30 Grad und es wird nicht heißer!

So pflegt man mit Ariel PODS seine Sommermode richtig. Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG (Photo: Business Wire)

SCHWALBACH AM TAUNUS, Deutschland--()--Er ist endlich da - der Sommer. Und uns zieht es nach draußen. Ob ans Meer, in den Beachclub, zum casual Grillabend oder zum Eisessen. Doch auch wenn es draußen heißer zugeht, als es manch einem lieb ist, kann man mit den Ariel PODS ganz getrost kalt waschen. Dr. Katharina Marquardt, Leiterin der Wissenschaftskommunikation bei P&G, hat vier Tipps, wie dies schnell und sicher gelingt.

Individuelle Behandlung verschiedener Stoffe

Bei Bademode empfiehlt es sich, diese nach dem Sonnenbad mit klarem Wasser abzubrausen und an einem schattigen Platz zu trocknen. Wenn es dann doch nach dem dritten oder vierten Mal Tragen zum Wascheinsatz in der Maschine kommt, empfiehlt sich der Schonwaschgang bei maximal 30°C im Wäschenetz, damit Applikationen oder Verschlüsse weitere Kleidungsstücke nicht beschädigen. Für eine langanhaltende Farbkraft empfiehlt sich flüssiges Colorwaschmittel, wie zum Beispiel die Ariel PODS, da diese keine Bleiche enthalten und die Farbe lange strahlen lassen.

Leinen ist für seine kühlende und atmungsaktive Eigenschaft bekannt. Daher wird es gerne für leichte Sommerkleider genutzt. Falls auf dem Wäscheetikett nicht anders angegeben, kann Leinen regulär bei 30 Grad in der Maschine gewaschen und bei höchstens 600 Umdrehungen pro Minute geschleudert werden. Hier sollte darauf geachtet werden, dass das Waschmittel keine Bleiche enthält, da diese die Naturfaser austrocknet und spröde werden lässt.

Im Sommer darf es gerne mal knallig werden. Wenn es ans Waschen geht, heißt es so schön, dass gleich und gleich sich gern gesellt. Denn: Beim Wäschewaschen lösen sich nicht nur Schmutz und Flecken, sondern auch die Farbe. Die meisten Kleidungsstücke bestehen übrigens heutzutage aus modernem Mischgewebe. Das heißt, dass über 80 % der Waschladungen mittlerweile aus einem Mix aus Natur- und synthetischen Fasern besteht.* Für die optimale Pflege der einzelnen Stücke empfiehlt sich daher ein flüssiges Colorwaschmittel, wie es auch die Ariel PODS sind.

Was im Sommer nicht fehlen darf ist der Marinelook. Damit es nach dem Waschen keine bösen Überraschungen gibt, empfiehlt es sich, das Kleidungsstück vor der ersten Wäsche mit der Hand zu waschen. Bei den kommenden Tauchgängen greift man am besten zu einem Farbfangtuch, so kann man bedenkenlos bei 30 Grad waschen.

Öfter mal bei 30 Grad waschen
Ruhig mal einen Gang runterschalten. Moderne Waschmittel können mehr als in früheren Zeiten. Deshalb versuchen Sie es doch einmal bei 30 statt bei 40 oder 60 Grad für Ihre ganz normale Wäsche. Sie können damit 57 Prozent und mehr Energie pro Waschgang einsparen. Gerade Ariel PODS sind bestens geeignet für kalte Waschgänge und energiebewusstes Waschen.

* Consumer Wash Loads Study, Deutschland, November 2017; IPSOS Consumer Habits & Practices Study, Deutschland & Europa, 2001 & 2009

Contacts

Pressekontakt:
Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG - Sulzbacher Str. 40 - 65824 Schwalbach am Taunus
Melanie Fischer, Markenkommunikation - Waschmittel & Reinigungsprodukte - Tel.: 061 96 89 15 70 - E-Mail: fischer.mf@pg.com
Brandzeichen - Markenberatung und Kommunikation GmbH - Zirkusweg 1- 20359 Hamburg
Linda Lenz - Tel.: 040 41 33 019 01 - E-Mail: linda.lenz@brandzeichen-pr.de

Contacts

Pressekontakt:
Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG - Sulzbacher Str. 40 - 65824 Schwalbach am Taunus
Melanie Fischer, Markenkommunikation - Waschmittel & Reinigungsprodukte - Tel.: 061 96 89 15 70 - E-Mail: fischer.mf@pg.com
Brandzeichen - Markenberatung und Kommunikation GmbH - Zirkusweg 1- 20359 Hamburg
Linda Lenz - Tel.: 040 41 33 019 01 - E-Mail: linda.lenz@brandzeichen-pr.de