Cooper & Turner fusioniert mit Beck Industries

Zusammengeführtes Unternehmen möchte erster tatsächlich weltweit operierender Hersteller qualitativ hochwertiger sicherheitskritischer Befestigungsmittel werden

SHEFFIELD (England) und ARMENTIÈRES (Frankreich)--()--Andaray (Holdings) Limited und ihre direkten und indirekten Tochtergesellschaften („Cooper & Turner“) haben heute den Kauf von Beck Industries („Beck“) gemeldet, einem Hersteller und Vertreiber von vollständig zertifizierten hochsicheren Verschraubungskomponenten. Das geplante kombinierte Unternehmen soll der erste wirklich globale Hersteller von sicherheitskritischen Befestigungslösungen sein und ein breiteres Branchenspektrum unterstützen – unter anderem die Bereiche erneuerbare Energien, Tunnelbau, Öl und Gas, Energieerzeugung, Nuklearindustrie, Schienenverkehr, Tunnelbau, Bauwesen und Schwermaschinen.

Beck wurde vor mehr als 100 Jahren in Frankreich gegründet und ist heutzutage ein globales Unternehmen, dessen Kompetenzen die Möglichkeiten von Cooper & Turner ergänzen und erweitern. Als ein Unternehmen decken die beiden Firmen die gesamte Schlüsselproduktion ab, einschließlich Heiß- und Kaltformen, Wärmebehandlung, CNC-Bearbeitung, Gewindedrehen, Robotik und Automatisierung. Diese gemeinsamen Fähigkeiten und die größere operative Basis ermöglichen die Lieferung erstklassiger Produkte und Dienstleistungen, ausgehend von 17 strategisch günstig gelegenen Standorten in Europa, Nordamerika, Asien und Nordafrika.

„Wir sind begeistert, Teil der Cooper & Turner-Familie zu werden“, so Hugues Charbonnier, ehemaliger Präsident von Beck, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Karine Charbonnier Beck verkauft, wobei beide Eheleute weiterhin als Geschäftsführer der Geschäftsleitung angehören werden. „Unsere komplementären Technologien, Dienstleistungen und Produktportfolios werden eine beispiellose Plattform für unsere lokalen und internationalen Kunden schaffen.“

„Die heute getätigte Übernahme stärkt unsere Position als Komplettanbieter anwendungskritischer industrieller Befestigungsmittel der höchsten Qualitätsstufe“, bemerkt hierzu Tony Brown, CEO der Gruppe und Präsident von Cooper & Turner. „Mit der Unterstützung durch unsere Partner in der Watermill Group sehen wir große Chancen zum Beschleunigen von Innovation und Wachstum auf den weltweiten Energie- und Infrastrukturmärkten.“

Steven E. Karol, Managing Partner von Watermill und Gründer, kommentiert: „Dies ist der optimale Zeitpunkt für die beiden Unternehmen, um sich zusammenzuschließen. Beide florieren und sind in ihren Märkten gut positioniert. „Wir freuen uns darauf, die kombinierte Geschäftsleitung dabei zu unterstützen, die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu kapitalisieren.“

MidCap Financial Services, LLC übernahm die Fremdfinanzierung der Transaktion und K&L Gates LLP war als Rechtsbeistand tätig. Rothschild & Co. übernahm die Beratung von Beck und Almain A.A.R.P.I. gewährte Rechtsbeistand.

Über Cooper & Turner

Cooper & Turner wurde im 18. Jahrhundert von Joseph und James Turner als Gewehrlaufhersteller gegründet und ist ein in Großbritannien ansässiger Hersteller und Vertreiber von hochfesten industriellen Befestigungssystemen mit großem Durchmesser. Das Unternehmen bedient globale Akteure aus den Bereichen Windenergie, Bauwesen, Strukturverschraubung, OEM, Erdöl und Erdgas, Schienenverkehr sowie Tunnelbau. Cooper & Turner mit Hauptsitz in der englischen Stadt Sheffield hat Niederlassungen in Großbritannien, China und Nordamerika.

Über Beck

Beck Industries International Sprl ist ein europäischer Hersteller und Vertreiber von vollständig zertifizierten, hochsicheren Verschraubungskomponenten für Raffinerien, Energieerzeugung, unterseeische Erdöl- und Erdgasanlagen sowie die Endmärkte der Kernenergie. Das 1918 von Hélène Beck Crespel gegründete Unternehmen ist heute ein Familienunternehmen der vierten Generation, das sich zu einem internationalen Konzern mit neun Standorten in Europa, Asien und Nordafrika entwickelt hat. Weitere Informationen finden Sie unter beck-industries.com.

Über die Watermill Group

Die Watermill Group ist eine strategieorientierte private Investmentgesellschaft, die Unternehmen hilft, ihr volles Potenzial durch strategische Transformation zu entfalten. Seit mehr als vier Jahrzehnten erwirbt, betreibt und verbessert die familiengeführte Gesellschaft Unternehmen. Watermill sucht nach Unternehmen, in denen eine einzigartige Kombination aus strategischen Erkenntnissen und Managementkompetenz eingesetzt werden kann, um deren Zukunft neu auszurichten und ihr Wachstum anzukurbeln.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Joanna Clark
CXO Communication für Watermill
+1 207 712 1404
joanna@cxocommunication.com

Contacts

Joanna Clark
CXO Communication für Watermill
+1 207 712 1404
joanna@cxocommunication.com