Durch eine wichtige Partnerschaft mit Concordia Textiles ist PurFi für den weltweiten Ausbau der Rundfaserproduktion bereit

  • Diverse Textilabfälle, vom Herstellungsprozess sowie von Verbrauchern, finden eine neue zweckmäßige Verwendung durch die bahnbrechenden Technologien, bei der runde Textilfasern eingesetzt werden.
  • Concordia Textiles schafft weiterhin Innovationen im Bereich der Textilherstellung, auch durch ein Joint Venture mit PurFi in der Herstellung von runden Textilfasern aus Textilabfällen.

 

Sustainability + Capability = Invincibility! Joy Nunn of PurFi and Carl Baekelandt of Concordia toast the signing of their JV agreement. (Photo: Business Wire)

WAREGEM, Belgien--()--PurFi, der US-amerikanische Entwickler von hochwertigen Produkten aus regenerierten Textilabfallströmen, kündigt ein Joint Venture mit dem in Belgien ansässigen Produktionspartner Concordia Textiles an. Daraus wird das Unternehmen PurFi Manufacturing Belgium entstehen. Der Hauptsitz des neuen Unternehmens wird in Waregem, Belgien sein. Joy Nunn von PurFi und Carl Baekelandt von Concordia Textiles werden das neue Unternehmen leiten. Das Joint Venture bietet die Integration von bahnbrechenden, nachhaltigen Textiltechnologien und beständigen Herstellungspraktiken zur Gründung des ersten globalen Unternehmens für Rundfasern. Das Joint Venture ermöglicht weltweit eine drastische Reduzierung einer unverantwortlichen Entsorgung von Textilabfällen.

Die Partnerschaft ermöglicht dem Unternehmen mit PurFi eine globale Reichweite zu erzielen, indem es exklusive Rundfasertechnologien liefert, die Textilabfälle unabhängig von ihrer Zusammensetzung in Fasern umwandeln, die in allen Aspekten Neumaterialien gleichen oder überlegen sind. Zusätzlich zu den Technologien, die zur Textilfaser-Regenerierung dienen, bringt PurFi seine hochmoderne Faserlinien-Software ein. Diese Software verfolgt die Textilfasern von deren Ursprüngen bis zu deren Endbestimmung. Diese Technologie bietet ein System der Verantwortlichkeit während des gesamten Prozesses von Herstellern bis hin zu Einzelhändlern.

Nunn war für die Verbreitung seiner Technologie auf internationaler Ebene von entscheidender Bedeutung und erkannte die Notwendigkeit eines Fertigungspartners mit einer einzigartigen Vision und Fähigkeit.

„Carl und ich haben erkannt, wie wichtig es ist, Abfälle in der Produktion zu verwerten, und wie wenig dies in der Branche praktiziert wird. Es gibt keine Textilhersteller, die qualitativ hochwertige und neue Produkte aus Textilabfall ohne einen [Preis]-Aufschlag produzieren. Darüber hinaus teilten wir die Vision, die Technologien von PurFi auf globaler Ebene zu vermarkten.“

- Joy Nunn, CEO von PurFi

Concordia verfügt über das Fachwissen, um eine schnelle globale Expansion zu ermöglichen. Concordia wurde 1925 gegründet und verfügt über fast ein Jahrhundert Erfahrung in der Textilherstellung und -veredelung. Als ein völlig vertikal integrierter Textilhersteller, der den gesamten Produktionsfluss, vom Schlichten von Kettfäden bis zum Weben, Färben, Bedrucken, Veredeln, Beschichten und Laminieren von Stoffen kontrolliert, ist das Unternehmen erfreut, an der Spitze der Innovation zu stehen, und in die nachhaltige Faserproduktion zu expandieren.

„Vor einigen Jahren galten Textilien aus Recyclingmaterialien nur als „schön zu haben“ was die eigene Produktpalette betrifft. Heute sind diese unerlässlich. Immer mehr verantwortungsbewusste Marken verpflichten sich, Textilien aus recycelten Fasern in ihr Angebot aufzunehmen. Von Anfang an verstanden Joy und ich, dass wir durch die Kombination der patentierten PurFi-Technologie mit dem umfassenden Know-how der Concordia Textiles Group in der Lage sind, einen Beitrag zum weltweiten Textil-Upcycling zu leisten. Wir betrachten die Einbeziehung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in die Strategie unserer Kunden als eine der wichtigsten Säulen unseres gesellschaftlichen Engagements.“

- Carl Baekelandt, CEO von Concordia Textiles

Mit der Globalisierung dieser Technologien für runde Textilfasern und deren Rückverfolgung bietet PurFi eine hochwertige Alternative zu einem niedrigen Preis für Textilfasern, die sonst minderwertig werden oder auf der Mülldeponie enden könnten. PurFi engagiert sich im Bereich Erhaltung von natürlichen und künstlich hergestellten Ressourcen durch nachhaltige Technologien und Herstellungspraktiken.

Im Jahre 2020 wird die Herstellung in Belgien planmäßig beginnen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

PurFi Global
info@purfiglobal.com

Joy Nunn
CEO - PurFi Global
joy@purfiglobal.com

Carl Baekelandt
CEO - Concordia Textiles und PurFi Global Manufacturing
CarlBaekelandt@concordiatextiles.com

Sie finden uns unter www.purfiglobal.com oder auf Twitter @PurFiGlobal.

Release Summary

PurFi Poised for Global Expansion of Circular Fiber Production Through Key Partnership with Concordia Textiles

Contacts

PurFi Global
info@purfiglobal.com

Joy Nunn
CEO - PurFi Global
joy@purfiglobal.com

Carl Baekelandt
CEO - Concordia Textiles und PurFi Global Manufacturing
CarlBaekelandt@concordiatextiles.com

Sie finden uns unter www.purfiglobal.com oder auf Twitter @PurFiGlobal.