Tradeweb kündigt Zentralkontrahenten-Clearing für europäische ETFs in Partnerschaft mit EuroCCP an

Kooperation bietet ETF-Teilnehmern optimierte nachbörsliche Abläufe

LONDON--()--Tradeweb Markets Inc. (Nasdaq: TW), ein führender, weltweit tätiger Betreiber elektronischer Handelsplätze für festverzinsliche Werte, Darlehen, Aktien und Geldmarktanlagen, und EuroCCP, Europas führendes Clearinghaus, gaben heute eine strategische Kooperation bekannt, die das Zentralkontrahenten-Clearing für europäische börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) erleichtern soll.

Ziel dieser Kooperation ist es, Aufrechnungen (Netting) vor Übertragungen zu ermöglichen, um eine Optimierung des Abwicklungsverfahrens und Kostensenkungen für europäische Kunden zu erreichen. Gleichzeitig sollen die Transparenz und Vorteile des RFQ-Prozesses für europaweite ETF-Investoren erhalten bleiben.

„Indem wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, den Handel mit ETFs über ein zentrales Clearing abzuwickeln, erweitern wir den RFQ-Prozess um ein neues, nachbörsliches Verfahren, damit Investoren fehlgeschlagene Übertragungen vermeiden und ihre Effizienz steigern können“, so Enrico Bruni, Leiter der europäischen und asiatischen Geschäftseinheit von Tradeweb. „Als führendes Unternehmen im ETF-Markt arbeiten wir unermüdlich an innovativen Kundenlösungen und freuen uns über diese neue Initiative.“

Angesichts der Bestrebungen von Regulatoren, die europäische Verordnung über Wertpapierzentralverwahrer (CSDR) zu harmonisieren, müssen Marktteilnehmer bald mit neuen Settlement Discipline-Verfahren rechnen, darunter Geldstrafen bei fehlgeschlagenen Übertragungen (Settlement Fails) und verpflichtenden Eindeckungsgeschäften (Buy-ins). Tradeweb will seinen Kunden die Einhaltung dieser neuen Regeln erleichtern und die Kontrahentenrisiken für Clearingteilnehmer verringern. Dazu bietet Tradeweb ihnen den Zugang zu zentralen Clearing- und Settlement-Diensten über EuroCCP im Trading Workflow.

Cécile Nagel, CEO, EuroCCP, erklärte: „Dank der Partnerschaft mit Tradeweb können wir unser ETF-Clearinggeschäft erweitern und unseren Kunden neue, innovative Dienste bieten, damit sie die Kosten und Risiken beim Handel mit dieser Anlageklasse optimal im Griff haben.“

„Die Einführung von CCPs in den ETF-Handel auf den RFQ-Plattformen von Tradeweb ist eine wichtige Erweiterung der Marktstruktur, denn sie verbessert das Clearing, das Settlement und den Nutzen von ETFs“, ergänzte Jason Warr, Head of Global Markets von BlackRock iShares.

Tradeweb lancierte seine europäische ETF-Handelsplattform im Jahr 2012 und seine US-amerikanische ETF-Handelsplattform im Jahr 2016. Im August 2019 gab Tradeweb bekannt, dass die Handelsvolumina der europäischen ETFs im Juli um 55,2 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen seien und eine Rekordhöhe von 1,5 Mrd. US-Dollar pro Tag erreichten. Zum 30. Juni 2019 wurden über 60 % der europäischen ETF-Transaktionen über das Automated Intelligent Execution Tool (AiEX) von Tradeweb abgewickelt.

Die weltweiten ETF-Märkte von Tradeweb bieten Investmentfirmen eine alternative Methode, um von wettbewerbsfähigen OTC-Preisen bei höherer Effizienz und Transparenz zu profitieren. Die Plattform verfügt über zahlreiche Tools, um Fehler zu vermeiden und die Performance zu optimieren. Gleichzeitig sorgt sie für eine Straffung der nachbörslichen Verarbeitung und generiert Berichte, mit denen institutionelle Investoren die Best Execution-Anforderungen erfüllen. Vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Zustimmung wird der ETF CCP-Dienst von Tradeweb voraussichtlich im vierten Quartal 2019 zur Verfügung stehen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der bundesstaatlichen Wertpapiergesetze. Aussagen, die sich unter anderem auf den Zeitplan und die Verfügbarkeit der neuen ETF CCP-Lösung von Tradeweb, unsere zukünftigen Leistungen, die Märkte, in denen wir tätig sind, unsere Erwartungen, Ansichten, Pläne, Strategien, Ziele, Aussichten und Annahmen sowie zukünftige Ereignisse beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen.

Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf unseren aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Während wir glauben, dass diese Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen begründet sind, bleiben solche zukunftsgerichteten Aussagen naturgemäß lediglich Behauptungen, die Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterliegen, von denen die meisten außerhalb unserer Kontrolle liegen. Diese und andere wichtige Faktoren, einschließlich der unter der Überschrift „Risk Factors“ in dem bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) am 5. April 2019 eingereichten Prospekt und in anderen, bei der SEC hinterlegten Unterlagen der Tradeweb Markets Inc. beschriebenen Faktoren, können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge wesentlich von den Leistungen oder Erfolgen abweichen, die mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert werden. Vor dem Hintergrund dieser Risiken und Unsicherheiten sollten sich Empfänger dieser Pressemitteilung nicht übergebührlich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantie bezüglich der zukünftigen Leistungen oder Ereignisse, und unsere tatsächlichen Ergebnisse sowie die Entwicklung der Branche und Märkte, in denen wir tätig sind, können wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen. Auch wenn sich zukünftige Leistungen und Ereignisse, unsere Ergebnisse oder Entwicklungen der Branche und Märkte, in denen wir tätig sind, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung decken, stellen sie keine Prognosen hinsichtlich der Leistung, Ereignisse, Ergebnisse oder Entwicklungen in zukünftigen Perioden dar.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen haben nur Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Mitteilung. Tradeweb übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen nach dem Datum dieser Pressemitteilung, ausgenommen bei Bestehen einer entsprechenden rechtlichen Verpflichtung.

Über Tradeweb Markets

Tradeweb Markets Inc. (Nasdaq: TW) ist ein führender, weltweit tätiger Betreiber elektronischer Handelsplätze für festverzinsliche Werte, Darlehen, Aktien und Geldmarktanlagen. Das 1996 gegründete Unternehmen erschließt institutionellen Kunden sowie Groß- und Einzelunternehmen mit über 40 Produkten Zugang zu Märkten, Daten und Analysen, elektronischem Handel, voll automatisierter Abwicklung und Berichterstattung. Von Tradeweb entwickelte, modernste Technologien tragen zur Optimierung der Preisfindungsmethoden, Auftragsabwicklung und Handelsabläufe bei und sorgen für eine größere Skalierung sowie geringere Risiken bei den Handelsgeschäften der Kunden. Das Unternehmen betreut rund 2.500 Kunden in über 60 Ländern. An einem durchschnittlichen Handelstag ermöglicht Tradeweb Umsätze in Höhe eines Nominalwerts von über 540 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tradeweb.com.

Über EuroCCP

EuroCCP ist eine wichtige Institution für die europäischen Aktienmärkte, da es zurzeit das Clearing für 36 Handelsplätze übernimmt. Dies entspricht knapp 90 % der Investorenlandschaft, und damit ist EuroCCP der am besten vernetzte Zentrale Kontrahent für Aktien in Europa.
EuroCCP bietet Clearingmitgliedern einen einfachen Zugang zu diesem Markt und die Möglichkeit, ihre operative Effizienz sowie Netting-Möglichkeiten bei reduzierten Risiken und Kosten zu maximieren.
EuroCCP ist in Amsterdam ansässig und wird von der De Nederlandsche Bank und Autoriteit Financiële Markten reguliert. EuroCCP gehört zu gleichen Teilen Cboe Europe, Euronext, NASDAQ, ABN AMRO Clearing Bank und The Depository Trust & Clearing Corporation (DTCC).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Susan Bennett
+44 (0)20 3749 3316
Susan.Bennett@tradeweb.com

Angeliki Kallipoliti
+44 (0)20 7776 0958
Angeliki.Kallipoliti@tradeweb.com

Contacts

Susan Bennett
+44 (0)20 3749 3316
Susan.Bennett@tradeweb.com

Angeliki Kallipoliti
+44 (0)20 7776 0958
Angeliki.Kallipoliti@tradeweb.com