Jabil Packaging Solutions führt neue nachhaltige Verpackungsdienste ein und beschleunigt Innovationen bei nachhaltigen Verpackungen

Einführung fällt mit „Green Carpet“-Weltpremiere von „Die nachhaltige Verpackungsrevolution: ein Jabil-Dokumentationsfilm“ (The Sustainable Packaging Revolution: A Jabil Documentary) am 27. Juni 2019 zusammen

ST. PETERSBURG, Florida--()--Jabil Packaging Solutions (JPS), eine Abteilung von Jabil Inc. (NYSE: JBL), hat heute eine neue Suite von nachhaltigen Verpackungskonzepten vorgestellt, mit denen Marken für Verbrauchsgüter schnell innovative neue nachhaltige Verpackungsformate konzipieren und auf den Markt bringen können.

Heutzutage stehen Unternehmen, die Verbrauchsgüter (Consumer Packaged Goods, CPG) produzieren, an einem Wendepunkt. Sie müssen intelligente Wege finden, ihre Produkte und Verpackungen nachhaltig zu gestalten. Ansonsten riskieren sie zunehmende Regulierung, Steuern und Widerstand von den Verbrauchern. Die Unternehmen versuchen, auf Nachhaltigkeitsmandate zu reagieren und wollen das Richtige für die Umwelt tun. Den Bedarf einzuschätzen, die richtigen Materialien zu beschaffen und Produkte zu konzipieren, die die Nachhaltigkeitsziele der Unternehmen erfüllen, ist aufgrund der wechselseitigen Abhängigkeiten und der für eine komplett nachhaltige Entwicklung erforderlichen Expertise eine äußerst komplizierte Angelegenheit.

„Für CPGs gab es noch nie eine größere Herausforderung als den Übergang zu einem wirklich nachhaltigen Geschäftsmodell“, so Jason Paladino, stellvertretender Leiter für Technologien bei JPS. „Diesen Wechsel zu organisieren und Nachhaltigkeitsziele wirklich zu erreichen erfordert eine neue Stufe der Partnerschaft und Zusammenarbeit in der Lieferkette. Als Anbieter individueller Verpackungslösungen mit einer reichhaltigen Tradition transformativer Markenwertverpackungen sind wir in einer einzigartigen Position, um für schnelle Lösungen dieser Probleme eng mit den Marken zusammenzuarbeiten, gleichzeitig die Komplexität zu reduzieren und Risiken zu mindern.“

Jabil Packaging Solutions hat seine individuellen Verpackungsdienste erweitert, die jeweils auf die Förderung der einzigartigen Nachhaltigkeitsziele jedes Unternehmens ausgelegt sind. Diese neue Lösung besteht aus drei Diensten, mit denen der neue Produktentstehungsprozess beschleunigt wird, während das mit der Entwicklung neuer, nachhaltiger Verpackungsformate verbundene Risiko drastisch gesenkt wird:

  • Design für Nachhaltigkeit: Schnellere Markteinführungszeiten und umweltfreundliche Validierungen mit einem bewährten Design-Innovationsprozess.
  • Einschätzung nachhaltiger Verpackungen: Iterative Einschätzung zentraler Nachhaltigkeitsfaktoren wie CO2-Bilanz und Recycelbarkeit, parallel zu entscheidenden neuen Anforderungen bei der Einführung von Produkten.
  • Materialbeschaffung und Entwicklung: Einführung ganzheitlicher Beschaffungsstrategien, bei denen Preis, Lieferkettenoptimierung und Leistung berücksichtigt werden.

Die neue Suite von nachhaltigen Verpackungsdiensten wird es Kunden in den Bereichen Lebensmittel und Getränke, häusliche Pflege, Körperpflege und professionelle Pflege ermöglichen, mit einem einzigen Marktführer für Verpackungsinnovationen mit Expertise in sämtlichen Bereichen der nachhaltigen Verpackungsinnovation zusammenzuarbeiten:

  • Reduzierte Komplexität – Wegfall der Notwendigkeit, mehrere Lieferanten, Designer und Verarbeiter zu koordinieren.
  • Schnellere Markteinführungszeit – Förderung schneller Design-Iterationszyklen und Einschätzung der CO2-Emissionen von der ersten Idee bis zur Realisierung – alles aus einer Hand.
  • Reduziertes Risiko – Gewährleistung, dass bei neuen, speziellen Verpackungsformaten die von der Branche akzeptierten Richtlinien für nachhaltiges Design umgesetzt werden; Nutzung von Software zur Analyse von Verpackungs-Lebenszyklen zur Unterstützung der Erreichung der Unternehmensnachhaltigkeitsziele sowie Umsetzung der aus Leistungstests sämtlicher im Handel erhältlichen nachhaltigen Materialien gewonnenen Erkenntnisse.

