Starbucks und die Alibaba Group gehen strategische Partnerschaft für grundlegend neue Kundenerfahrungen in der chinesischen Kaffeebranche ein

  • Starbucks und Alibaba sind bereit für die Einführung des Starbucks-Erlebnisses durch eine vertiefte Partnerschaft, was für beide Unternehmen einen wesentlichen Meilenstein darstellt
  • Starbucks soll mit wichtigen Firmen in der Alibaba-Unternehmensgruppe wie Ele.me, Hema, Tmall, Taobao und Alipay zusammenarbeiten, um das Starbucks-Erlebnis für chinesische Kunden erheblich zu verbessern:
    • Hierzu werden Pläne zur Nutzung der On-Demand-Plattform Ele.me als Pilotprojekt für Lieferdienste in Peking und Shanghai ab September 2018 angekündigt – der Lieferservice soll bis Ende 2018 auf 30 Städte und mehr als 2.000 Geschäfte ausgedehnt werden.
    • In einer Partnerschaft mit Hema-Supermärkten sollen „Starbucks Delivery Kitchens“ entstehen, die speziell für die Auftragsabwicklung von Starbucks-Lieferungen gestaltet werden, wodurch die Lieferkapazitäten weiter ausgedehnt werden, während gleichzeitig eine Kundenerfahrung auf höchstem Niveau in einer dritten Art Ladengeschäft sichergestellt wird.
  • Die Unternehmen wollen gemeinsam eine virtuelle Starbucks-Filiale aufbauen, in der mehrere Plattformen aus dem Starbucks- und dem Alibaba-Universum integriert werden, sodass ein reibungsloses und noch stärker individualisiertes Erlebnis ermöglicht wird, wo Mitglieder nach der Anmeldung Prämien einlösen und eine umfassende Auswahl an Dienstleistungen nutzen können.

At a press conference in Shanghai today, Starbucks and Alibaba Group unveiled details of a strategic partnership that will enable a seamless Starbucks Experience and transform the coffee industry in China. Collaborating across key businesses, including Ele.me, Hema, Tmall, Taobao and Alipay, Starbucks will pilot delivery services beginning September 2018, establish “Starbucks Delivery Kitchens” in Hema and integrate multiple platforms to co-create an unprecedented virtual Starbucks store. The partnership promises to give an even more personalized online Starbucks Experience for Chinese customers. (Photo: Business Wire)

SHANGHAI und HANGZHOU (China)--()--Die Starbucks Coffee Company (kurz „Starbucks“) (NASDAQ: SBUX) und die Alibaba Group Holding Ltd. (kurz „Alibaba“) (NYSE: BABA) haben heute eine vertiefte strategische Partnerschaft für „neue Einzelhandelserfahrungen“ angekündigt, die ein überaus angenehmes Starbucks-Erlebnis ermöglicht und die Kaffeebranche in China grundlegend verändern wird. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit wichtigen Firmen in der Alibaba-Unternehmensgruppe wie Ele.me, Hema, Tmall, Taobao und Alipay gab Starbucks Pläne für ein Pilotprojekt mit Lieferdiensten ab September 2018, die Einrichtung von „Starbucks Delivery Kitchens“ zur Auftragsabwicklung bei Lieferungen sowie die Integration einer virtuellen Starbucks-Filiale auf mehreren gemeinsam erstellten Plattformen bekannt – damit wird online ein beispielloses und noch stärker individualisiertes Starbucks-Erlebnis für chinesische Kunden ermöglicht.

Die Ankündigung stellt einen historischen Moment dar, denn zwei legendäre global tätige Unternehmen bauen gemeinsam auf ihren je eigenen Einzelhandels- und Technologiekompetenzen auf, um die Kundenerfahrung zu revolutionieren. Durch die Nutzung des Alibaba-Ökosystems und der New-Retail-Infrastruktur wird Starbucks in die Lage versetzt, das reibungslose Starbucks-Erlebnis zwischen den Filialen und der Online-Welt für die Kunden noch stärker zu vereinheitlichen.

„Dank des verbesserten Kundenerlebnisses, das durch unsere über 45.000 Partner erreicht wird, verzeichnet Starbucks in China schneller Wachstum und Innovationen als an anderen Orten auf der Welt“, sagte Kevin Johnson, Präsident und Chief Executive Officer der Starbucks Coffee Company. „Unsere neuartige Partnerschaft mit Alibaba wird den modernen Einzelhandel gründlich umgestalten und stellt einen wesentlichen Meilenstein in unseren Anstrengungen dar, die Erwartungen der chinesischen Verbraucher zu übertreffen. Starbucks China sollte man im Auge behalten, denn ich habe volles Vertrauen in das Team, das diese Innovationen für das Starbucks-Erlebnis verwirklichen wird.“

