EURid Zwischenbericht für Q2 2019 jetzt erhältlich

Brüssel, Belgien--()--Heute wurde der Zwischenbericht für das zweite Quartal 2019 von EURid veröffentlicht, in dem die Organisation Statistiken und Entwicklungen für das Quartal bekannt gibt. Besonders hervorzuheben:

  • 164 906 neue Domainregistrierungen wurden verzeichnet.
  • Mit einem Zuwachs von 18% führt Irland die Liste der Länder mit dem größten Wachstum an.
  • Die durchschnittliche Erneuerungsrate betrug 82,3%, ein Anstieg von 4% seit dem ersten Quartal.

Das Quartal endete bei insgesamt 3.623.691 .eu-Registrierungen. Der hohe Zuwachs in Irland könnte mit der Mitteilung über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU und die damit einhergehenden Folgen für UK-Inhaber von.eu-Domains zu tun haben. Einige der UK-Inhaber von Domains hatten die Möglichkeit, die Domainnamen auf ihre Niederlassungen in anderen Ländern der EU und des EWR, z. B. im benachbarten Irland, zu übertragen.

Es hat sich bestätigt, dass Q2 ein Quartal mit hohen Erneuerungsraten ist.Da die Anmeldung von .eu-Domains im April 2006 eingeführt wurde, ist dies auch der Monat, in dem die meisten .eu-Domains registriert wurden. Die hohe Erneuerungsrate im Q2 zeigt, dass die ursprünglichen Domaininhaber sich weiterhin auf ihre .eu-Domains verlassen.

Zu den Entwicklungen im Quartal gehörten außerdem:

  • die Verlängerung des Dienstleistungsvertrags zwischen EURid und der Europäischen Kommission bis zum 12. Oktober 2022;
  • eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen EURid und EUIPO;
  • der Beitrag von EURid zum Wiederaufforstungsprojekt Monchique in Portugal und den Brunnenprojekten in Uganda als Ausgleich für ihre CO2-Emissionen;
  • die Ankündigung des Abschlusses der String Evaluation IDN ccTLD “ευ” (xn--qxa6a), .eu in Griechisch, durch ICANN.

Klicken Sie bitte hier, um den Zwischenbericht von EURid für das 2. Quartal 2019 aufzurufen.

Über EURid

EURid ist das Register, das die länderspezifischen Top-Level-Domains (TLD) .eu und .ею infolge eines Vergabeverfahrens im Auftrag der Europäischen Kommission verwaltet. EURid arbeitet mit über 700 zugelassenen Registraren zusammen und bietet Support in den 24 Amtssprachen der EU. Im Rahmen ihres fortgesetzten Engagements für Datensicherheit ist EURid seit 2013 nach den ISO27001-Sicherheitsstandards zertifiziert. EURid wurde zudem bei dem System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung der EU (EMAS) registriert. EURid verfügt über eine Hauptniederlassung in Brüssel (Belgien) und regionale Niederlassungen in Pisa (Italien), Prag (Tschechien) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen finden Sie auf: www.eurid.eu.

Contacts

EURid
Reelika Kirna
press@eurid.eu

Contacts

EURid
Reelika Kirna
press@eurid.eu