CyrusOne legt den Grundstein für das dritte Rechenzentrum in Frankfurt am Main

DALLAS--()--CyrusOne Inc. (NASDAQ: CONE), ein weltweit führender Immobilienfonds (Real Estate Investment Trust, REIT), gab bekannt, dass er den Grundstein für die erste Phase seines neuesten Rechenzentrumsstandortes in Frankfurt gelegt hat.

Die Anlage ist die dritte von CyrusOne im Stadtteil Sossenheim und bietet Cloud-Anbietern, Systemintegratoren und multinationalen Konzernen maßgeschneiderte, sichere und zuverlässige Rechenzentrumslösungen in einem wichtigen Wirtschaftsstandort.

Nach der für das zweite Quartal 2020 erwarteten Fertigstellung wird das Gelände aus zwei angrenzenden, vierstöckigen Gebäuden bestehen, die 22 MW IT-Leistung auf 11.500 Quadratmetern technischer Fläche auf Weltklasse-Niveau liefern. Die indirekte adiabatische Luftkühlung in jeder Datenhalle sorgt für einen extrem niedrigen Stromverbrauch (Power Usage Efficiency, PUE).

„Frankfurt ist aufgrund seiner Wirtschaftskraft und der Nähe zu einem der wichtigsten europäischen Finanzplätze einer der am schnellsten wachsenden und strategisch wichtigsten Standorte für CyrusOne“, sagte Tesh Durvasula, Präsident für Europa bei CyrusOne. „Dies ist unser dritter Erweiterungsbau in Frankfurt und ich gehe davon aus, dass er bis zur Fertigstellung der Bauarbeiten im nächsten Jahr im Wesentlichen vorvermietet sein wird.“

„Die Nachfrage, die wir von US-amerikanischen Hyperscalern in Europa beobachten, war enorm und wir sehen, dass sie sich erheblich beschleunigt. Diese Entwicklung unterstreicht zusammen mit unseren weiteren Expansionsschritten in Dublin, Amsterdam und London unseren Anspruch, der einzige Anbieter von Hyperscale-Rechenzentren in Europa zu sein. Ich gehe davon aus, dass unser europäisches Geschäft in zwei Jahren auf etwa 20 Prozent des Gesamtumsatzes von CyrusOne wachsen wird.“

Die schnelle Bauzeit für das Rechenzentrum Frankfurt III wird durch die umfangreiche Erfahrung von CyrusOne beim Bau von mehr als 45 Rechenzentren weltweit ermöglicht. CyrusOne verwendet eine modulare Bauweise und wird eng mit geschätzten Partnern wie Mercury und Klein Architekten zusammenarbeiten.

Safe Harbor

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über erwartete Ergebnisse und zukünftige Ereignisse, die den „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 unterliegen. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über die Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten von CyrusOne und alle Aussagen über eine Annahme, die einem der Vorgenannten zugrunde liegen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Vorhersagen über die Branchen und Märkte, in denen wir und unsere Kunden tätig sind, sowie auf den aktuellen Überzeugungen, Meinungen und Annahmen unseres Managements. Wörter wie „erwartet“, „antizipiert“, „prognostiziert“, „projiziert“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „sucht“, „schätzt“, „fährt fort“, „bemüht“, „strebt“, „kann“, „wird“, „sollte“, „könnte“ oder die Negativform dieser Begriffe oder andere Variationen solcher Wörter und ähnlicher Ausdrücke sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen identifizieren. Darüber hinaus sind alle Aussagen, die sich auf Prognosen unserer zukünftigen finanziellen oder operativen Leistung, unseres erwarteten Wachstums und unserer Trends in unseren Branchen, Geschäften und Märkten oder andere Charakterisierungen zukünftiger Ereignisse oder Umstände beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf den gegenwärtigen Erwartungen und Annahmen des Managements beruhen und zahlreichen Faktoren, Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich und negativ von denjenigen abweichen, die in einer zukunftsgerichteten Aussage ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die zu solchen Unterschieden führen oder dazu beitragen können, sind unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, den Standort Frankfurt III erfolgreich zu entwickeln und seine breiteren Expansions- und Entwicklungsinitiativen in Europa durchzuführen und zu integrieren. Weitere Informationen über die Faktoren, Risiken und Unsicherheiten, die zu solchen Abweichungen führen oder dazu beitragen können, sind in unseren Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission enthalten, einschließlich der Abschnitte „Risikofaktoren“ und „Lagebericht“ unseres Geschäftsberichts auf Formular 10-K, sowie in unseren nachfolgenden 10-Q-Berichten und anderen Unterlagen bei der SEC. Jede in dieser Mitteilung abgegebene zukunftsgerichtete Aussage gilt nur zum Zeitpunkt dieser Mitteilung. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen, sei es aufgrund neuer Informationen, veränderter Umstände, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Über CyrusOne

CyrusOne (NASDAQ: CONE) ist ein wachstumsstarker Immobilienfonds (Real Estate Investment Trust, REIT), der sich auf hochzuverlässige, unternehmensgerechte und betreiberneutrale Rechenzentrums-Immobilien spezialisiert hat. Das Unternehmen stellt geschäftskritische Rechenzentren zur Verfügung, die den kontinuierlichen Betrieb der IT-Infrastruktur für rund 1.000 Kunden, darunter mehr als 210 Fortune-1000-Unternehmen, schützen und sicherstellen.

CyrusOne erfüllt und übertrifft die aggressiven Speed-to-Market-Anforderungen von großflächigen Cloud-Anbietern sowie die wachsenden Anforderungen an die IT-Infrastruktur des Unternehmens und bietet die Flexibilität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Konnektivität, die das Geschäftswachstum fördern. CyrusOne bietet eine maßgeschneiderte, kundenorientierte Plattform und ist in seinen mehr als 45 Rechenzentren weltweit der vollen Transparenz in den Bereichen Kommunikation, Management und Service Delivery verpflichtet. Weitere Informationen zu CyrusOne finden Sie unter www.CyrusOne.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Allison+Partners
Martina Muller / Sophie Koenigsberger
CyrusOneGermany@allisonpr.com
Telefon: + 49 (0)89 388 892 014

Contacts

Allison+Partners
Martina Muller / Sophie Koenigsberger
CyrusOneGermany@allisonpr.com
Telefon: + 49 (0)89 388 892 014