Cloud Security Alliance Kongress EMEA 2019 verlängert Frist zur Einreichung von Diskussionsbeiträgen

Gefragt sind innovative Beiträge und Überlegungen zur Zukunft der Informationssicherheit

BERLIN--()--Die Cloud Security Alliance (CSA), die weltweit führende Organisation für die Definition von Standards, Zertifizierungen und besten Praktiken für sichere Cloud-Computing-Umgebungen, hat heute die neue Frist zur Einreichung von Diskussionsbeiträgen CSA-Kongress EMEA (Berlin, 18. bis 21. November 2019) bekannt gegeben: Der Call for Papers wurde um einen Monat auf den 28. Juli 2019 verlängert. Die beiden Themenschwerpunkte des mehrtägigen Kongresses sind Datenschutz, Governance und Compliance sowie Cloud und aufstrebende Technologien. Alle Interessierten sind eingeladen, der Aufforderung zu folgen und ihre Überlegungen zu Forschung, Entwicklung, Praxis und Anforderungen an die Cloud-Sicherheit beizutragen.

„Der diesjährige CSA-Kongress EMEA wird Diskussionen über Sektoren anstoßen, die den Wandel im Bereich der Informationssicherheit beschleunigen“, so Daniele Catteddu, Chief Technology Officer der Cloud Security Alliance. „Experten in Bereichen von IoT bis hin zu Software-Defined Perimeter werden vor Ort sein, um den Austausch von Best Practices, Schulungen und Networking-Möglichkeiten für Cloud-Sicherheitsexperten zu fördern, die die Entwicklung der Cloud-Sicherheit im kommenden Jahrzehnt prägen wollen.“

CSA feiert ihr zehnjähriges Bestehen und freut sich, den EMEA-Kongress 2019 in Berlin ausrichten zu können, wo sich die neue europäische Zentrale befindet. Schulungsangebote und Networking-Gelegenheiten für Cloud-Sicherheitsexperten bieten Teilnehmern, die sowohl Endbenutzer- als auch Branchenperspektiven vertreten, die Möglichkeit, eine einzigartige Mischung aus faszinierenden Vorträgen und aktuellen Diskussionen zu erleben.

Melden Sie sich jetzt an, um bis zum 26. Juli vom Frühbuchertarif (150 €) zu profitieren (Standardtarif 350 €). Weitere Konditionen: Preis für Studenten und Regierungsvertreter 50 € (ohne Frist); CCSK Foundation Training, 870 €; CGC-Schulung 785 €; GDPR € 2.000. Medienvertreter und Analysten, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden sich bitte an Kari Walker für weitere Informationen, Presseakkreditierung und zur Vereinbarung von Interviews mit CSA-Führungskräften vor oder während des Events.

Über die Cloud Security Alliance

Die Cloud Security Alliance ist die weltweit führende Organisation für die Definition und Förderung von Best Practices, die eine sichere Cloud-Computing-Umgebung gewährleisten. CSA nutzt die Expertise von Branchenkennern, Verbänden, Regierungen und deren Unternehmens- und Einzelmitgliedern, um Cloud-spezifische Forschung, Ausbildung, Schulung, Zertifizierung, Veranstaltungen und Produkte bereitzustellen. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.cloudsecurityalliance.org und auf Twitter unter @cloudsa.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Kari Walker für die CSA
ZAG Communications
703.928.9996
kari@zagcommunications.com

Contacts

Kari Walker für die CSA
ZAG Communications
703.928.9996
kari@zagcommunications.com