Norsk Titanium produziert Gerät für Weltraumdemonstrationen

Unterstützung für Technologie-Forschungsprogramm der Europäischen Weltraumorganisation

FARNBOROUGH, England--()--Norsk Titanium (Norsk), der weltweit erste von der FAA zugelassene Anbieter von raumfahrttauglichen, additiv gefertigten strukturellen Titankomponenten, hat eine Expansionsdüse für Demozwecke als Unterstützung für das Technologie-Forschungsprogramm (Technology Research Programme, TRP) der Europäischen Weltraumorganisation produziert.

Das TRP stellt eine Bemühung der Europäischen Weltraumorganisation (European Space Agency, ESA) zur Entwicklung von Technologien dar, mit der sämtliche Tätigkeitsfelder der ESA innerhalb des gesamten Spektrums technischer Disziplinen unterstützt werden. Sie bildet die technologische Keimzelle für die meisten zukünftigen Entwicklungen. Norsk hat im Jahr 2014 einen TRP-Vertrag mit der ESA erhalten, bei dem es um die Anwendung von Norsks Verfahren Rapid Plasma Deposition™ (RPD™) im Weltraumbereich geht.

Über den TRP-Vertrag konnte Norsk seine Verfahren für Werkstoffcharakterisierung und Qualitätssicherung verfeinern und der ESA gleichzeitig wertvolle Einblicke in die Anwendung additiver Verfahren auf ihren speziellen Bedarf liefern.

Der Höhepunkt dieser Arbeit war die Produktion einer Expansionsdüse für Demozwecke. Für die Expansionsdüse wird die neueste RPD™-Designtechnologie genutzt. Integriert wurden die komplexen Biegungen und minimalen Eigenspannungen, die zur Herstellung der erforderlichen dünnwandigen Geometrie erforderlich sind.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Arbeit der ESA bei der Entwicklung von Technologien unterstützen können. Die Produktion der Expansionsdüse bot Norsk eine Gelegenheit, unsere Verfahren auf ein sehr komplexes Design anzuwenden. Bei Norsk ist man zuversichtlich, dass additive Verfahren in naher Zukunft zur Produktion flugtauglicher Geräte für diese Anwendung genutzt werden können“, sagte Carl Johnson, Chief Technology Officer bei Norsk.

Norsk wird die Expansionsdüse vom 16. bis 20. Juli auf der Farnborough International Airshow an Stand 41430 in Halle 4 ausstellen. Weitere Informationen finden Sie unter norsktitanium.com.

Über Norsk Titanium

Norsk Titanium AS ist der weltweit führende Zulieferer der Luft- und Raumfahrtfahrtindustrie von additiv gefertigten Titanstrukturbauteilen. Das Unternehmen hebt sich in der Luft- und Raumfahrtfahrtindustrie durch seinen patentierten Rapid Plasma Deposition™ (RPD™)-Prozess ab, bei dem Titandraht in komplexe Bauteile verwandelt wird, die für strukturelle und sicherheitskritische Anwendungen geeignet sind. Norsk Titanium ist ein Tier-1-Zulieferer für Boeing und engagiert sich für kostensparende Flugzeugkomponenten und Düsentriebwerke für die besten Flugzeughersteller der Welt. RPD™ ist das weltweit erste von der FAA zugelassene Strukturtitan in 3D-Druck, mit dem Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Wehrtechnik und Gewerbe wesentliche Einsparungen bei Lieferzeiten und Kosten realisieren können. www.norsktitanium.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Griffin Communications Group
Lauren Quesada, 281-744-7938
Lauren@griffincg.com

Contacts

Griffin Communications Group
Lauren Quesada, 281-744-7938
Lauren@griffincg.com