Mehr als 60.000 Besucher auf dem GSMA Mobile World Congress Shanghai 2018

14 Prozent mehr B2B-Besucher als 2017; fast 8.800 Verbraucher besuchten das Migu Health and Fitness Festival

HONGKONG--()--Die GSMA meldete heute über 60.000 Einzelbesucher1 aus 112 Ländern und Territorien auf dem 2018 GSMA Mobile World Congress Shanghai, der vom 27. bis 29. Juni in Shanghai stattfand. Die dreitägige Veranstaltung lockte Führungskräfte der größten und einflussreichsten Unternehmen aus dem Mobilökosystem sowie den vertikalen Industriesektoren an. Neben den B2B-Teilnehmern besuchten fast 8.800 Verbraucher aus dem Ballungsraum Shanghai das Migu Health and Fitness Festival, das in den Hallen des Mobile World Congress Shanghai im Shanghai New International Exhibition Centre (SNIEC) stattfand.

„Wir sind äußerst zufrieden mit den Ergebnissen des 2018 Mobile World Congress Shanghai, insbesondere mit dem sehr starken Wachstum des B2B-Segments“, erklärte John Hoffman, CEO, GSMA Ltd. „Die Besucher konnten in der Tat „eine bessere Zukunft entdecken“ – in der Thought Leadership-Konferenz, in der Ausstellung und in allen Begleitveranstaltungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung nutzt bereits Mobilgeräte; die Mobiltechnologie revolutioniert ganze Industrien, verbessert unsere Lebensqualität und schafft aufregende, neue Chancen. Gleichzeitig stellt sie eine wichtige Lebensader dar, vermittelt Hoffnung und verringert Ungleichheit. Die Mobiltechnologie erschließt jedem überall eine bessere Zukunft.“

In den sieben Hallen des SNIEC beherbergte der 2018 Mobile World Congress Shanghai 550 Aussteller, von denen fast die Hälfte aus anderen Ländern als China kam. Das Konferenzprogramm umfasste 4.000 Redner, von denen über 55 Prozent Führungspositionen einnehmen, darunter fast 320 CEOs. Knapp 830 internationale Medien- und Industrieanalysten besuchten den Mobile World Congress Shanghai, um über die zahlreichen auf der Messe vorgestellten Branchenentwicklungen zu berichten.

Der Mobile World Congress Shanghai wurde offiziell am Mittwoch, 27. Juni, mit einer Zeremonie eröffnet, an der Vertreter der International Telecommunication Union, des China Ministry of Industry and Information Technology, der Cyberspace Administration of China, Vertreter der lokalen Regierungsbehörden von Shanghai und der Pudong New District Municipal Government sowie andere hochrangige Gäste teilnahmen.

Branchenführer gestalteten das Konferenzprogramm

Das dreitägige Konferenzprogramm des Mobile World Congress Shanghai umfasste Keynotes von Führungskräften verschiedener Organisationen wie beispielsweise AngelHack, AsiaInfo Technologies, AT&T Business, Benefit Vantage, Bharti Enterprises, China Mobile, China Telecom, Crown Infrastructure Partners, Dentsu Aegis Network China, Ericsson, FREE MEE, Huawei, Jazz, LightBee, SenseTime, Shell Retail China und Viacom International Media Networks.

Die Konferenz behandelte ein breites Themenspektrum, von 5G und künstlicher Intelligenz (KI) bis hin zur vierten industriellen Revolution, Immersive Content und Medien und vieles mehr. Auf der „Leaders Stage“, einem neuen Element der diesjährigen Veranstaltung, wurden weitreichende Trends untersucht, die den Alltag der Menschen beeinflussen. Dazu zählen Themen wie die digitale Gesellschaft, Blockchain, Cybersicherheit, Big Data und Mobile Payment-Technologien. Neben der Konferenz bot der Mobile World Congress Shanghai zahlreiche Partnerprogramme und Workshops sowie GSMA-Foren und -Seminare.

Das Women4Tech Programme fand zum ersten Mal in Shanghai statt und setzte damit seinen Erfolg auf den Veranstaltungen des Mobile World Congress in Barcelona und San Francisco fort. Im Mittelpunkt des Programms stand der Women4Tech Summit am Donnerstag, 28. Juni, auf der Leaders Stage. Teilnehmer des Gipfels hatten Gelegenheit, Speed Coaching- und Networking-Sitzungen zu besuchen.

