Aroma Bit entwickelt in Smartphones einbaubaren ultrakompakten Geruchssensor auf Silikon-CMOS-Basis, der in einem einen Kubikmillimeter großen Würfel die Auflösung einer Hundenase bietet

Gründung einer neuen Tochtergesellschaft, die als erstes von der Toyohashi University of Technology gegründetes Hochschul-Venture-Unternehmen zertifiziert wurde

Picture of 1mm squared die of silicon CMOS based smell sensor, with dog nose equivalent ~1,200 sensor pixels (Photo: Business Wire)

TOKIO--()--Aroma Bit hat eine neue Tochtergesellschaft gegründet, um den Geruchssensor der nächsten Generation auf der Basis von Silicium-CMOS-Sensorsubstrat zu entwickeln – ultrakompakt, hochauflösend und kostengünstig. Die Technologie wird durch die Anwendung der von Aroma Bit entwickelten Geruchssensor-Rezeptormembrantechnologie für die ultrasensible bildgebende Ionen-Sensortechnologie auf Silicium-CMOS-Basis ermöglicht, die von Professor Kazuaki Sawada an der Toyohashi University of Technology gemeinsam mit Partnerfirmen entwickelt wurde.

Aroma Bit: http://www.aromabit.com

Realisierung eines in Smartphones einbaubaren Geruchssensors mit ultrahochauflösendem Geruchssensor mit der Auflösung einer Hundenase in einem nur einen Kubikmillimeter großen Würfel

Aroma Bit hat einen kompakten Geruchssensor entwickelt, bei dem ein Sensorsubstrat des QCM-Typs (Quartz Crystal Microbalance, Quarzkristall-Mikrowaage) zur Anwendung kommt, das eine für den Sensormarkt ultrahohe Sensibilität aufweist. Eine weitere Reduzierung der Größe zur Kostenreduktion, die dem hochvolumigen Applikationsmarkt, etwa mit Smartphones, gerecht wird, war jedoch mit einem herkömmlichen Geruchssensor des QCM-Typs schwierig.

Mit dem neu entwickelten Geruchssensor des Silicium-CMOS-Typs können eine ultrakompakte Bauweise und eine hohe Geruchsauflösung zu geringen Kosten realisiert werden, die sich in Systeme wie ein Smartphone oder ein IoT-Gerät einbauen lässt. Es wird zum Beispiel davon ausgegangen, dass mit der neuen Art von Sensorsubstrat innerhalb eines einen Kubikmillimeter großen Würfels eine Auflösung erreicht werden kann, die der einer Hundenase entspricht (etwa 1.200 Rezeptoren).

Mit der neu hinzugekommenen Sensorsubstrat-Technologie hat Aroma Bit jetzt zwei Arten von Sensorsubstrat-Technologien im Programm: (1) konventionelle und doch ultrasensible Sensorsubstrat-Technologie des QCM-Typs und (2) ultrahochauflösende, ultrakompakte, kostengünstige Sensorsubstrat-Technologie des Silikon-CMOS-Typs. Das gemeinsame, äußerst konkurrenzfähige Sensortechnologie-Portfolio wird in zwei zentralen Performancebereichen für Geruchssensoren realisiert: Sensorsensibilität und Geruchsauflösung. Es wird daher davon ausgegangen, dass die Hinzunahme des neuen Sensors den Wettbewerbsvorteil der Technologie von Aroma Bit gegenüber der Konkurrenz im Bereich kompakte Geruchssensoren ausbauen wird.

Aroma Bit beschleunigt derzeit außerdem auf der Grundlage seines Hardware-Wettbewerbsvorteils die Entwicklung von digitalen Geruchsdatenbanken oder Geruchs-Big-Data. Aroma Bit engagiert sich mit der gemeinsamen Nutzung von Sensor-Hardware und Geruchs-Datenbank dafür, seine Top-Position auf dem wachsenden digitalen Duftmarkt beizubehalten und realisiert so die Vision von Aroma Bit, „durch die Visualisierung der Welt der Düfte/Aromen mit Geruchs-Imaging-Technologie eine bessere Welt zu schaffen“.

Neue Tochtergesellschaft als erstes von der Toyohashi University of Technology gegründetes Hochschul-Venture-Unternehmen zertifiziert

Die neu entwickelte Tochtergesellschaft Aroma Bit Silicon Sensor Technology, Inc. ist das erste von der Toyohashi University of Technology zertifizierte Hochschul-Venture-Unternehmen.

