Den Haag und Cybersprint fordern Hacker beim „Hâck the Hague 2019“ heraus

DEN HAAG, Niederlande--()--Am 30. September 2019 veranstaltet die Stadtverwaltung von Den Haag in Kooperation mit dem in Den Haag ansässigen Cybersicherheitsunternehmen Cybersprint zum dritten Mal in Folge den Hacker-Wettbewerb „Hâck The Hague“. In diesem Jahr stellen sich 100 der besten nationalen und internationalen ethischen Hacker der Herausforderung, die Stadtverwaltung zu hacken.

Das Atrium der Stadthalle von Den Haag wird dazu während des Hâck The Hague 2019 in den „The Hague Hackers Dome“ verwandelt. Einhundert professionelle Hacker und Studenten sind eingeladen, die digitalen Schwachstellen in der digitalen Infrastruktur der Stadt und ihrer Zulieferer zu entdecken. Am Vorabend der „One Conference“, der internationalen Konferenz für Cybersicherheit in Den Haag, gibt die Stadtverwaltung von Den Haag mit dem Test ihrer eigenen digitalen Sicherheit die Richtung vor.

Hacker-Wettbewerb

Am 30. September sollen Hacker versuchen, in die digitalen Systeme der Stadt und ihrer Lieferanten einzubrechen. Allerdings müssen sich die Teilnehmer an gewisse Regeln halten: So verpflichten sie sich, alle Schwachstellen und die entsprechenden Beweise in einem speziellen Portal zu melden, statt sie zu veröffentlichen, und sich damit an das Prinzip der Responsible Disclosure (verantwortliche Offenlegung) zu halten. Die Stadtverwaltung von Den Haag ist bestrebt, beim Umgang mit persönlichen Daten stets die höchsten Sicherheitsanforderungen zu erfüllen und die Verfügbarkeit ihrer Dienstleistungen sicherzustellen. Dies gilt auch während des Hacker-Wettbewerbs.

Die Hacker treten gegeneinander an, um den höchstentwickelten und kreativsten Hack mit den schwerwiegendsten Auswirkungen zu erzielen. Die Gewinner erhalten Geldpreise, die von Stadtrat Rachid Guernaoui ausgelobt wurden.

Ergebnisse des Hâck The Hague 2018

Im vergangenen Jahr testeten 45 professionelle Hacker ebenfalls die digitalen Systeme der Stadtverwaltung von Den Haag. Dabei wurden 64 Schwachstellen aufgedeckt, und eine davon war so schwerwiegend, dass dieses System sofort abgeschaltet wurde. Die Stadtverwaltung von Den Haag begann unverzüglich damit, diese Schwachstellen zu beseitigen, was bei den meisten inzwischen gelungen ist.

Alle gemeldeten Schwachstellen wurden ausgewertet und nach Auswirkungen und Risiken gewichtet. Dringende Probleme wurden sofort beseitigt, oder es wurden alternative Maßnahmen ergriffen.

Cybersprint

Cybersprint und die Stadtverwaltung von Den Haag führen den Hacker-Wettbewerb gemeinschaftlich durch. Cybersprint, der europäischer Marktführer im Bereich des digitalen Risikoschutzes, deckt Cyber-Bedrohungen mithilfe einer einzigartigen Digital Risk Protection-Plattform in Echtzeit auf, um Unternehmen davor zu schützen. Zu seinen Kunden zählen Stadtverwaltungen, Finanzinstitute und Handelsunternehmen. Die SaaS-Plattformen verwendet ähnliche Techniken wie Hacker, allerdings können digitale Schwachstellen schneller erkannt und beseitigt werden, da diese Techniken automatisiert sind und beispielsweise maschinelles Lernen nutzen. Weitere Informationen: www.cybersprint.com

Anmeldung für Hâck The Hague 2019

Professionelle Hacker, Studenten und alle Interessenten können sich auf der Website von Cybersprint kostenlos für den „Hâck The Hague 2019“ anmelden: https://www.cybersprint.com/insights/hack-the-hague-2019

One Conference

Während der internationalen Konferenz zur Cyber-Sicherheit in Den Haag werden prominente nationale und internationale Redner über die neusten Entwicklungen, Ideen und Erkenntnisse referieren. Die One Conference ist eine Initiative des National Cybersecurity Centre und des Ministry of Economic Affairs and Climate und wird in Kooperation mit der Stadtverwaltung Den Haag durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter: https://one-conference.nl/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG BESTIMMT

Contacts

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG BESTIMMT

Weitere Informationen über Cybersprint erhalten Sie von:
Ingeborg van der Geest
Global Marketing & PR Director
E-Mail: i.vandergeest@cybersprint.com
Telefon: +31-(0)6-42703569

Contacts

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG BESTIMMT

Weitere Informationen über Cybersprint erhalten Sie von:
Ingeborg van der Geest
Global Marketing & PR Director
E-Mail: i.vandergeest@cybersprint.com
Telefon: +31-(0)6-42703569