Dubai organisiert im Januar 2020 den Global Investment in Aviation Summit

Die zweite Veranstaltung des GIAS findet vom 27. bis 29. Januar statt

Saif Mohammed Al Suwaidi, Director General of the GCAA (Photo: AETOSWire)

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Die allgemeine Zivilluftfahrtbehörde (General Civil Aviation Authority, GCAA) der VAE hat angekündigt, dass die zweite Veranstaltung des Gipfels zu Investitionen in der Luftfahrt (Global Investment in Aviation Summit, GIAS) 2020 unter dem Motto „Ermöglichung des weltweiten Wachstums in der Luftfahrt durch Kapitalbeschaffung und Schlüsselpartnerschaften“ („Enabling Global Aviation Growth through Fund Raising and Key Partnerships“) vom 27. bis 29. Januar in Dubai stattfindet.

Es wird erwartet, dass über 200 Investoren und 1.200 Delegierte sowie ausgewählte Regierungsvertreter, Luftfahrtorganisationen, Finanz- und Versicherungsgesellschaften, Besitzer von Luftfahrt-Vermögenswerten, Flugzeugbetreiber, Logistikdienstleister und Rechtsberater zur Veranstaltung kommen.

Saif Mohammed Al Suwaidi, Generaldirektor des GCAA, hob bei der Bekanntgabe der Details zum Gipfel die herausragende Stellung der VAE in der internationalen und regionalen Luftfahrtindustrie hervor.

Al Suwaidi sagte: „Die nationale Agenda für 2021 zielt darauf ab, dass die VAE bei der Luftverkehrsinfrastrukturqualität weltweit führend sind. Obwohl wir vor einigen Herausforderungen stehen wie der Luftraumbestimmung und der Verkehrsüberlastung in den VAE stehen, haben wir in der Luftfahrtindustrie große Fortschritte erzielt.“

Er fügte hinzu: „Die Luftfahrtindustrie ist einer der Eckpfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes.“

Die Registrierung kann unter http://www.gias.ae/ durchgeführt werden und die Webseite wird über die neuesten Informationen zu führenden politischen Entscheidungsträgern, Branchenführern und Luftfahrtexperten verfügen, die an den Diskussionsrunden und Workshops teilnehmen.

Es wird erwartet, dass auf der Veranstaltung bedeutende Projekte und Investitionsmöglichkeiten im internationalen Zivilluftfahrtsektor vorgestellt werden.

Auf dem Gipfel sollen ebenfalls die bewährten Praktiken des ersten Gründerzentrums für Luftfahrtunternehmen Intelak vorgestellt werden, das Schulungsprogramme und Workshops für Nachwuchskräfte anbietet, die die Geheimnisse und Techniken des Luftfahrtsektors erlernen wollen.

An der ersten Veranstaltung des GIAS nahmen über 850 internationale Delegierte und 120 Investoren aus 60 Ländern der Welt teil, darunter die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Indien, Saudi-Arabien und Ägypten.

Hinweis für Redakteure

Der Global Investment in Aviation Summit wurde 2018 ins Leben gerufen, um ein sozioökonomisches, nachhaltiges ziviles Luftfahrtsystem zu etablieren. Minister, Luftfahrtexperten, Finanziers und Investoren treffen sich jedes Jahr, um ein verlässliches Umfeld zu schaffen, um die Industrie zu stärken. Der GIAS wurde von mehr als 850 internationalen Delegierten und 120 Investoren aus 60 Ländern besucht, darunter Saudi-Arabien, USA, Großbritannien, Indien, Deutschland und Frankreich. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.gias.ae/.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Mohamed Wafy, Account Manager, +97143285799
wafy@strategic.ae

Contacts

Mohamed Wafy, Account Manager, +97143285799
wafy@strategic.ae