CSC meldet Cybersicherheitsergebnisse für die Medienbranche

Viele Medienunternehmen nutzen Anbieter der Enterprise-Klasse für ihre Domains, haben aber einige der grundlegendsten Sicherheitsmaßnahmen nicht implementiert, die in der Bedrohungslandschaft von heute benötigt werden

WILMINGTON, Delaware--()--Der Schutz der digitalen Infrastruktur ist für Unternehmen weltweit von immer größerer Bedeutung. Führende Sicherheitsunternehmen und andere Organisationen alarmieren Unternehmen und die Öffentlichkeit über die jüngsten, weit verbreiteten und oft von Staaten gesponserten Hijacking-Versuche auf das Domain Name System (DNS), was immer mehr Markenunternehmen motiviert, Maßnahmen dagegen zu ergreifen.

CSC erstellt seit 2017 Cybersicherheitsberichte, in denen die wichtigsten Informationen über Sicherheitsrisiken, insbesondere Risiken für Marken, die nicht durch herkömmliche Firewalls gemindert werden können, zusammengestellt werden.

Die jüngsten Recherchen von CSC konzentrieren sich auf die Medienbranche und ergeben, dass 78 % der globalen Medienunternehmen ein Unternehmens-Domainregister nutzen, aber nur 37 % von ihnen eine Registrar-Sperre verwenden, um ihr DNS vor Hijacking zu schützen. Jüngste Domain-Hijacking-Versuche, nicht autorisierte Änderungen und Löschungen wichtiger Domains haben gezeigt, dass ein effektives Management von Domainnamen und DNS zu einem kritischen Bestandteil der Verbesserung der Sicherheitsaufstellung jedes Unternehmens mit Online-Präsenz werden muss.

Noch problematischer ist, dass von allen analysierten globalen Medienunternehmen zwar 55 % ein Enterprise-DNS nutzen, aber nur 37 % eine Domain Name System-Sicherheitserweiterung (DNSSEC) aktiviert haben. Eine mangelnde DNSSEC-Bereitstellung führt zu Anfälligkeiten des DNS aufgrund von DNS-Spoofing oder Cache-Poisoning. Dabei kann ein Angreifer jeden Schritt des DNS-Suchvorgangs kapern, wodurch Hacker die Kontrolle über eine Internet-Browsing-Sitzung übernehmen oder Benutzer auf Betrugs-Websites umleiten können.

„Sicherheitsangriffe, insbesondere solche, die von außerhalb der Firewall stammen, sind natürlich nichts Neues, werden aber immer ausgefeilter und bösartiger“, so Ken Linscott, Product Director bei CSC. „Wir empfehlen Kunden dringend, die verfügbaren Tools den Empfehlungen entsprechend zu nutzen, um ihre digitale Infrastruktur sicherer zu machen. Es gibt sehr einfache und kosteneffektive Implementierungen, die Unternehmen wie Kunden schützen.“

Der Bericht enthält auch Domain-Sicherheitstrends unter globalen Medienunternehmen, Informationen zu Phishing- und E-Mail-Betrugsrisiken sowie Empfehlungen, wie die digitale Infrastruktur geschützt werden kann.

Über CSC

CSC hilft Unternehmen, online zu wachsen. Wir helfen unseren Kunden, ihre wertvollen Marken-Assets zu verwalten, voranzubringen und vor den Bedrohungen in der Online-Welt zu schützen. Führende Unternehmen weltweit wählen uns als zuverlässigen Partner, davon mehr als 65 % der Interbrand® 100 Best Global Brands. Durch die Nutzung modernster Technologien sorgt Digital Brand Services für außergewöhnliche Ergebnisse über unsere einzigartige Kundenbetreuungsstruktur. Mit unserem fachkundigen Team haben Sie jeden Tag einen persönlichen Ansprechpartner, um sicherzustellen, dass Ihre Marke die Stärke besitzt, um im 21. Jahrhundert zu bestehen. Wir helfen bei der Konsolidierung und Sicherung, Überwachung und Durchsetzung und anschließend bei der Optimierung und Förderung Ihrer Marke, damit Sie den maximalen Nutzen aus Ihrer digitalen Präsenz ziehen, Ihr digitales geistiges Eigentum schützen und Kosten reduzieren können. CSC ist ein weltweit führender Anbieter von Digital Brand Services für Unternehmen überall auf der Welt. Das in Wilmington, Delaware, ansässige Unternehmen betreibt weitere Niederlassungen in den USA, Kanada, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen erhalten Sie unter cscdigitalbrand.services.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Weitere Informationen:
CSC News Room

Laura Crozier
Public Relations Manager, USA
(302) 693-5401 Nebenst. 65526
laura.crozier@cscglobal.com

Marie Le Maitre
Global Marketing Manager, EMEA
+44 (0)20 75132324
marie.lemaitre@cscglobal.com

Letitia Thian
Marketing Manager, APAC
+65 6709 0104
letitia.thian@cscglobal.com

Contacts

Weitere Informationen:
CSC News Room

Laura Crozier
Public Relations Manager, USA
(302) 693-5401 Nebenst. 65526
laura.crozier@cscglobal.com

Marie Le Maitre
Global Marketing Manager, EMEA
+44 (0)20 75132324
marie.lemaitre@cscglobal.com

Letitia Thian
Marketing Manager, APAC
+65 6709 0104
letitia.thian@cscglobal.com