hinaus zu nutzen. Die EEMI repräsentiert die Reaktion des Marktes auf den kürzlich angekündigten Green Deal der EU und wird dessen globale Umsetzung unterstützen.

Die EEMI, bestehend aus 47 führenden Kreditinstituten, 17 nationalen, europäischen und internationalen Behörden sowie zahlreichen Interessenvertretern der relevanten Märkte, ist eine stabile und konkrete, marktorientierte Initiative mit dem Ziel, ein integriertes „Ökosystem“ bei energieeffizienten Hypotheken mit signifikantem Transformationspotenzial zu schaffen.

In den nächsten zwei Tagen konzentrieren sich die EEMI-Mitglieder in Venedig auf folgende Themen: 1) Weiterentwicklung einer Infrastruktur für die Erhebung, Verarbeitung und Veröffentlichung von Daten zur Unterstützung von Kreditinstituten, die Energieeffizienz in Risikomanagement- und Ausfallrisikoprozesse einbinden wollen, 2) Nutzung des Potenzials für eine bessere Koordination des privaten und öffentlichen Sektors und 3) Entwicklung eines Energieeffizienz-Labels für Hypotheken.

Die Ca' Foscari Universität, ein wichtiger und langjähriger Partner der EEMI, veranstaltet parallel zu diesen Ereignissen eine Konferenz zum Thema „Assessing & Managing Climate Change Risk“, zu der Experten aus aller Welt zusammenkommen, um zu diskutieren, welchen Beitrag die Finanzbranche zur Erreichung der globalen Klimaziele leisten kann. Zu diesen namhaften Experten zählen der Nobelpreisgewinner Robert Engle und der Gouverneur der Bank von Italien, Ignazio Visco.

Im Hinblick auf diese gemeinsamen Ziele bietet diese hochkarätige Veranstaltung eine weitere Chance für den Austausch von Meinungen und vorbildlichen Praktiken sowie für eine enge Zusammenarbeit, um eine klimaneutrale Zukunft zu schaffen.

Luca Bertalot, Energy Efficient Mortgages Initiative Coordinator, kommentierte:

„Die Hypothekenbranche der EU unterstützt mit allen Kräften die europäischen Bemühungen, gemäß dem Green Deal der EU bis 2050 einen klimaneutralen Kontinent zu schaffen. 47 Kreditinstitute stehen bereit, um die Führung mit konkreten Aktionen zu übernehmen, Marktsynergien zu entwickeln und das Potenzial der Hypothekenmärkte in der EU zu erschließen, um so die Verbesserung der Energiebilanz des europaweiten Gebäudebestands zu finanzieren. Auf diese Weise unterstützt die EEMI die EU dabei, die angestrebte Senkung der Kohlenstoffemissionen zu erreichen, die Wirtschaft zu modernisieren, der Industrie neuen Schwung zu verleihen und langfristiges Wachstum sowie Arbeitsplätze sicherzustellen. Außerdem trägt die Initiative dazu bei, gesündere Wohnungen für EU-Bürger zu schaffen.“

Monica Billio, Head of Department, Department of Economics, Ca’ Foscari University, erklärte:

„Es ist eine große Freude, die Energy Efficient Mortgages Initiative erneut in Venedig zu begrüßen. Als langjähriger Partner und Experte in puncto „grüne Finanzierung“, Ökonometrie sowie Risikomanagement unterstützt und berät die Ca’ Foscari Universität weiterhin aktiv die EEMI-Kreditinstitute bei der Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in ihr Tagesgeschäft.“

Hinweise an die Redaktion:

Über die Energy Efficient Mortgage (EEM) Initiative

The Energy Efficient Mortgages (EEM) Initiative beinhaltet:

Die Energy Efficient Mortgages Action Plan (EeMAP) Initiative – unter der Führung des European Mortgage Federation-European Covered Bond Council (EMF-ECBC), der Ca’ Foscari University of Venice, RICS, des Europe Regional Network of the World Green Building Council, E.ON und der SAFE Goethe Universität Frankfurt – verfolgt das Ziel, energieeffiziente Hypotheken zu entwickeln, um Immobilienkäufern und -besitzern einen Anreiz für die Optimierung der Energiebilanz ihrer Gebäude oder den Kauf einer bereits energieeffizienten Immobilie unter vorteilhaften Hypothekenbedingungen zu bieten. Eckpfeiler der Initiative ist die Prämisse, dass Energieeffizienz das Risiko für Banken vermindert, indem Kreditnehmer ihre Kredite besser bedienen können und der Wert der jeweiligen Immobilie steigt. Diesen Zusammenhang möchte die EeMAP-Initiative untermauern.

Die Energy Efficiency Data Protocol and Portal (EeDaPP) Initiative – unter der Führung des European Mortgage Federation-European Covered Bond Council (EMF-ECBC), der Ca’ Foscari University of Venice, CRIF, des European DataWarehouse, Hypoport, der SAFE Goethe Universität Frankfurt und TXS – verfolgt das Ziel, ein marktführendes Protokoll zu entwickeln und bereitzustellen, das die groß angelegte Aufzeichnung von Daten bezüglich energieeffizienter Hypothekenanleihen über eine standardisierte Berichtsvorlage ermöglicht. Die über ein gängiges, zentrales Portal verfügbaren Daten ermöglichen eine kontinuierliche Nachverfolgung der Performance von energieeffizienten Hypothekenanleihen, um diese Anlagen für eine energieeffiziente Anleiheemission zu binden.

Weitere Informationen über diese Pioniere finden Sie unter: Pilot Scheme

Die EeMAP- und EeDaPP-Projekte haben Finanzmittel vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarungen Nr. 746205 und Nr. 784979 erhalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Luca Bertalot, Energy Efficient Mortgages Initiative Coordinator
E-Mail: lbertalot@hypo.org
Tel.: +32 2 285 40 35

Contacts

Luca Bertalot, Energy Efficient Mortgages Initiative Coordinator
E-Mail: lbertalot@hypo.org
Tel.: +32 2 285 40 35