Halbjahresrückblick 2019 von Vantage: Trotz Megadeals in Pharma- und Medizintechnikindustrie Rückgang der Fusionen und Übernahmen

Der heute veröffentlichte Bericht analysiert die Aktien- und Marktperformance, Fusionen und Übernahmen und die Finanzierungslandschaft im ersten Halbjahr 2019

LONDON & BOSTON & TOKYO--()--In Bezug auf den Wert allein ist das Jahr 2019 durch die anstehende Übernahme von Celgene durch Bristol-Myers Squibb für $74 Mrd. sowie den Erwerb von Allergan durch Abbvie für $63 Mrd. ein Rekordjahr der Fusionen und Übernahmen im Pharmabereich. Auch die Finanzierungsrunde von Verily in Höhe von $1 Mrd. war die bislang größte eines Medizintechnikunternehmens. Dennoch wurden in beiden Sektoren insgesamt weitaus weniger Fusionen und Übernahmen angekündigt und die Pharmaindustrie verstärkte diesen Trend noch durch verminderte Lizenzaktivitäten.

Ein Grund dafür sind die lebhaften Aktienmärkte; so wurden im zweiten Quartal fast $2 Mrd. durch Börsengänge von Biotechnologieunternehmen eingesammelt, was zeigt, dass jüngere Medikamentenentwickler eher vom Enthusiasmus der Investoren angezogen werden als von herkömmlichen Fusionen und Übernahmen und Partnerschaften. Und während in der ersten Jahreshälfte nur acht Medizintechnikunternehmen an die Börse gingen, sammelten sie in der ersten Jahreshälfte zusammen doch $1,3 Mrd. Dollar ein.

Auch die Venture-Finanzierung war weiterhin eine schnell zugängliche Liquiditätsquelle. Während die Mittel für Biotechnologiefirmen unter das Rekordniveau von 2018 fielen, sind die im zweiten Quartal aufgenommenen $3 Mrd. ein Zeichen dafür, dass Kapital verfügbar ist. Die Finanzierung im medizintechnischen Bereich überschritt im ersten Quartal zum dritten Mal in Folge die Marke von $2 Mrd., auch wenn die $1 Mrd. des zweiten Quartals unter der Zahl der Vorjahre liegt.

„Wir verzeichnen ein starkes Interesse öffentlicher und privater Investoren an Biopharma- und Medizintechnikunternehmen, auch wenn einige Bereiche mehr als andere profitieren“, sagte die Verfasserin des Berichts, Amy Brown. „Dies hat wahrscheinlich einen Einfluss auf das Volumen der Übernahme- und Lizenzgeschäfte. Abgesehen von einem erheblichen Rückgang an den Finanzmärkten ist eine Trendumkehr kaum zu erkennen, obwohl eine mögliche neue Arzneimittelpreispolitik die Nervosität der Anleger in den kommenden Monaten verstärken könnte.“

Weitere Highlights aus dem ersten Halbjahr 2019:

  • Roche verzeichnete einen Anstieg des Aktienkurses um 13 % - das stärkste Ergebnis der großen Pharmaunternehmen - trotz der möglichen Bedrohung durch Biosimilars; AbbVie und Bristol-Myers Squibb waren die schwächsten in diesem Segment.
  • Die FDA-Zulassungen für neuartige Medikamente könnten zurückgehen, bei nur 18 Zulassungen in der ersten Jahreshälfte und insgesamt 45, die für 2019 projektiert sind - diese Zahl liegt deutlich unter den 62 Medikamenten, die 2018 zugelassenen wurden.
  • Der Dow Jones U.S. Medical Equipment Index stieg zum Ende des zweiten Quartals um 20 %, wobei andere wichtige Indizes für Medizintechnikunternehmen ebenfalls um zweistellige Prozentsätze zulegten - eine solide Erholung nach den Ergebnissen von 2018.

Ein kostenloses Exemplar der „Pharma, Biotech & Medtech Half-Year Review 2019“ von Vantage steht unter folgendem Link zum Download bereit: https://www.evaluate.com/2019HalfYearReview. Vantage ist der unabhängige redaktionelle Zweig von Evaluate Ltd.

Über Evaluate Ltd.

Evaluate stellt zuverlässige kommerzielle Informationen für die Pharma- und Medizinproduktebranche zur Verfügung. Unsere Online-Abo-Services EvaluatePharma® und EvaluatePharma Vision bieten einen nahtlosen Überblick über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des weltweiten Pharmamarktes auf einer einzigen, einheitlichen Plattform.

Vantage - unser preisgekröntes, unabhängiges Redaktionsteam - liefert Nachrichten, die zum Nachdenken anregen, und Einblicke in die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Branche bieten.

Evaluate ist seit über 20 Jahren Partner von branchenführenden Unternehmen. Weitere Informationen darüber, wie wir unseren Kunden die Zeit und die Einblicke verschaffen, um bessere Entscheidungen zu treffen, finden Sie unter www.evaluate.com.

Folgen Sie uns auf Twitter: @EvaluatePharma, @Vantageanalysis

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Evaluate und Vantage
Jennifer Dinkel
+1 617-936-7783
jennifer.dinkel@evaluate.com

Contacts

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Evaluate und Vantage
Jennifer Dinkel
+1 617-936-7783
jennifer.dinkel@evaluate.com