Cooper & Turner kündigt mögliche Fusion mit Beck Industries an

SHEFFIELD (England) und ARMENTIÈRES (Frankreich)--()--Andaray (Holdings) Limited und ihre direkten und indirekten Tochtergesellschaften (im Folgenden kurz „Cooper & Turner“) haben mit Beck Industries („Beck“) eine Vereinbarung über die mögliche Zusammenführung der beiden Konzerne getroffen. Das geplante kombinierte Unternehmen soll der erste wirklich globale Hersteller von sicherheitskritischen Verbindungselementen sein und ein breiteres Branchenspektrum unterstützen – so u. a. erneuerbare Energien, Tunnelbau, Bauwesen, Schienenverkehr, Schwermaschinen, nachgelagerte Prozesse in der Erdöl- und Erdgasindustrie, Energieerzeugung und Nuklearindustrie.

Cooper & Turner mit Hauptsitz in der englischen Stadt Sheffield bedient einen globalen Kundenstamm mit Produktions- und Vertriebsstätten in der Europäischen Union, China und Nordamerika. Dieses weltweite Netzwerk ermöglicht es Cooper & Turner, eine nahtlose Komplettlösung für industrielle Verbindungselemente anzubieten, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird. Beck, ein in Frankreich ansässiger Hersteller und Vertreiber von vollständig zertifizierten, hochsicheren Schraubkomponenten, hat einen globalen Betrieb aufgebaut, der jenen von Cooper & Turner ergänzt und erweitert. Die vorgeschlagene Zusammenführung von Cooper & Turner und Beck wird die geografische Reichweite beider Unternehmen ausdehnen und die Lieferung von erstklassigen Produkten und Dienstleistungen von 17 strategisch günstig gelegenen Standorten in Europa, Nordamerika, Asien und Nordafrika aus ermöglichen.

Es ist eine aufregende Zeit bei Beck“, sagte Hugues Charbonnier, Präsident von Beck Industries. „Das Geschäft läuft, der Auftragsbestand wächst, und wir haben die Möglichkeit, mit Cooper & Turner unsere sich ergänzenden geografischen Standorte, Technologien und Produktportfolios zu kombinieren, um eine beispiellose Plattform für unsere lokalen und internationalen Kunden zu schaffen.“

Wir sind begeistert von der Möglichkeit, gemeinsam mit dem Beck-Team einen neuen globalen Marktführer für hochwertige, geschäftskritische Verbindungselemente zu schaffen“, sagte Tony Brown, Group CEO, Cooper & Turner. „Mit der Unterstützung durch unsere Partner in der Watermill Group, einer Investmentgesellschaft in Familienbesitz, sehen wir große Chancen, den Energiemarkt weltweit weiter zu bedienen.“

Die mögliche Zusammenlegung von Cooper & Turner und Beck unterliegt den üblichen Bedingungen, einschließlich der Konsultation der zuständigen Betriebsräte und der Einholung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen.

Über Cooper & Turner

Cooper & Turner wurde im 18. Jahrhundert von Joseph und James Turner als Gewehrlaufhersteller gegründet und ist ein in Großbritannien ansässiger Hersteller und Vertreiber von hochfesten industriellen Befestigungssystemen mit großem Durchmesser. Das Unternehmen bedient globale Akteure aus den Bereichen Windenergie, Bauwesen, Strukturverschraubung, OEM, Erdöl und Erdgas, Schienenverkehr sowie Tunnelbau. Cooper & Turner mit Hauptsitz in der englischen Stadt Sheffield hat Niederlassungen in Großbritannien, China und Nordamerika.

Über Beck

Beck Industries International Sprl ist ein europäischer Hersteller und Vertreiber von vollständig zertifizierten, hochsicheren Verschraubungskomponenten für Raffinerien, Energieerzeugung, unterseeische Erdöl- und Erdgasanlagen sowie die Endmärkte der Kernenergie. Das 1918 von Hélène Beck Crespel gegründete Unternehmen ist heute ein Familienunternehmen der vierten Generation, das sich zu einem internationalen Konzern mit neun Standorten in Europa, Asien und Nordafrika entwickelt hat. Weitere Informationen finden Sie unter beck-industries.com.

Über die Watermill Group

Die Watermill Group ist eine strategieorientierte private Investmentgesellschaft, die Unternehmen hilft, ihr volles Potenzial durch strategische Transformation zu entfalten. Seit mehr als vier Jahrzehnten erwirbt, betreibt und verbessert die familiengeführte Gesellschaft Unternehmen. Watermill sucht nach Unternehmen, in denen eine einzigartige Kombination aus strategischen Erkenntnissen und Managementkompetenz eingesetzt werden kann, um deren Zukunft neu auszurichten und ihr Wachstum anzukurbeln.

Contacts

Joanna Clark
CXO Communication für Watermill
+1 207 712 1404
joanna@cxocommunication.com

Contacts

Joanna Clark
CXO Communication für Watermill
+1 207 712 1404
joanna@cxocommunication.com