Custodia und Verint schließen Partnerschaft

NEW YORK und LONDON--()--Custodia Technology, der globale Experte für Financial Compliance, hat heute die Zusammenarbeit mit dem Kundenengagement-Unternehmen Verint Systems begonnen, um einen neuartigen partnerschaftlichen Marktansatz zu entwickeln. Die Custodia-Verint-Partnerschaft ist das fehlende Bindeglied, das Compliance-Programmen bei der Erfassung, Aufzeichnung und Speicherung des gesamten Spektrums an Sprach-, Daten- und Kommunikationsinteraktionen unterstützt, die täglich bei Finanztransaktionen genutzt werden.

Der Banken- und Finanzsektor ist einem enormen Druck ausgesetzt, den immer strengeren Regulierungsanforderungen wie Dodd-Frank, MiFID II und GDPR gerecht zu werden. Trotz aller Anstrengungen der Finanzinstitute ist es noch ein langer Weg, bis die Branche die Anforderungen umfassend erfüllt.

Laut einer kürzlich von der britischen Finanzberatungsgruppe Bovill gestellten Anfrage auf der Grundlage des Informationsfreiheitsgesetz haben selbst die am besten vorbereiteten Finanzdienstleister im Jahr 2018 nach eigenen Angaben 1.335 Meldungen über fehlerhafte Transaktionsberichte nach MiFID II eingereicht. Bei diesen Selbstmeldungen dürfte es sich nur um die Spitze des Eisbergs handeln, da die jeweiligen Unternehmen zumindest über die Voraussetzungen verfügen, Unregelmäßigkeiten rechtzeitig zu erkennen und weiterzuleiten.

Als führender Anbieter umfassender Dienstleistungen für den Finanzsektor baut Custodia sein neues Modell auf der Bereitstellung und Unterstützung führender Compliance-Technologien für den Finanzbereich als unabhängige Schnittstelle zwischen Kunden und Partnern auf.

Der Platinum-Partner-Status von Custodia bei Verint eröffnet dem Finanzsektor neue Möglichkeiten für die Implementierung innovativer Softwaretechnologien, die von Custodias Expertenwissen profitieren. Chris Hartley, CEO von Custodia, Custodia Technology, kommentiert: „Die neue Verint-Partnerschaft ist ein Meilenstein für die Bewältigung von Compliance-Herausforderungen. Wir können die umfassenden Dienstleistungen anbieten, die Compliance-Teams benötigen, um das Potenzial des überragenden Verint-Angebots auszuschöpfen. Dies liegt daran, dass wir dank unserer Expertise im Bereich Financial Compliance die betrieblichen und regulatorischen Anforderungen optimal erfassen können – neben dem effizienten Einsatz der Software von Verint.“

Im Hinblick auf den Platinum-Partner Custodia ergänzt John Bourne, Senior Vice President, Global Channels and Alliances, bei Verint: „Verint ist stolz, Teil der gemeinsamen Anstrengungen mit Custodia Technology bei der Bewältigung der Compliance-Herausforderungen der Banken-, Finanz- und Versicherungsbranche zu sein.“

Im Zuge der weltweiten Umsetzung der neuen Partnerschaftsinitiative mit seinem Partner GCS wird Custodia sein neues, unabhängiges Angebot in ganz Amerika, EMEA und APAC anbieten, wo Custodia bereits über eine starke und wachsende Präsenz verfügt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Custodia Technology:
Christine Lucas im Auftrag von Custodia Technology
Christine.lucas@custodiatechnology.com

Verint Solutions:
Amy Curry im Auftrag von Verint Solutions
Amy.Curry@verint.com

Contacts

Custodia Technology:
Christine Lucas im Auftrag von Custodia Technology
Christine.lucas@custodiatechnology.com

Verint Solutions:
Amy Curry im Auftrag von Verint Solutions
Amy.Curry@verint.com