BCW stellt Beratungsgruppe für lückenlose Beratung von Unternehmen in der aufstrebenden globalen Cannabis- und Hanfbranche vor

NEW YORK--()--BCW (Burson Cohn & Wolfe), eine führende global tätige Kommunikationsagentur, stellte heute eine strategische Beratungsgruppe vor, die Unternehmen im aufstrebenden Cannabis- und Hanfbereich behilflich sein wird, den Markteintritt zu schaffen, Richtlinien- und Auflagenherausforderungen zu meistern, Cannabis-Konsumenten zu identifizieren und zu engagieren und die Produktvorteile deutlich zu machen - das alles jeweils in globalem Umfang. Das lückenlose holistische Angebot von BCW umfasst Fachwissen in Sachen Forschung, Daten und Analysen, US-Richtlinien sowie Engagement von Basisgruppen.

Die Cannabis-Beratungsgruppe von BCW wird zu einem Zeitpunkt ins Leben gerufen, wo der globale Markt für legalen Marihuanakonsum bis Ende 2025 voraussichtlich 146,4 Milliarden US-Dollar erreichen wird, so ein neuer Bericht von Grand View Research, Inc. Der US-amerikanische legale Marihuana-Markt wurde 2016 auf schätzungsweise 7,06 Milliarden US-Dollar beziffert und wird den Erwartungen zufolge von 2017 bis 2025 mit einer Gesamtwachstumsrate von 24,9 Prozent zunehmen. Schätzungen des Hemp Business Journal von New Frontier Data zufolge wird sich der Wert des Marktes für aus Hanf gewonnenem Cannabidiol (CBD) von 390 Millionen US-Dollar im Jahr 2018 bis 2022 auf 1,3 Milliarden US-Dollar verdreifachen.

Obwohl die Cannabisbranche durchaus bedeutsam ist, steht sie eigentlich gerade erst am Beginn der Marktentwicklung“, erklärte Donna Imperato, Global CEO, BCW. „Unternehmen, die in diesen Bereich eintreten, müssen sich durch Richtlinien, Operationen, Konsumenteninformationen, Marketing und die Finanz- und Kapitalmärkte hindurchlavieren - was keineswegs einfach ist. Unsere Beratungsgruppe Cannabis hat die Fähigkeiten und das tiefgreifende Fachwissen, um Kunden bei der Bewältigung dieser Herausforderung behilflich zu sein, so dass sie ihre Produkte auf diesen entstehenden Markt bringen und sich dabei zu Kategorieführern entwickeln können.“

Die Cannabisbranche verfügt über ein außerordentliches Wachstumspotenzial“, ergänzte Imperato. „Wir freuen uns sehr, zusammen mit unseren Kunden als Ersteinsteiger in diesen unglaublich vielversprechenden neuen Markt vorzustoßen.“

Zu den Kunden der BCW-Beratungsgruppe Cannabis gehören zurzeit PAX Labs, ein führendes Unternehmen in der Konzipierung, Entwicklung und dem Vertrieb von erstklassigen Cannabis-Vaporiser-Technologien und -Geräten; Pyxus International, Inc., ein global tätiges wertsteigerndes Landwirtschaftsunternehmen; und Criticality, LLC, ein im US-Bundesstaat North Carolina ansässiger industrieller Hanfanbieter, der einen wissenschaftlich fundierten Ansatz zur Gewinnung, Veredelung und Formulierung hochwertiger CBD-Produkte anwendet, und andere mehr.

Gegen Ende 2018 wurde der Freizeitkonsum von Cannabis in Kanada auf Bundesebene legalisiert. Die BCW-Kollegen in Kanada arbeiteten beim Aufbau von FIGR, Inc., einem vertikal integrierten Anbieter von legalem Cannabis, in diesem Markt mit.

Die BCW-Herbstumfrage von 2018 zur Cannabis-Kultur (2018 Fall Cannabis Culture Poll), die gemeinsam mit PSB und Civilized Life ausgearbeitet wurde, ergab, dass die Legalisierung von Cannabis in irgendeiner Form in Nordamerika starke Unterstützung findet. Die Mehrheit der Befragten vertrat die Auffassung, dass diese sich positiv auf die Wirtschaft auswirken würde“, sagte Chris Foster, President, North America, BCW. „Darum besteht hier eine enorme Gelegenheit, wenn sich der globale Cannabismarkt entwickelt und ausdehnt, aber es bestehen auch zahlreiche Punkte regulatorischer Unsicherheit in einigen Märkten und ein stark reguliertes Umfeld in anderen. Die USA ist da ein vorrangiges Beispiel mit der mangelnden Übereinstimmung zwischen Bundesgesetzen und einzelstaatlichen Gesetzen. Unser Team verfügt über die Expertise, um Kunden behilflich zu sein, diese Herausforderungen zu meistern - von der Einflussnahme auf öffentliche Richtlinien bis hin zum Markenaufbau und der Etablierung neuer Kategorien - und in der Cannabis- und Hanfbranche erfolgreich zu werden.“

Über BCW

BCW ist eine der weltweit größten und global tätigen Full-Service-Kommunikationsagenturen. BCW ging aus der Fusion von Burson-Marsteller und Cohn & Wolfe hervor und bietet digitale und datengestützte kreative Inhalte und integrierte Kommunikationsprogramme, die auf freien Medien gründen und über sämtliche Kanäle hinweg skaliert sind. Der Kundenstamm von BCW erstreckt sich über die Sektoren B2B, Verbraucher, Unternehmen, Krisenmanagement, CSR, Gesundheitswesen, öffentliche Angelegenheiten und Technologie. BCW ist ein Teil von WPP (NYSE:WPP), einem richtungweisenden kreativen Medienunternehmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bcw-global.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien: Catherine Sullivan
Telefon: 212.601.3205
E-Mail: Catherine.Sullivan@bcw-global.com

Contacts

Medien: Catherine Sullivan
Telefon: 212.601.3205
E-Mail: Catherine.Sullivan@bcw-global.com