IBC-Konferenz ehrt Impuls für AR auf mobilen Geräten

LONDON--()--Der Preis der IBC 2019 für den besten Fachbeitrag wird an Sebastian Schwarz und Mika Pesonen von Nokia Technologies sowie Jani Nurminen, Mitbegründer von Innogiant, verliehen. Ihr Beitrag mit dem Titel Real-time decoding and AR playback of the emerging MPEG video-based point cloud compression standard beleuchtet umfassend und präzise die Perspektiven für die Bereitstellung immersiver Erlebnisse auf mobilen Geräten mithilfe derzeit verfügbarer Hardware.

Angesichts des schnell wachsenden Interesses an erweiterten und virtuellen Realitätserlebnissen gehören die Autoren einem Forschungsteam an, das an neuen Standards und deren Umsetzung arbeitet. Die MPEG (ISO/IEC SC29 WG11) hat ein ehrgeiziges Programm zur Kompression und Übertragung von zeitvariablen, dreidimensionalen Objekten mithilfe einer Technik namens „Point-Cloud Coding“ entwickelt. Nach der Dekodierung können diese Objekte problemlos in VR- oder AR-Produktionen integriert werden. Die vorgeschlagene Technik nennt sich V-PCC für Video Point Cloud Coding.

Clever bei der Kodierung ist, dass sie sich bestehende Videokodierungstechnologie wie H.264/MPEG-4 AVC oder HEVC zunutze macht. Decoder für diese Codecs sind bereits in den heutigen Smartphones vorhanden, sodass die Markteinführung der neuen Technologie beschleunigt und gleichzeitig eine hohe Kompressionseffizienz und Bildqualität geboten werden könnte.

„Dieser Beitrag befasst sich mit der zentralen Frage dieses Ansatzes: der Notwendigkeit, drei parallele Ströme mit den Geometrieinformationen, den Texturinformationen und der Belegung im dreidimensionalen Raum zu transformieren und zu synchronisieren“, sagte Dr. Paul Entwistle, Vorsitzender des Ausschusses für Fachbeiträge der IBC. „Er beeindruckte den Ausschuss mit seiner praktischen Analyse und der Erörterung der Möglichkeiten und noch zu bewältigenden Herausforderungen und bezeichnet das Ziel als etwas, nach dem die Verbraucher aktiv suchen.“

Sebastian Schwarz sagte: „Im Vorlauf zur Veröffentlichung des Standards Anfang 2020 wird dieser Beitrag als Referenz für den AR-Wiedergabe-Quellcode beim V-PCC dienen. Die IBC ist natürlich der beste Ort für Austausch und Diskussion rund um diese Arbeit und die Auswahl unseres Beitrags im Rahmen des Programms für Fachbeiträge hat uns sehr gefreut. Die Auszeichnung als bester Fachbeitrag ist eine wahre Ehre. Unser Dank gilt den Fachkollegen, die unsere Arbeit ausgewählt haben.“

Der Beitrag wird in der Konferenz am Samstag, den 14. September, um 15.30 Uhr vorgestellt. Die Trophäe wird im Rahmen der Preisverleihung der IBC am Sonntag, den 15. September, überreicht. Dort werden neben den IBC Innovation Awards und der International Honour for Excellence auch erstmals die neuen Social Responsibility und Young Pioneer Awards der IBC präsentiert. Alle Besucher der IBC können an der Preisverleihung kostenlos teilnehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Aimee Moore
Marketing Assistant
amoore@ibc.org
T +44 (0) 20 7832 4104
F +44 (0) 20 7832 4130
IBC.org
show.ibc.org

Contacts

Aimee Moore
Marketing Assistant
amoore@ibc.org
T +44 (0) 20 7832 4104
F +44 (0) 20 7832 4130
IBC.org
show.ibc.org