Tmall Culture begeisterte Paris mit dem Sommerpalast und dem Alten Sommerpalast, um Museen überall auf der Welt den chinesischen Markt mit einer Milliarde Kunden zu erschließen

Chinese and French celebrities in cultural and art industries participated in the Wine reception commemorating strategic announcements. (Photo: Business Wire)

PARIS--()--Am 26. August veranstaltete Tmall Culture unter Leitung des globalen Internet-Giganten Alibaba in Zusammenarbeit mit dem Publicity Department of the CPC Beijing Committee sowie China Cultural Tourism and Creativity die Kulturausstellung „Chinese Emperors’ Imperial Wonderland“. Diese Ausstellung im Hôtel Salomon de Rothschild in Paris bot atemberaubende Erfahrungen mit märchenhaften Exponaten des Sommerpalastes und den 12 chinesischen Tierkreiszeichen aus Bronze, die aus dem Alten Sommerpalast stammten. In einem grandiosen Auslandsdebüt begeisterte Tmall Culture ganz Paris mit seinem typisch chinesischen Flair.

Wie berichtet wurde, haben Tong Zhiwei, Deputy Minister of the Publicity Department of the CPC Haidian District of Beijing Committee, Li Shaoping, Cultural Counselor der chinesischen Botschaft in Frankreich, und Di An, General Supervisor of Tmall Home Textiles, an der Eröffnungszeremonie teil. Der stellvertretende Bürgermeister von Tours, der Stadt, die aufgrund ihrer zahlreichen königlichen Gärten und Burgen als der „Garten Frankreichs“ bezeichnet wird, war besonderer Gast der Ausstellung. Er bereitete der Veranstaltung für den kulturellen Austausch über Gärten einen herzlichen Empfang.

Ein beeindruckender Blickfang dieser Kunstausstellung unter dem Motto der königlichen Gärten waren die von Tmall Culture entwickelten kulturellen und kreativen Produkte. Seit einigen Jahren hat sich der Verkauf von kulturellen und kreativen Produkten schnell zu einem boomenden Markt in China entwickelt. Als weltweit größte B2C-Handelsplattform hat Tmall seine Investitionen in die Kultur- und Kreativbranche stetig erhöht. Tmall entwickelt sich kontinuierlich zu einer Plattform, die weltbekannten Museen und Kunsteinrichtungen den Zugang zum chinesischen Markt erschließt. So wurde vor kurzem Tmall Culture 2.0 mit dem Ziel eingeführt, dass alle Museen der Welt in 3 Jahren Geschäfte in Tmall eröffnen können. Außerdem soll die Plattform die grenzübergreifende Kooperation mit 10.000 Marken fördern, damit eine Milliarde Menschen kulturelle und kreative chinesische Produkte kaufen können. Schon heute haben 24 namhafte Museen aus aller Welt ihre Stores in Tmall eröffnet, und mehr als 2.400 Marken sind auf diesem blühenden Markt vertreten.

In diesem Jahr wird außerdem der 55. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Frankreich gefeiert. Mit ihrem internationalen Debüt in einer kulturellen Hauptstadt wie Paris will Tmall Culture den kulturellen und wirtschaftlichen Austausch zwischen China und Frankreich fördern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ye Xiaoqian
86 15901935605
xiaoqian.yxq@alibaba-inc.com

Contacts

Ye Xiaoqian
86 15901935605
xiaoqian.yxq@alibaba-inc.com