Bundesberufungsgericht in Brasilien gibt weitere Entscheidung zugunsten der SPI Group im lange laufenden Stolichnaya-Markenstreit bekannt

LUXEMBURG--()--Am Dienstag, dem 31. Juli 2018 hat das Bundesberufungsgericht in Brasilien einen von dem russischen Staatsunternehmen FKP Sojuzplodoimport („FKP“) gestellten Aufklärungsantrag abgelehnt. Das Gericht hat damit seine frühere Entscheidung vom 31. Oktober 2017 im Zusammenhang mit der Klage im Stolichnaya-Markenstreit aufrechterhalten und die SPI Group als Eigentümer der Marken bestätigt. Unter dem Vorwurf mangelnder Klarheit der früheren Entscheidung versuchte FKP erfolglos, das Ergebnis des Verfahrens vollständig umzukehren.

Das brasilianische Gericht stellte auf Antrag der SPI Group klar, dass die Ansprüche von FKP rechtskräftig abgewiesen wurden, weil sie verjährt waren.

SPI verzeichnet damit ein weiteres positives Ergebnis in einer langen Serie von Siegen in Brasilien. Die Richter des Berufungsgerichts entschieden einstimmig mit 3-0 zugunsten von SPI.

Die SPI Group erwartet weiterhin positive Ergebnisse in Brasilien und in anderen Gerichtsbarkeiten, wo FKP ähnliche Klagen erhoben hat, zumal die Behauptungen von FKP in dem lange laufenden Streit unbegründet sind.

SPI und seine verbundenen Unternehmen sind Eigentümer der Stolichnaya-Warenzeichen in mehr als 180 Ländern.

Über SPI Group S.à r.l.

SPI Group ist ein unabhängiges Unternehmen mit einem talentierten Team, das seinen Hauptsitz in Luxemburg hat und Produktionsstätten in den USA, Lettland, Mexiko, Argentinien und Spanien unterhält. Die Gruppe ist bestrebt, ein anerkanntes Portfolio von ausgewählten hochwertigen Getränkemarken aufzubauen, indem sie jede Stufe des Prozesses, vom Anbau bis zum Vertrieb, kontrolliert und perfektioniert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:
Stoli Group
Alison Walsh, +1 917-301-2962
awalsh@stoli.com

Contacts

Medien:
Stoli Group
Alison Walsh, +1 917-301-2962
awalsh@stoli.com