Während das Konzept des Hochschul-Venture-Unternehmens in Japan ein wachsender Trend ist, gibt es nur begrenzte Erfolge hinsichtlich der industriellen Umsetzung. Gründe dafür sind Faktoren wie u. a. ein Mangel an Konflikten um geistiges Eigentum zwischen großen Unternehmen und das Fehlen geeigneter unternehmerischer Kompetenzen in der Wissenschaft.

In diesem speziellen Fall einer Kooperation zwischen Industrie und Wissenschaft wird erwartet, dass die Chancen auf die Vermarktung von Technologien steigen werden, wenn Venture-Unternehmen eine Rolle bei der Förderung der Geschäftsentwicklung der gemeinsam mit der Hochschule entwickelten Technologien erhalten.

Hintergrund:

Aroma Bit hat auf der Grundlage von Silikon-CMOS-Sensorsubstrat erfolgreich einen Geruchssensor der nächsten Generation entwickelt, der ultrakompakt und hochauflösend ist. Dafür wurde die von Aroma Bit entwickelte Geruchssensor-Rezeptormembrantechnologie auf ultrasensible bildgebende Ionen-Sensortechnologie auf Silikon-CMOS-Basis angewendet, die von Professor Kazuaki Sawada an der Toyohashi University of Technology entwickelt wurde.

Im Jahr 2017 gründeten die Toyohashi University of Technology, die Toyohashi Sensor Kyogikai Corporation, Hamamatsu Photonics K.K., die Toho Technology Corporation, die Nippon Chemi-con Corporation und Aroma Bit gemeinsam das private Konsortium COSCo (CMOS Odor Sensor Consortium). Im Jahr 2018 veröffentlichte das COSCo-Konsortium funktionsfähige Prototypen wie Kaori-Camera (Aroma Camera) und i-sniffer.

Mit der Idee, die Leistungen des COSCo-Konsortiums zusammenzufassen und Entwicklung und Industrialisierung weiter zu beschleunigen, wurde Aroma Bit Silicon Sensor Technology, Inc. (nachfolgend „ABSST“) als Tochtergesellschaft von Aroma Bit gegründet.

ABSST wird sich in Zukunft dabei engagieren, den Geruchssensor der nächsten Generation des Silicium-CMOS-Typs weiterzuentwickeln, der ultrahochauflösend, ultrakompakt und kostengünstig ist und sich in Smartphones und IoT-Geräte einbauen lässt.

Profil der der neuen Tochtergesellschaft

Name des Unternehmens:

Aroma Bit Silicon Sensor Technology Inc. (ABSST)

Tag der Registrierung:

28. Juni 2019

Kapitalrücklage:

10 Millionen JPY [Tochtergesellschaft Aroma Bit, Inc.]

Unternehmensprofil:

Planung, Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Geruchs- und Gassensoren der nächsten Generation auf der Basis von Silikon-CMOS sowie weitere damit zusammenhängende Geschäftstätigkeiten

Vertreter der Geschäftsleitung:

Repräsentative Director und CEO Shunichiro Kuroki [Derzeitiger Representative Director und CEO von Aroma Bit, Inc.]

Anschrift:

E205 KSP 3-2-1 Sakado, Takatsu-ku, Kawasaki-city, Kanagawa 213-0012 [Aroma Bit Kawasaki Lab]

Firmen-URL:

www.aromabitsst.com

Kontakt:

E-Mail: info@aromabitsst.com
Tel.: + 81-3-6434-0365

Über Aroma Bit

Aroma Bit entwickelt, produziert und vertreibt elektronische Geräte und Systeme, einschließlich kompakter bildgebender Geruchssensoren.

[Übersicht zum Unternehmen]

Name:

Aroma Bit, Inc.

Anschrift:

Sagami Building 2F 7-13-6 Ginza, Chuo-ku, Tokio

Vertreter:

Representative Director und CEO Sunichiro Kuroki

Gründung:

Februar 2014

Geschäftstätigkeit:

- Entwicklung, Produktion und Vertrieb von elektronischen Geräten und Systemen, einschließlich kompakter bildgebender Geruchssensoren.

- Entwicklung, Produktion und Vertrieb von innovativen Dienstleistungen mit Sensorprodukten.

 

- Sonstige mit den oben genannten Tätigkeiten verwandte Geschäfte.

Firmen-URL:

www.aromabit.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Aroma Bit, Inc.
PR
Yuko Motoki
TEL.: + 81-3-6434-5799
E-Mail: info@aromabit.com

Contacts

Aroma Bit, Inc.
PR
Yuko Motoki
TEL.: + 81-3-6434-5799
E-Mail: info@aromabit.com