Daniel Zhang, Chief Executive Officer der Alibaba Group, sagte: „Starbucks ist mehr als eine Destination für Premium-Kaffee, und wir verfolgen dieselbe Vision, nämlich durch Innovationen und Technologie einer neuen Kaffeekultur und einem neuen Lifestyle den Weg zu bereiten. Bei Alibaba sind wir hoch erfreut über die Erweiterung unserer bisherigen Partnerschaft mit Starbucks, indem wir unsere erstklassige New-Retail-Infrastruktur und unsere digitale Leistungsfähigkeit zur Schaffung eines noch nie dagewesenen Erlebnisses für Verbraucher ausnutzen. Auch diese Partnerschaft bezeugt den Erfolg unserer New-Retail-Strategie.“

Die strategische Partnerschaft ist ein Bestandteil der allgemeineren New-Retail-Anstrengungen von Alibaba, mit denen ein Wandel im Handelsbetrieb angestrebt wird, indem Online- und Offline-Erlebnisse miteinander verbunden werden. Der Begriff New Retail wurde von Alibaba bereits 2016 vorgestellt und ist seither zu einer gängigen Strategie für die Einzelhandelsbranche geworden.

Beispiellose Bestell- und Liefererlebnisse durch das leistungsfähige Alibaba-Ökosystem

Erstklassiger Kaffeelieferdienst durch Ele.me

In Zusammenarbeit mit Ele.me, der führenden chinesischen Plattform für Lebensmittellieferdienste mit 3 Millionen eingetragenen Kurieren, wird Starbucks ab September in 150 Filialen an wichtigen Handelsstandorten in Peking und Shanghai ein Pilotprojekt für einen Lieferservice starten. Geplant ist, die Lieferdienste bis Ende 2018 auf mehr als 2.000 Starbucks-Filialen in 30 Städten auszudehnen.

Starbucks und Ele.me arbeiteten gemeinsam eine einzigartige Lieferinfrastruktur aus, die auf jedem Schritt äußerst genau geplant wurde und unter anderem spezielle Kuriere von Ele.me, präzise Lieferzeiten sowie eigene Transportmaterialien beinhaltet. Die beiden Unternehmen haben ein maßgeschneidertes Programm für Starbucks-Produkte von der Bestellung bis zur Anlieferung erstellt, das dem Erlebnis und der Qualität, welche die Kunden von Starbucks-Filialen gewohnt sind, in jeder Hinsicht gerecht wird. Mit dieser Lieferpartnerschaft haben Starbucks und Ele.me einen erstklassigen Standard für Kaffeelieferdienste für chinesische Kunden aufgestellt.

„Ele.me verfügt über eine robuste Infrastruktur für Lieferungen auf Abruf in China. Wir sind froh, diese zuverlässigen Lieferdienste zusammen mit Starbucks den Kunden näherzubringen und so das große Potenzial, das im Liefergeschäft steckt, auszuschöpfen. Es stellt für Ele.me einen wichtigen Meilenstein dar, die Zusammenarbeit mit Einzelhandelsketten zu verstärken und unseren Durchbruch in den Sektor für Lebensmittellieferungen fortzusetzen“, so Wang Lei, Chief Executive Officer von Ele.me.

Eigene Abwicklungs- und Lieferkapazitäten durch Hema-Supermärkte

Daneben wird Starbucks in Zusammenarbeit mit Hema-Supermärkten die ersten „Starbucks Delivery Kitchens“ an deren Standorten einrichten. In den „Starbucks Delivery Kitchens“ werden die eigenen Abwicklungs- und Lieferkapazitäten von Hema ausgenutzt, um die Lieferung der handgemachten Kaffee- und Teespezialitäten von Starbucks, die über bestehende Starbucks-Filialen angeboten wird, zu ergänzen. Starbucks wird zudem die hochwirksamen Verbraucherinformationen sowie die einmalige Abwicklungskompetenz von Hema nutzen, um den chinesischen Markt noch stärker zu durchdringen und besser auf die Bedürfnisse von Einzelkunden sowie ganzen Familien eingehen zu können.

Diese zielgerichtete Strategie wird der zukünftigen Netzwerkplanung für neue Starbucks-Filialen und Standorten der „Starbucks Delivery Kitchens“ zugrunde gelegt, damit Größe und Reichweite der Starbucks-Lieferdienste ausgedehnt werden können, während unsere Mitarbeiter weiterhin die Verbesserung des Kundenerlebnisses im Visier haben. Starbucks will die „Starbucks Delivery Kitchens“ in ausgewählten Hema-Supermärkten in Shanghai und Hangzhou bereits im September 2018 eröffnen und hat vor, diese Präsenz mit der Zeit auf weitere Städte auszudehnen.

