Norsk Titanium erreicht Meilenstein mit dem Materialzulassungsprogramm von Boeing

PARIS--()--Vertreter von Norsk Titanium (Norsk), dem weltweit führenden Hersteller von Komponenten aus Titan für die Luft- und Raumfahrt, geben den erfolgreichen Abschluss der neuesten Phase des strengen Materialzulassungsprogramms von Boeing bekannt, das den Prozess für eine additiv hergestellte schnelle Plasma-Deposition (Additive Manufactured Rapid Plasma Deposition™, RPD™) charakterisiert. Dieser wichtige Meilenstein und der Abschluss aller Vorproduktionsanforderungen ermöglicht es, dass nach Abschluss der Vertragsbedingungen mit ausgewählten Titanbauteilen mit der langfristigen Produktion begonnen werden kann.

„Wir haben alle notwendigen Produktionsanlagen, Ausrüstungen und Mitarbeiter für diesen Boeing-Meilenstein vorbereitet, der eine Hochleistungsproduktion nach der Qualifikation ermöglicht. Unser Werk in Plattsburgh, New York, ist wirklich ein Kompetenzzentrum für die additive Fertigung aus dem 21. Jahrhundert, und die Arbeit der Norsk- und Boeing-Teams bei der Vorbereitung auf diesen Moment war hervorragend“, sagte Michael Canario, President und CEO von Norsk.

Nach der erfolgreichen Qualifizierung der ersten additiv hergestellten Titanstrukturkomponente, die für den kommerziellen Einsatz zertifiziert wurde, befindet sich Norsk seit mehr als zwei Jahren in kontinuierlicher Produktion. Während dieser Zeit arbeiten Norsk und Boeing weiter daran, die Anwendungen der additiven Fertigung zu erweitern. Darüber hinaus hat Norsk sein Entwicklungs- und Qualifizierungszentrum in Plattsburgh, New York (Development and Qualification Center, PDQC), erfolgreich qualifiziert und damit nachgewiesen, dass die gleichen Teile auf mehreren Maschinen an mehreren Standorten erfolgreich gefertigt werden können.

„Nach den ersten Erfolgen haben sich unsere Beziehungen und Aktivitäten mit Boeing weiter ausgebaut. Wir führen derzeit weitere Tests durch, um die Liste der potenziellen Teilekandidaten zu erweitern und Verbesserungen an der Maschine zu untersuchen, um größere, komplexere Teile zu liefern“, schloss Canario.

Weitere Informationen über Norsk finden Sie unter www.norsktitanium.com. Norsk wird seine RPD™-Technologie auch auf der Internationalen Paris Air Show vom 17. bis 20. Juni präsentieren.

Über Norsk Titanium

Norsk Titanium ist der weltweit führende Zulieferer von additiv gefertigten Titanstrukturbauteilen für Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen hebt sich in der Luft- und Raumfahrtfahrtindustrie durch seinen patentierten Rapid Plasma Deposition™ (RPD™)-Prozess ab, bei dem Titandraht in komplexe Bauteile verwandelt wird, die für strukturelle und sicherheitsrelevante Anwendungen geeignet sind. Norsk Titanium ist ein Tier-1-Zulieferer für Boeing und engagiert sich für kostensparende Flugzeugkomponenten und Düsentriebwerke für die besten Flugzeughersteller der Welt. RPD™ ist das weltweit erste von der FAA zugelassene Strukturtitan in 3D-Druck, mit dem Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Wehrtechnik und Gewerbe wesentliche Einsparungen bei Lieferzeiten und Kosten realisieren können. www.norsktitanium.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Lauren Quesada, Griffin Communications Group
Lauren@griffincg.com; +1 281-744-7938

Contacts

Lauren Quesada, Griffin Communications Group
Lauren@griffincg.com; +1 281-744-7938