Seoul Semiconductor macht weiterhin Ansprüche gegen Verletzung seiner Patente für LED-Treiber geltend

ANSAN, Südkorea--()--Seoul Semiconductor Co., Ltd. (KOSDAQ 046890) („Seoul“), ein führender weltweit tätiger Innovator im Bereich LED-Produkte und -Technologien, hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine weitere Patentverletzungsklage wegen Verletzung seiner Patente für LED-Treiber eingereicht hat, diesmal gegen SATCO Products, Inc. („SATCO“).

In seiner Klage macht Seoul geltend, dass SATCO verschiedene LED-Beleuchtungsprodukte verkauft, mit denen „elf“ (11) von Seouls Patenten für LED-Treibertechnologie verletzt werden: darunter U.S. Patent 7.081.722, U.S. Patent 9.807.828; U.S. Patent 8.513.899 und U.S. Patent 8.716.946.

Die besagten Patente für LED-Treiber werden in Ersatzbirnen in Form von Glühlampen und Leuchtstoffröhren, wandmontierten Lampen und Deckenlampen häufig genutzt. Die patentierten Technologien umfassen Produkte mit einem linearen Treiber für den direkten Betrieb von LEDs mit Haushaltsstrom, einen Schrittbetriebtreiber zum Erzeugen von flackerfreiem Licht sowie einen dimmbaren Treiber für intelligente Beleuchtung.

Seoul hat seine LED-Treiberpatente bereits erfolgreich in mehreren Gerichtsverfahren geltend gemacht, die für verschiedene Segmente des Marktes galten: Fachmarktzentren, Hersteller von LED-Beleuchtungen und Hersteller von Anwendungen

Die Geräte der Serie Acrich NanoDriver von Seoul, die mit dieser patentierten Technologie hergestellt werden, haben beim Sapphire Award in der Kategorie „ICs & Electronic Components for Solid State Lighting“ („ICs und elektronische Bauteile für Festkörperbeleuchtung“) gewonnen. Dank seiner kontinuierlichen technischen Innovationen besitzt Seoul weltweit über 250 Patente zur LED-Treibertechnologie.

Die Acrich-Treibertechnologie lässt sich mit schätzungsweise 70 % der in Wohnräumen genutzten Glühbirnen auf dem weltweiten Beleuchtungsmarkt nutzen, und Seoul schätzt, dass die Anwendungen von Acrich weiterhin ausgebaut werden können.

„Seoul hat jedes Jahr rund 10 Prozent seines Umsatzerlöses in technische Innovationen investiert. Im letzten Jahr haben wir sogar noch mehr investiert, um sichergehen zu können, dass wir auf dem neuesten Stand der Technik bleiben“, sagte Nam Ki-bum, Executive Vice President des Geschäftsbereichs Beleuchtung bei Seoul. „Doch der unfaire Wettbewerb durch Kopieren innovativer Produkte muss aufhören. Nur dann werden andere – etwa junge Unternehmer und kleine Firmen – die Chance haben, dass ihre Talente auf dem Markt anerkannt werden.“

Über Seoul Semiconductor

Seoul Semiconductor entwickelt und vertreibt LEDs für die Automobilbranche sowie die Bereiche Allgemeinbeleuchtung, Spezialbeleuchtung und Hintergrundbeleuchtung. Als zweitgrößter LED-Hersteller weltweit, unter Ausschluss des gebundenen Marktes, besitzt Seoul Semiconductor über 14.000 Patente, bietet eine breite Auswahl an Technologien und produziert innovative LED-Produkte wie SunLike in Mengenproduktion. Das Unternehmen liefert die weltbeste Lichtqualität in einer LED der nächsten Generation, indem es eine auf den Menschen ausgerichtete Beleuchtung bereitstellt, die für den Tageslichtrhythmus optimiert ist; WICOP – eine einfache strukturierte, gehäuselose LED, die marktführende Farbeinheitlichkeit bietet und aufgrund ihrer hohen Lumen-Dichte und Designflexibilität auf Lampenebene kostensparend ist; die NanoDriver-Serie – die weltweit kleinsten 24 W DC LED-Treiber; Acrich, die weltweit erste AC-betriebene LED-Technologie für hohe Spannung, wurde 2005 entwickelt, einschließlich aller AC-LED-verwandten Technologien vom Chip bis zur Modul- und Schaltkreisproduktion sowie nPola, ein neues LED-Produkt, basierend auf der GaN-Substrat-Technologie, die im Vergleich zu herkömmlichen LEDs mehr als die zehnfache Leistung erzielt. UCD stellt ein hohes Farbspektrum-Display dar, das über 90 % NTSC liefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.seoulsemicon.com/en.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Seoul Semiconductor Inc.
Jeonghee Kim
Tel.: +82-70-4391-8311
E-Mail: jeonghee.kim@seoulsemicon.com

Release Summary

Seoul Semiconductor hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine weitere Patentverletzungsklage wegen Verletzung seiner Patente für LED-Treiber eingereicht hat, diesmal gegen SATCO Products, Inc.

Contacts

Seoul Semiconductor Inc.
Jeonghee Kim
Tel.: +82-70-4391-8311
E-Mail: jeonghee.kim@seoulsemicon.com