„Unsere chinesischen Kunden haben hohe Erwartungen an das Starbucks-Erlebnis, und wir sind stolz auf die Einführung eines Premium-Lieferdienstes, der denselben Service und dieselbe Qualität bietet, für die unsere Filialen so beliebt sind – dabei werden keine Kompromisse eingegangen“, sagte Belinda Wong, Chief Executive Officer von Starbucks China. „Noch bedeutsamer ist aber, dass wir durch unsere Partnerschaft mit Alibaba die physischen und virtuellen Grenzen zwischen Wohnung, Büro, Ladengeschäft und digitalem Raum abschaffen und China zum ersten Starbucks-Markt machen, der ein reibungsloses Starbucks-Erlebnis über sämtliche Aspekte des Lebens unserer Kunden hinweg ermöglicht, was ein weiterer Beweis für die Einzigartigkeit und strategische Bedeutung dieses Marktes ist.“

Digitale Innovationen verwandeln die Einzelhandelsbranche

Eine entscheidende strategische Initiative im Rahmen der Partnerschaft ist die Entwicklung einer bahnbrechenden virtuellen Starbucks-Filiale in China. Die digitale Partnerschaft bedeutet, dass Alibaba eine Online-Managementzentrale mit einzigartigen Kapazitäten zur Bereitstellung eines einheitlichen Starbucks-Erlebnisses über mehrere digitale Plattformen hinweg einrichten wird. Diese Innovation wird die üblichen Einschränkungen einzelner Apps überwinden, indem dem Verbraucher ein erweitertes und noch stärker individualisiertes digitales Starbucks-Erlebnis über die Starbucks-App und die kundenorientierten Mobile Apps von Alibaba wie Taobao, Alipay, Tmall und Koubei geboten wird.

Die neueste Innovation wird das traditionelle Offline-Online-Modell revolutionieren, indem sie das Starbucks-Erlebnis unabhängig von Ort oder Uhrzeit in wirksamer Weise in das Alltagsleben der chinesischen Verbraucher einbringt. Egal, ob zu Hause oder im Büro, in einer Starbucks-Filiale oder online – Starbucks-Kunden können aus einer Hand auf ihr Starbucks-Erlebnis zugreifen, indem sie online Waren einkaufen, einem Freund ein handgemachtes Starbucks-Getränk liefern lassen oder über die Social-Gifting-Plattform „Say it with Starbucks“ jemandem ein liebevolles Geschenk zustellen. Starbucks wird die Mitgliedschaftsplattform Starbucks Rewards (SR) schrittweise in das zentrale System integrieren, um mit den entsprechenden Kundeninformationen eine echt individuelle Kundenerfahrung gestalten zu können, während gleichzeitig ein starkes Fundament für die zukünftige Weiterentwicklung der digitalen Starbucks-Erlebnisse in China gelegt wird.

Starbucks und Alibaba sind vertrauenswürdige Geschäftspartner, die gemeinsame Werte im Geiste von Innovation und unablässigem Streben nach herausragenden Produkten und Dienstleistungen verbinden. Diese vertiefte Partnerschaft ist ein großer Schritt für beide Unternehmen, um die Kundenerfahrungen in ganz China weiterzubringen.

Über Starbucks

Die Starbucks Coffee Company engagiert sich seit 1971 für eine ethisch einwandfreie Beschaffung und Röstung von hochwertigem Arabica-Kaffee. Heute verfügt das Unternehmen über Filialen rund um die Welt und ist sowohl als Rösterei als auch als Einzelhändler für Kaffeespezialitäten international führend. Durch unseren unerschütterlichen Einsatz für Spitzenleistungen und unsere Leitlinien ermöglichen wir für jeden Kunden mit jeder einzelnen Tasse das einzigartige Starbucks-Erlebnis. Um an diesem Erlebnis teilzuhaben, besuchen Sie uns bitte in unseren Filialen, online unter Starbucks.com oder im Starbucks Newsroom.

Über die Alibaba Group

Die Alibaba Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Handel an jedem beliebigen Ort ganz einfach zu machen. Das Ziel des Unternehmen ist es, an der Zukunft der Infrastruktur des Handels zu arbeiten. Seine Vision besteht darin, dass die Kunden sich bei Alibaba treffen, dort arbeiten und leben werden und dass das Unternehmen mindestens 102 Jahre bestehen bleibt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Starbucks
Media Relations
press@starbucks.com
oder
Alibaba Group
Katie Lee, +852 9728 0979
k.lee@alibaba-inc.com
oder
Candice Huang, 202-716-7446
candicehuang@alibaba-inc.com

Contacts

Starbucks
Media Relations
press@starbucks.com
oder
Alibaba Group
Katie Lee, +852 9728 0979
k.lee@alibaba-inc.com
oder
Candice Huang, 202-716-7446
candicehuang@alibaba-inc.com