Neuer Jabil-Dokumentationsfilm beleuchtet neueste Lösungen für nachhaltige Materialtechnologien

Viele der weltweit führenden Marken haben öffentlich erklärt, dass sie vorhaben, ihre Verpackungen bis zum Jahr 2025 zu 100 % wiederverwendbar oder recycelbar zu machen. Einschränkungen bei der Materialforschung könnten jedoch die größte Hürde für die Erreichung dieses Meilensteins darstellen. Laut der Umfrage von Jabil zu Trends bei nachhaltigen Verpackungen sagen 44 Prozent der Entscheidungsträger im Bereich Verpackungen, dass für CPGs das größte Hindernis für die Erreichung ihrer Ziele das Fehlen technischer Lösungen darstellt.

„Die nachhaltige Verpackungsrevolution: ein Jabil-Dokumentationsfilm“ (The Sustainable Packaging Revolution: A Jabil Documentary) untersucht den Wettbewerb bei der Entwicklung neuer Lösungen, die einen nachhaltigeren Verpackungsansatz fördern. (Klicken Sie hier, um sich den Trailer anzusehen). In die Dokumentation sind Impulse von den Branchenführern Danimer Scientific, einem Pionier bei der Schaffung nachhaltigerer, natürlicherer Herstellungsweisen für Kunststoffprodukte, und KW Plastics, dem größten Kunststoffrecycler der Welt, der Polyethylen und Polypropylen mit hoher Dichte verarbeitet, eingeflossen. Es geht nicht nur um herkömmliche Nachhaltigkeitsprobleme wie Aufsichtsrecht, Recycling-Infrastruktur, Versorgungssicherung und andere, sondern es werden ebenfalls Lösungen für komplexe Einschränkungen der Materialforschung untersucht.

Medien und die Öffentlichkeit sind eingeladen, die virtuelle „Green Carpet“-Weltpremiere von „The Sustainable Packaging Revolution: A Jabil Documentary” am Donnerstag, den 17. Juni um 11:30 AM EDT (17:30 MESZ) zu besuchen. Auf die Premiere folgt dann eine Telefonkonferenz für Fragen und Antworten mit Führungspersönlichkeiten von Jabil, Danimer Scientific und KW Plastics.

Die Medien werden gebeten, sich so bald wie möglich über erin@warnerpr.com mit Erin Vadal von Warner Communications in Verbindung zu setzen. Interviews sind verfügbar.

Zitate zu dieser Meldung

  • Stephanie Baker, Geschäftsführerin für Marktentwicklung bei KW Plastics
    „Als weltweit größter Recycler von Kunststoffen und Lieferant von recycelten Harzen können wir eine ständig steigende Nachfrage nach hochwertigen Post-Consumer-Harzen beobachten. Wir applaudieren Jabil für die Erforschung der Optionen und Möglichkeiten für PCR bei Verpackungen, während das Unternehmen daran arbeitet, seine Kunden bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.“
  • Stephen Croskrey, CEO von Danimer Scientific
    „Für die Reduzierung der Umweltfolgen von Kunststoffmüll werden gemeinschaftliche Bemühungen zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor nötig sein. Alles beginnt damit, Unternehmen und Branchenbeteiligte über die besten heute verfügbaren Technologien und Verfahren zu informieren. Die Initiative von Jabil kommt zu einem kritischen Zeitpunkt und es war ein Privileg für unser Team, mit unseren Kenntnissen zum derzeitigen Standes der biologisch abbaubaren Kunststoffe zum Dokumentarfilm beizutragen.“
  • Matthias C. Lohner, Manager für Operationen bei GBU Nescafé Dolce Gusto
    „Nachhaltigkeit ist nicht irgendeine nette Sache, sondern ein strategischer Imperativ. Es kann sie jedoch nicht in einem Vakuum geben. Es ist transformative Kooperation überall in der Wertschöpfungskette dafür notwendig. Marken, Verarbeiter und Lieferanten müssen dabei alle auf dasselbe Ziel hinarbeiten. Die Fähigkeit, Design, Beschaffung und Lebenszyklusanalyse zu organisieren, ist unverzichtbar, will man das Risiko bei der Einführung neuer, nachhaltiger Verpackungsformate reduzieren sowie Markteinführungszeiten beschleunigen. Beides ist in der heutigen globalen Wirtschaft von kritischer Bedeutung.“

Über Jabil

Jabil (NYSE: JBL) ist ein Anbieter von Fertigungskonzepten, der umfangreiche Dienstleistungen für Design, Fertigung, Lieferkette und Produktmanagement liefert. Jabil nutzt das Potenzial von über 200.000 Mitarbeitern in 100 Werken in 29 Ländern, vereinfacht so Komplexitäten und liefert Qualität für eine Vielzahl von Branchen. So werden Innovationen, Wachstum und Kundenerfolg ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie auf jabil.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Erin Vadala
Warner Communications
+1 978 468 3076
erin@warnerpr.com

Contacts

Erin Vadala
Warner Communications
+1 978 468 3076
erin@warnerpr.com