Richard R. Rogers-Zentrum für Herstellung / F&E (Manufacturing / R&D Center) von Mary Kay Inc. erhält LEED® Silver-Zertifizierung

Die Anlage, die im November 2018 eröffnet wurde, ist das zweite Mary Kay-Projekt, das den begehrten LEED-Status erhält

The Richard R. Rogers (R3) Manufacturing / R&D Center opened in November 2018. (Photo: Mary Kay Inc.)

DALLAS--()--Mary Kay Inc., einer der weltweit führenden Akteure im Bereich unternehmerische Gesellschaftsverantwortung, hat heute bekannt gegeben, dass seine Produktionsanlage in Lewisville, Texas, das Richard R. Rogers (R3)-Zentrum für Herstellung / F&E, die LEED-Silver-Zertifizierung erhalten hat. Das 453.000 Quadratfuß große Gebäude, das im November 2018 eröffnet wurde, verfügt über modernste F&E-Labore und Fertigungstechnik auf dem neuesten Stand und wurde streng nach nachhaltigen, umweltfreundlichen Bauprinzipien errichtet.

LEED oder „Führungsrolle bei Energie- und Umweltplanung“ (Leadership in Energy and Environmental Design), ist das am weitesten verbreitete Bewertungssystem der Welt für ökologisches Bauen und wurde vom US-amerikanischen Rat für ökologisches Bauen (Green Building Council, USGBC) entwickelt. Die LEED-Zertifizierung erhalten Projekte, die mit gesunden, äußerst effizienten und nachhaltigen Methoden entworfen, gebaut, instandgehalten und betrieben werden.

„Bei Mary Kay ist uns klar, dass sich jede unserer Entscheidungen auf die Zukunft unserer Mitarbeiter, unserer unabhängigen Vertriebskräfte und der Communitys auswirkt, in denen wir leben und arbeiten“, so Chaun Harper, Herstellungsleiter bei Mary Kay. „Der Erhalt des LEED-Status von R3 ist ein weiteres Beispiel für die Art, wie unser Unternehmen geführt wird. Daran zeigt sich unser Engagement dafür, das Leben Anderer durch lohnende Chancen, soziale Verantwortung und vor allem durch nachhaltige Praktiken zu bereichern.“

Nach einer umfangreicher Suche nach potentiellen Standorten in ganz Nordtexas erschloss Mary Kay Inc. am 13. September 2016 mit R3 Neuland – auf den Tag genau 53 Jahre, nachdem Mary Kay Ash von einem kleinen Laden in Dallas aus ihre Traumfirma gründete. Das Projekt hat die LEED-Silver-Zertifizierung aufgrund einer Reihe zentraler Design- und Bauelemente erhalten:

  • Standort: Die Anlage befindet sich eine Viertelmeile Fußweg von einer oder zwei Haltestellen für zwei oder mehr öffentliche, campusweite oder private Buslinien entfernt, die die Gebäudenutzer in Anspruch nehmen können.
  • Wärmeinsel: 100 % der Oberfläche des gewichteten Gebäudedachs haben einen Solarreflexionsvermögensindex (Solar-Reflectance-Index, SRI) von 95.
  • Wasserverbrauch: Die Anlage konnte ihren Trinkwasserverbrauch um 33,96 % senken. So können pro Jahr etwa 913.480 Gallonen Trinkwasser eingespart werden.
  • Energieeinsparungen: Die Anlage konnte durch die Umsetzung von Strategien wie energieeffiziente Beleuchtung und thermische Steuerung und dem Kauf von erneuerbarer Energie für 100 % des verbrauchten Stroms bis 2021 Einsparungen bei den Energiekosten von 13,48 % erzielen.

R3 ist das zweite Mary Kay-Projekt, das den begehrten LEED-Status erhält. Im Jahr 2018 erhielt Mary Kay China die LEED v4 Gold-Zertifizierung für seine Unternehmenszentrale in Shanghai.

„Mary Kay Ash, unsere Gründerin, sagte einmal: ‚Ich bin zutiefst überzeugt, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun müssen, um unseren Planeten zu retten. Mary Kay ist im Bereich des Umweltschutzes führend, da wir überzeugt sind, dass dies richtig istʼ“, so Harper weiter. „Wir nehmen uns ihre Worte zu Herzen. Wir engagieren uns für die Gestaltung einer Zukunft, die gesünder, ökologischer und für kommende Generationen nachhaltig ist.“

Über Mary Kay

Mary Kay Ash, eine der ursprünglichen bahnbrechenden Powerfrauen, gründete vor mehr als 55 Jahren ihr Kosmetikunternehmen mit drei Zielen: Frauen lohnende Möglichkeiten zu bieten, unwiderstehliche Produkte herzustellen und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dieser Traum hat sich zu einem Multimilliarden-Dollar-Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeitern in fast 40 Ländern entwickelt. Mary Kay widmet sich der Erforschung der Wissenschaft hinter der Schönheit und der Herstellung von hochmoderner Hautpflege, Farbkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln. Über die Mary Kay FoundationSMhat das Unternehmen mehr als 78 Millionen Dollar für die Krebsforschung und Unterkünfte für Opfer häuslicher Gewalt bereitgestellt. Mary Kay Ashs ursprüngliche Vision glänzt weiterhin – mit einem Lippenstift nach dem anderen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Mary Kay Inc. Unternehmenskommunikation
marykay.com/newsroom
+1 972 687 5332 oder media@mkcorp.com

Contacts

Mary Kay Inc. Unternehmenskommunikation
marykay.com/newsroom
+1 972 687 5332 oder media@mkcorp.com