RDC ernennt Tom Walsh zum neuen CEO

NEW YORK und LONDON--()--Regulatory DataCorp, Inc. (RDC), der weltweit führende Anbieter von Compliance Screening, gab heute bekannt, dass Tom Walsh mit Wirkung dieser Woche zum neuen Chief Executive Officer ernannt wurde. Er wird Nachfolger von Thomas M. Obermaier, der das Amt des CEO bei RDC seit 2009 bekleidete. Obermaier bleibt als Senior Board Advisor bei RDC.

Walsh bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Enterprise Software zu RDC mit, die er in diversen globalen und US-amerikanischen B2B-Kundenmärkten erworben hat. Vor seiner Tätigkeit für RDC war Walsh CEO der Software Division bei Kaufman Hall & Associates, wo er beim Auf- und Ausbau eines Enterprise-Software-Geschäftsbereichs mitwirkte, dessen Umsatzerlöse sich im Laufe seiner Amtszeit verdoppelten. Er leitete dort die Innovation und Markteinführung neuer Datenanalyselösungen zur Ergänzung von Enterprise-Softwarelösungen für Arbeitsabläufe. Vor seiner Tätigkeit für Kaufman Hall hatte Walsh zahlreiche Führungsrollen im Software-Bereich bei Thomson Reuters in den USA und im Ausland inne. Dort führte er mehrere globale Enterprise-Software-Geschäftsbereiche durch diverse Reifestadien, wie etwa rapides Wachstum, SaaS-Entwicklung und Migration, Geschäftsrücksetzungen und Integration von Übernahmen.

„Ich bin sehr stolz darauf, nun zu RDC zu kommen“, erklärte Tom Walsh. „RDC bietet überzeugende und innovative Lösungen zur Bekämpfung von Finanzkriminalität in den Bereichen Governance, Risiko und Compliance und ist mit seinen unglaublich talentierten Mitarbeitern und Technologieressourcen gut aufgestellt, das Wachstum dieses Sektors zu nutzen und im Kundendienst eine Führungsstellung einzunehmen. Ich freue mich darauf, die Kunden von RDC in der ganzen Welt kennen zu lernen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass wir erstklassige Software und Lösungen bereitstellen, die mit ihren sich wandelnden Anforderungen Schritt halten.“

„In den vergangenen neun Jahren hat Tom Obermaier zur Schaffung einer Kultur von Wachstum und Kundendienst bei RDC beigetragen und die Marke hat sich zu einem weltweit führenden Anbieter in einem der wachstumsstärksten Sektoren der Technologiebranche entwickelt“, sagte Rob Rogers, Vista Principal und Co-Leiter des Vista Foundation Fund. „Die belegte Erfolgsgeschichte und Vision von Tom Walsh werden RDC behilflich sein, die nächste Wachstumsphase und globale Ausdehnung erfolgreich in Angriff zu nehmen. Er hat in seiner gesamten Laufbahn eine einzigartige Fähigkeit unter Beweis gestellt, Kontakt mit Kunden aufzunehmen, ihre Erfahrung zu priorisieren und ihre Beiträge zur Schaffung von Innovationen zu nutzen, die die Produkte verbessern, die Kundenbeziehungen stärken und Geschäfte ausweiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Tom Walsh und dem gesamten RDC-Führungsteam.“

RDC ist ein Portfoliounternehmen von Vista Equity Partners („Vista“), einer Private-Equity-Firma mit Schwerpunkt auf Enterprise Software. RDC wurde im Jahr 2016 von Vista übernommen.

Über RDC

Regulatory DataCorp, Inc. (RDC), der Anbieter von Smarter ScreeningTM, verhindert die kriminelle Unterwanderung der weltweiten Finanzsysteme durch Bereitstellung von automatisiertem, intelligentem Kunden-Screening und entscheidungsbereiten Daten. RDC unterstützt mehr als 35.000 Compliance-Fachleute in mehr als 100 Ländern bei der Stärkung von KYC/AML-Maßnahmen, dem Schutz gegen Betrug und politisch exponierte Personen (PEP), der Sicherstellung der Beachtung von Sanktionen und Beobachtungslisten, Schutz von Marke und Ansehen sowie Lieferketten- und Anbieterrisikoschutz. RDC bietet eine einzigartige Kombination aus der weltweit größten risikorelevanten Datenbank und einer fortschrittlichen auf maschinellem Lernen und SaaS basierten Screening-Plattform, die in der Lage ist, selbst die größten und komplexesten Organisationen der Welt zu unterstützen. RDC wurde von 20 weltweit führenden Finanzinstitutionen gegründet und ist heute ein Portfoliounternehmen von Vista Equity Partners. Weitere Informationen über RDC erhalten Sie per E-Mail an info@rdc.com oder besuchen Sie www.rdc.com.

Über Vista Equity Partners

Vista Equity Partners, eine in den USA ansässige Beteiligungskapitalfirma mit Büros in Austin, San Francisco, Chicago und Oakland und mehr als 31 Milliarden US-Dollar in kumulativen Kapitalanlagen, investiert derzeit in Software, Daten und technologiebasierte Unternehmen, die von erstklassigen Management-Teams mit langfristiger Perspektive geleitet werden. Vista ist ein wertschöpfender Investor, der professionelle Expertise und Multi-Level-Support für Unternehmen bietet, die ihr volles Potenzial erreichen wollen. Vistas Investitionsansatz baut auf einer umfangreichen langfristigen Kapitalbasis, Erfahrung bei der Strukturierung technologieorientierter Transaktionen und bewährten Managementverfahren auf, die Flexibilität und Chancen im Private-Equity-Investitionsbereich bieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.vistaequitypartners.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

RDC
Michael Kerman, +1 484-688-5164
mkerman@rdc.com

Contacts

RDC
Michael Kerman, +1 484-688-5164
mkerman@rdc.com