Unicaja Banco unterzeichnet strategische Partnerschaft mit Ebury Partners

  • Strategische Allianz zur Bereitstellung globaler Transaktionsdienstleistungen und Devisen für KMU- und Privatkunden in Spanien
  • Eburys Devisen- und Cash-Management-Dienstleistungen und Dienstleistungen für grenzüberschreitende Zahlungen stehen 400.000 KMU-Kunden und 3 Millionen Privatkunden der Bank zur Verfügung
  • Erste Partnerschaft zwischen einer der größten Geschäftsbanken Spaniens und einem führenden Fintech-Unternehmen in diesem Bereich – versetzt Unicaja in die Lage, seinen Kunden eines der besten globalen Angebote im Bereich Transaction Banking zur Verfügung zu stellen
  • Erweitert die globale Kundenbasis von Ebury nach einer spannenden Expansionsphase, in der seit Anfang 2018 Niederlassungen in 8 Ländern eröffnet wurden

LONDON--()--Ebury, eines der größten Fintech-Unternehmen in Großbritannien und Europa, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Partnerschaft mit Spaniens siebtgrößter Bank, Unicaja Banco, eingegangen ist.

Die Vereinbarung wird es Unicaja ermöglichen, internationale Zahlungs- und Cash-Management-Dienstleistungen über die globale Transaction Banking-Plattform von Ebury für seine 400.000 KMU-Kunden und 3 Millionen Privatkunden anzubieten. Mit den regulierten und zukunftssicheren Dienstleistungen von Ebury kann die Unicaja ihr Angebot deutlich erweitern, insbesondere für seine KMU-Kunden.

Kunden der Unicaja können nun internationale Zahlungen in mehr als 100 Währungen tätigen, über 40 Währungen in Europa, APAC, Afrika und Südamerika einziehen, spezielle Währungskonten in über 20 Ländern nutzen und von jedem Ort aus auf flexible Tools für das Risikomanagement von Fremdwährungen für über 130 Währungen zugreifen – alles über eine Plattform und rund um die Uhr.

Die Partnerschaft zeigt die Fähigkeit von Ebury, Banken auf der ganzen Welt zu unterstützen, indem sie es ihnen ermöglicht, ihren Kunden ein innovatives globales Transaction Banking-Angebot anzubieten. Nicht nur KMU profitieren von einem verbesserten Zugang zu Transaction Banking-Produkten über eine einzige Plattform, sondern auch die mit Ebury zusammenarbeitenden Banken profitieren, weil sie ihre globalen Dienstleistungen schnell und zu sehr niedrigen Kosten anbieten können.

Ebury betreut derzeit über 35.000 kleine und mittlere Unternehmen und Institutionen auf der ganzen Welt und führt monatlich Transaktionen mit einem Volumen von über 2 Milliarden Dollar durch. Das schnelle Wachstum spiegelt den globalen Trend zur Auslagerung von Transaktionsservices wider, da sich globale Banken auf ihre Kernangebote konzentrieren.

Juan Lobato, Mitgründer und CEO von Ebury, kommentierte: „Ich freue mich, dass sich mit der Unicaja eine der größten Banken Spaniens für die Zusammenarbeit mit Ebury entschieden hat und unseren kundenorientierten Service für ihren umfangreichen Kundenstamm anbieten wird. Unsere maßgeschneiderte Lösung ist ein kosteneffizienter Weg für die Unicaja, den bei Banken anhaltenden Trend, ihre Dienstleistungen für KMU immer weiter einzuschränken, umzukehren und stellt eine wichtige Verbesserung ihrer Fähigkeiten dar.“

„Diese Partnerschaft ist eine weitere Bestätigung unserer Strategie, kleine und mittlere Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, auf einer einzigen Plattform Zugang zu diesen Diensten zu erhalten, qualitativ hochwertige und effiziente grenzüberschreitende Transaktionsservices anzubieten. In Partnerschaft mit Ebury können Banken Unternehmen dabei unterstützen, international zu wachsen und gleichzeitig die Kosten und Risiken grenzüberschreitender Transaktionen zu senken.“

Pablo Gonzalez, CFO der Unicaja Banco, ergänzte: „Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung mit Ebury, einem führenden Fintech-Unternehmen, das sich auf grenzüberschreitende Zahlungen, Devisen- und Cash-Management-Lösungen für Unternehmen spezialisiert hat, bedeutet für die Kunden der Unicaja Banco, die derzeit international handeln oder dies wünschen, einen enormen Wettbewerbsvorteil.“

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ebury-Medienanfragen:

Temple Bar Advisory
William Barker
williamb@templebaradvisory.com
+44 (0)7827 960 151

Sam Livingstone
saml@templebaradvisory.com
+44 (0)7769 655 437

Alex Child-Villiers
alexcv@templebaradvisory.com
 +44 (0)7795 425 580

Contacts

Ebury-Medienanfragen:

Temple Bar Advisory
William Barker
williamb@templebaradvisory.com
+44 (0)7827 960 151

Sam Livingstone
saml@templebaradvisory.com
+44 (0)7769 655 437

Alex Child-Villiers
alexcv@templebaradvisory.com
 +44 (0)7795 425 580