Moody's unterstreicht sein anhaltendes Engagement im Bereich ESG

NEW YORK--()--Moody's Corporation (NYSE:MCO) hob heute die jüngsten Entwicklungen hervor und unterstrich dabei das anhaltende Engagement des Unternehmens für die Förderung von Initiativen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmntal, Social and Governance, ESG).

Moody's setzt sich für eine nachhaltige Zukunft ein“, sagte Raymond McDaniel, President und CEO von Moody's. „Dieses Engagement zeigt sich in unseren strategischen Partnerschaften mit führenden Unternehmen, die Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung fördern, in unserer Arbeit zur Umsetzung der ESG-Grundsätze in unseren eigenen Niederlassungen und in unseren wachsenden Fähigkeiten, den Marktteilnehmern ESG-bezogenes Thought Leadership, ESG-bezogene Bewertungen und Daten zur Verfügung zu stellen.“

Zu den jüngsten ESG-bezogenen Aktivitäten von Moody gehören unter anderem:

United Nations Global Compact

Am 11. Juli 2019 traf sich Lise Kingo, CEO und Executive Director des Global Compact der Vereinten Nationen (UN Global Compact) mit Raymond McDaniel, um Moody's als Teilnehmer des Global Compact der Vereinten Nationen zu begrüßen. Der UN Global Compact, der im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde, um Unternehmen zu verantwortungsvollen Geschäftspraktiken zu ermutigen, ist mit über 9.500 Unternehmen und 3.000 Unterzeichnern außerhalb des Unternehmens die größte Nachhaltigkeitsinitiative der Welt. Im Rahmen seiner Mitgliedschaft wird Moody's jährlich einen Fortschrittsbericht mit einer Beschreibung der praktischen Maßnahmen vorlegen, die das Unternehmen zur Verbesserung seiner Nachhaltigkeitsbemühungen ergriffen hat.

Principles for Responsible Investment

Moody's wurde kürzlich zu einem Unterzeichner der Principles for Responsible Investment (PRI), eine internationale Vereinigung von Vermögensverwaltern, Investmentmanagern und Dienstleistern, die sich durch die Einbeziehung von ESG-Faktoren in Anlageentscheidungen für ein nachhaltigeres globales Finanzsystem einsetzen. Dieser Schritt folgte auf die Unterzeichnung des PRI Statement on ESG in Credit Ratings durch Moody's 2016, die Teil einer Initiative zur Verbesserung der transparenten und systematischen Integration von ESG-Faktoren in die Kreditrisikoanalyse ist. Als PRI-Mitglied schließt sich Moody's einem Netzwerk von über 2.200 Unternehmen an, um die sechs Grundprinzipien von PRI zu unterstützen, die sich darauf beziehen, im besten langfristigen Interesse der Anleger zu handeln und ESG-Themen in die Anlage- und Offenlegungspraktiken einzubeziehen.

Moody's hat längst erkannt, wie wichtig es ist, ESG-Faktoren bei Kreditentscheidungen zu berücksichtigen“, sagt Fiona Reynolds, CEO von PRI. „Mit seinem Beitritt zur PRI und zum UN Global Compact unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit – ein Schritt, den wir begrüßen.“

Task Force on Climate-related Financial Disclosures Report

Am 10. Juli 2019 veröffentlichte Moody's seinen JahresberichtJahresbericht als Reaktion auf die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD), eine vom Financial Stability Board gegründete Organisation zur Förderung fundierterer finanzieller Entscheidungen und zur Verbesserung des Verständnisses der Risiken im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Der Bericht von Moody spiegelt die Empfehlungen der TCFD für die Offenlegung von Klimadaten wider und enthält Informationen über Aktivitäten, die sich auf vier Themenbereiche verteilen - Governance, Strategie, Risikomanagement sowie Kennzahlen und Ziele.

Moody’s Übernahme von Four Twenty Seven und Vigeo Eiris

Moody’s gab kürzlich bekannt, dass das Unternehmen eine Mehrheitsbeteiligung an Four Twenty Seven, Inc. erworben hat, einem führenden Anbieter von Daten, Informationen und Analysen im Zusammenhang mit physischen Klimarisiken. Die Klimarisiko-Scores und Portfolioanalysen von Four Twenty Seven umfassen über 2.000 börsennotierte Unternehmen, eine Million globale Unternehmenseinrichtungen, 320 REITS und 3.000 US-Counties und werden von Inhabern, Vermögensverwaltern, Banken und Unternehmen genutzt.

Die Übernahme von Four Twenty Seven, Inc. ergänzt Moody’s jüngste Ankündigung eine Mehrheitsbeteiligung an Vigeo Eiris, einem führenden Anbieter von ESG-Research, Daten und Bewertungen mit Sitz in Paris zu erwerben. Diese Übernahmen erweitern Moody's wachsende Plattform für Risikobewertungen und unterstreichen seine Bemühungen, globale Standards für die Bewertung von Umwelt- und Klimarisikofaktoren zu entwickeln. Weitere Informationen über Moody's Ansatz im Bereich ESG finden Sie unter https://esg.moodys.io/.

Über Moody’s Corporation

Als wichtiger Akteur auf den weltweiten Kapitalmärkten bietet Moody's Bonitätsbewertungen, Recherchen, Tools und Analysen, die zur Transparenz und Integration der Finanzmärkte beitragen. Moody's Corporation (NYSE:MCO) ist die Muttergesellschaft von Moody's Investors Service, einem Anbieter von Bonitätsbewertungen und Recherchen zu Schuldverschreibungen und Wertpapieren, und von Moody's Analytics, die wegweisende Software, Beratungsdienstleistungen und Recherchen für Kredit- und Wirtschaftsanalysen sowie Finanzrisikomanagement anbietet. Das Unternehmen wies im Jahr 2018 Einnahmen von 4,4 Milliarden US-Dollar aus, beschäftigt etwa 13.200 Mitarbeiter weltweit und ist in 44 Ländern vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.moodys.com/.

Moody's glaubt an eine Welt, die Menschen Chancen bietetund in der jeder das hat, was er braucht, um sich zu entwickeln. Wir sind bestrebt, durch unsere globalen Programme zur sozialen Verantwortung von Unternehmen die Tür zu einer besseren Zukunft zu öffnen, indem wir Menschen auf der ganzen Welt mit dem Wissen, den Ressourcen und dem Vertrauen versorgen, das sie für ihren Erfolg benötigen. Weitere Informationen finden Sie auf moodys.com/csr.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

SALLI SCHWARTZ
Moody’s Investor Relations
+1 212-553-4862
sallilyn.schwartz@moodys.com 

ODER

MICHAEL ADLER
Corporate Communications 
+1-212-553-4667
michael.adler@moodys.com 

 

Contacts

SALLI SCHWARTZ
Moody’s Investor Relations
+1 212-553-4862
sallilyn.schwartz@moodys.com 

ODER

MICHAEL ADLER
Corporate Communications 
+1-212-553-4667
michael.adler@moodys.com