WISE-Plattform von IDEMIA ermöglicht kontaktlose Zahlungen, wie Proof of Concept bestätigt

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter im Bereich Augmented Identity, lokal durch ETC (elektronisches Mauterhebungssystem) unterstützt, hat erfolgreich ein Proof of Concept bezüglich kontaktlosen/NFC-Zahlungen in Vietnam abgeschlossen.

COLOMBES, Frankreich--()--Im Laufe des 3-monatigen Proof of Concept mit der National Payment Corporation of Vietnam („NAPAS”) haben IDEMIA und NAPAS gemeinsam festgestellt, dass sich der WISE-Kernel (White label Independent Secure EMV) unter Laborbedingungen im Rahmen einer Erstellung einer offenen Plattform bewährte, die mit verschiedenen Formfaktoren, Applets und NAPAS-Chipkartenspezifikationen kompatibel war. IDEMIA's mobiler Zahlungsmotor WISE HCE (Host Card Emulation) SDK, der entwickelt wurde, um mobile HCE-Zahlungen durchzuführen, war ebenfalls im Proof of Concept enthalten.

WISE ist eine EMV-konforme Spezialfunktion, die den Weg für kontaktlose Zahlungen bereiten wird. Die Funktion wird breit unterstützt, so dass sie bald von anderen Parteien angenommen werden sollte, die im Bereich der Zahlungstransaktionssicherheit tätig sind.

WISE ist hochflexibel und unterstützt eine große Anzahl von Systemen - von Inlandszahlungsnetzwerken bis hin zu Geldautomatennetzwerken. Zusätzliche Anwendungen umfassen „geschlossene" öffentliche Verkehrsnetze und nicht zahlungswirksame Transaktionen (wie etwa Pässe und Kundenbindungsprogramme). Mit bislang mehr als 50 Millionen weltweit ausgestellten Karten bedient WISE über 35 Kunden in mehreren entwickelten Märkten.

Minh Nguyen Quang, Napas Deputy CEO, sagte: „Gestützt durch die enorme Hilfe der Mitarbeiter von IDEMIA und ETC, stellt dieses erfolgreiche Proof of Concept ohne Zweifel fest, dass WISE anpassbar ist und alle Zahlungsbedürfnisse erfüllen kann. Angetrieben durch diesen ersten Erfolg, freuen wir uns sehr, mit IDEMIA erneut zusammenzuarbeiten, um weitere Möglichkeiten zur Schaffung eines offenen NFC-Zahlungsökosystems in Vietnam zu prüfen.”

Pierre Barrial, IDEMIA Executive VP, erklärte stolz: „Unser gemeinsames Proof of Concept mit NAPAS ist unser erster großer Schritt zusammen und wir werden nun gemeinsame Projekte mit NAPAS verstärken, um den Weg für vollständig reibungslose Zahlungen beim Banking und in anderen Industrien zu bereiten. IDEMIA hat die EMF-kompatible WISE entwickelt, um Zahlungsökosysteme zu unterstützen, wenn sie zu Chip- und mobilen Zahlungen übergehen. WISE-Funktionen wurden flexibel und skalierbar entworfen, um lokalen Anforderungen und Vorschriften zu entsprechen.”

Über IDEMIA

OT-Morpho firmiert nun unter dem Namen IDEMIA und ist der global führende Anbieter zuverlässiger Identifizierungsdienstleistungen für eine zunehmend digitalisierte Welt. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, Bürger und Verbraucher zu befähigen, auf die neuartigen, in einer vernetzten Umwelt mögliche Art und Weise zu interagieren, zu bezahlen, Verbindung aufzunehmen, zu reisen und zu wählen.

In der Welt, in der wir leben, ist die Sicherung unserer Identität von höchster Bedeutung. Mit unserem Eintreten für „Augmented Identity“ haben wir die Art und Weise revolutioniert, wie wir denken, produzieren, wie wir dieses Gut für den Einzelnen oder für Objekte nutzen und schützen. Wir garantieren Vertraulichkeit und Vertrauenswürdigkeit und gewährleisten sichere, authentifizierte und verifizierbare Transaktionen für internationale Kunden aus den Sektoren Finanzen, Telekommunikation, identitätsbezogene Leistungen, Sicherheit und IoT.

IDEMIA, aus der Verbindung von OT (Oberthur Technologies) und Safran Identity & Security (Morpho) hervorgegangen, erzielt einen Umsatzerlös von knapp 3 Mrd. Euro. Im neuen Unternehmen sind 14.000 Mitarbeiter mit über 80 Nationalitäten beschäftigt, die Kunden in 180 Ländern betreuen.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.idemia.com / Folgen Sie @IdemiaGroup auf Twitter

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

IDEMIA
Hanna Sebbah, +33 (0)6 63 73 30 30
Manon Gaudefroy, +33 (0)6 85 30 60 02
idemia@havas.com

Contacts

IDEMIA
Hanna Sebbah, +33 (0)6 63 73 30 30
Manon Gaudefroy, +33 (0)6 85 30 60 02
idemia@havas.com