Q2 2018 – Auf dem Weg zu einer noch sichereren .eu-Umgebung

BRÜSSEL--()--EURid, das Register für .eu- und .ею-Domains, hat seinen Quartalsbericht Q2 2018 zum Status der .eu- und .ею-Endungen veröffentlicht.

Zu den Highlights im Q2 gehören:

  • Es wurden 171 843 neue Domains registriert.
  • Rumänien steht an der Spitze der wachstumsstärksten Länder mit +28,2% Wachstum.
  • Es gab 19 alternative Streitbeilegungsfälle (ADR).
  • Die durchschnittliche Verlängerungsrate betrug 82,2%, 3% mehr als im Q1.

Die Gesamtzahl der Registrierungen sank von 3.824.289 Ende Q1 auf 3.790.450 Ende Q2. Dies lässt sich auf EURids verstärkte Bemühungen zurückführen, den Missbrauch von Domainnamen im Bereich der .eu-Domains zu unterbinden. Bislang wurden 2018 36.336 missbräuchliche Domains suspendiert, in Q2 davon 11.760 allein im Juni. Außerdem können bei dem allgemeinen Rückgang auch die Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Brexit und der .eu-Endung eine Rolle spielen.

Die Entwicklungen im Q2:

Eine wichtige Errungenschaft im Q2 war das „Memorandum of Understanding” (MOU) zwischen EURid und der IACC. Die Zusammenarbeit umfasst den Austausch von Wissen und gegenseitige Unterstützung im Fall von Cyberkriminalität, insbesondere Fälschung und Piraterie im Bereich der .eu und .ею-Domains. Damit verbunden sind gemeinsame Aktionen, der Austausch von statistischen Daten und Trends in Bezug auf Cyberkriminalität sowie die Verpflichtung, in diesbezüglichen Projekten zu kooperieren.

Siehe EURids Quartalsbericht Q2 2018.

Über EURid

EURid ist die nach einem Ausschreibungsverfahrens von der Europäischen Kommission beauftragte Non-Profit-Organisation, die die .eu- und .ею-Top-Level Domains verwaltet. Im Rahmen seines fortlaufenden Engagements für Datenschutz ist EURid seit 2013 nach dem ISO27001 Sicherheitsstandard zertifiziert. EURid ist außerdem nach dem EU Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) registriert, was seinen Einsatz für den Umweltschutz unterstreicht. EURid hat seinen Hauptsitz in Brüssel (Belgien) und Regionalbüros in Pisa (Italien), Prag (Tschechische Republik) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen unter www.eurid.eu.

Contacts

EURid
Christopher Nicastro
Christopher.nicastro@eurid.eu

Contacts

EURid
Christopher Nicastro
Christopher.nicastro@eurid.eu