Visa erweitert Unterstützung für paralympische Athleten ein Jahr vor den Paralympischen Spielen Tokio 2020

Oksana Masters wieder beim Team Visa für die Paralympischen Spiele, zusammen mit fünf weiteren paralympischen Athleten aus der ganzen Welt

SAN FRANCISCO, Kalifornien (USA)--()--Visa (NYSE: V) gab heute ein erweitertes Engagement für paralympische Athleten bekannt, die für die Paralympischen Spiele Tokio 2020 trainieren, angesichts wachsender Dynamik und des Interesses an Parasportwettbewerben. Ein Jahr im voraus hat der offizielle Zahlungspartner der Paralympischen Spiele und Tokio 2020 Paralympic Gold Partner fünf paralympische Athleten in sein Team Visa aufgenommen und unterstützt ein Spendenverdopplungsprogramm des japanischen Paralympischen Komitees für Visa-Karteninhaber in Japan.

„Die Paralympischen Spiele bieten engagierten Athleten eine große Chance, ihre Träume auf dem Feld und außerhalb zu verwirklichen“, sagte Lynne Biggar, Chief Marketing and Communications Officer von Visa. „Diese Athleten durchbrechen jeden Tag Grenzen und zeigen hervorragend, wofür Visa als Marke steht. Wir sind stolz, unsere Unterstützung für die paralympischen Athleten von Tokio 2020 zu erweitern.“

Als globaler Olympischer Partner seit mehr als 30 Jahren und erster und ältester globaler Paralympischer Partner (seit 2003) unterstützt Visa Athleten auch weiterhin mit den Hilfsmitteln, Ressourcen und Förderungen, die sie benötigen, durch sein Programm Team Visa, das ursprünglich im Jahr 2000 gestartet wurde. Visa hat erneut Oksana Masters, paralympische Athletin im Skilanglauf, Biathlon und Rudern (USA), sowie Daniel Dias, Paralympisches Schwimmen (Brasilien), Aurélie Rivard, Paralympisches Schwimmen (Kanada), Monika Seryu, Paralympisches Kanu (Japan) und Hajimu Ashida, Paralympische Athletik (Japan), unter Vertrag genommen.

Masters, mit acht paralympischen Medaillen in drei verschiedenen Sportarten, wird bei den Paralympischen Spielen Tokio 2020 für eine Medaille in einer vierten Sportart – Radfahren – antreten. Sie wurde 2018 von der Women's Sports Foundation zur individuellen Sportswoman of the Year gewählt.

„Es ist großartig, Teil von Team Visa zu sein und einen Partner wie Visa hinter sich zu haben, der an dich glaubt und dich unterstützt“, sagte Masters, Medaillengewinnerin in Para-Skilanglauf, -Biathlon und -Rudern.

Die Unterstützung von Visa für olympische und paralympische Athleten erstreckt sich mit dem Olympian and Paralympian Business Development Program auf Führungsqualitäten außerhalb des athletischen Felds. Dies gibt Athleten wie der Schwimm- und Radfahrmeisterin Kelly Crowley die Möglichkeit, verschiedene Bereiche des Geschäfts von Visa kennenzulernen – eine Möglichkeit, die sie sonst vielleicht nicht hätte.

„Das Programm von Visa ist ein Beweis dafür, wie sich mentale Fähigkeiten, die für den Gewinn eines Elite-Wettbewerbs erforderlich sind, in ein Geschäftsumfeld übertragen lassen“, sagte Crowley, eine paralympische Medaillengewinnerin in zwei Sportarten, die jetzt bei Visa in der Talentanwerbung arbeitet. „Während wir uns auf Tokio 2020 freuen, sind die Paralympischen Spiele ein weiterer wichtiger Aspekt des Engagements von Visa.“

Bei den Paralympischen Spielen Tokio 2020 werden 4.400 Athleten an 537 Medaillenveranstaltungen teilnehmen – darunter 1.756 weibliche Athleten, so viele wie nie zuvor, laut Internationalem Paralympischen Komitee. Die Paralympischen Spiele von Rio 2016 brachen Zuschauerrekorde mit 4,1 Milliarden Zuschauern.

Das JPC Athlete Donation Program mit Visa

In Japan wird das Japanische Paralympische Komitee (JPC) das JPC Athlete Donation Program für Visa-Karteninhaber starten, und Visa wird Spenden der Visa-Karteninhaber vom 25. August 2019 bis 31. Dezember 2020 über die Spendenprogrammseite der offiziellen Website des JPC verdoppeln. Weitere Informationen finden Sie unter www.jsad.or.jp/paralympic/donation.

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE: V) ist der weltweite Marktführer im digitalen Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Die unablässige Innovationsorientierung des Unternehmens wirkt als Katalysator für das rasche Wachstum des digitalen Handels, von jedem Gerät aus, für jedermann und überall. Während die Welt sich vom Analogen zum Digitalen hin bewegt, setzen wir von Visa unsere Marke, Produkte und Mitarbeiter, das Netzwerk und unsere Größe ein, um die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Über Visa, visa.com/blog und @VisaNews.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Kryssa Guntrum
415.805.4488
kguntrum@visa.com

Contacts

Kryssa Guntrum
415.805.4488
kguntrum@visa.com