Präsentation der aktuellen Mobile-Innovationen

In der Ausstellung des Mobile World Congress Shanghai präsentierten sich Hunderte Unternehmen aus dem Mobilökosystem und verwandten Industriesektoren. Zu den prominenten Teilnehmern zählten Unternehmen wie AsiaInfo Technologies, BYTON, China Mobile, China Telecom, China Transport Telecommunication Information Group, China Unicom, Datang, Dell, Ericsson, Gemalto, HTC Vive, Huawei, Intel, Lenovo, Nokia, OnStar, PwC, Qualcomm, Samsung LSI, Visa, vivo und Volkswagen. Erstmals standen 2018 zukunftsweisende Technologien wie Virtual Reality und Augmented Reality, KI und Robotik im Mittelpunkt der NEXTech Hall, die auch die Connected China und die Device City beherbergte. Die AutoTech Zone und die IoT Zone wurden in anderen Industriehallen präsentiert.

Die GSMA Innovation City war erneut ein äußerst beliebtes Ziel im Ausstellungsbereich. Sie demonstrierte, wie „intelligente Konnektivität“ mithilfe von 5G, dem Internet der Dinge, KI und Big Data eine intelligentere und nachhaltigere Zukunft schaffen kann. Besucher konnten diese und andere Technologien hautnah in zahlreichen Vorführungen erleben, die die positiven Auswirkungen der Mobiltechnologie auf praktisch alle Lebensbereiche in Sektoren wie Transport, Gesundheitswesen, Landwirtschaft, Industrie, Privathaushalte und im Handel verdeutlichten. Zu den führenden Marken in der City zählten BICS, Continental, Huawei, Internet Finance Authentication Alliance (IFAA), Migu, myFC, PwC, Ratta, SI-TECH und Zhejiang Panshi Information Technology.

Das Startup-Event, 4 Years From Now (4YFN), fand zum dritten Mal in Shanghai statt. Über 130 internationale und nationale Startups, darunter große Delegationen aus Südkorea, Spanien und anderen Ländern, präsentierten sich auf dieser Veranstaltung. Neben der Ausstellung bot das 2018 4YFN-Programm einzigartige Initiativen, darunter inspirierende Vorträge, technische Workshops, Networking-Aktivitäten, Öffentlichkeitsarbeit und die 4YFN Summit and 4YFN Awards.

Parallel- und Partnerveranstaltungen erweiterten die Erfahrungen der Besucher

Der Mobile World Congress Shanghai wurde von zahlreichen Parallel- und Partner-Events begleitet. Das Migu Health and Fitness Festival demonstrierte den nahezu 8.800 Besuchern aus dem Verbrauchersektor die Schnittstellen zwischen Sport, Unterhaltung und Technologie. Das Festival bot vielfältige und aufregende Aktivitäten wie einen E-Sport-Wettkampf, ein Musikfestival, einen Wettlauf, eine Sportausstellung, ein Gipfeltreffen zum Thema Sporttechnologie, einen VR/AR Summit mit Sport als Schwerpunkt und vieles mehr. Zu den weiteren Events zählten Display China 2018, droidcon Shanghai 2018, die International Smart City Expo – Shanghai Pudong, die Shanghai International Service Robot Technology and Application Show 2018 und der S-Nova Art & Technology Award.

Mobile World Congress Shanghai: eine klimaneutrale Veranstaltung

Im November 2016 wurde der Mobile World Congress Shanghai erneut von der British Standards Institution als kohlenstoffneutral gemäß dem PAS 2060-Standard zertifiziert und konnte damit seine Position als größte klimaneutrale Messe und Konferenz in Asien unterstreichen. Für das Jahr 2018 strebt die GSMA an, den Umwelteinfluss und die Kohlenstoffemissionen der Veranstaltung erneut zu reduzieren, indem sie noch vorhandene Emissionen bei Bedarf ausgleicht. Die GSMA setzt ihre Zertifizierungsbestrebungen für ihre Niederlassungen und Veranstaltungen, einschließlich des Mobile World Congress Shanghai, für 2018 fort.

Partner des Mobile World Congress Shanghai

Zu den Partnern des Mobile World Congress Shanghai 2018 zählten unter anderem China Mobile (Diamond Event Partner) and Huawei (Platinum Event Partner). Als Medienpartner waren beispielsweise CNN International and Mobile World Live (Global Media Partners), BBC World News and BBC.com, Bloomberg Businessweek, CCTV2 und LinkedIn (Official Media Partners) sowie C114, People’s Posts and Telecommunications News und Tencent News (Strategic Media Partners) vertreten.

„Im Namen der GSMA möchte ich allen Teilnehmer, Ausstellern, Sponsoren und Partner danken, deren enge Zusammenarbeit die den Mobile World Congress Shanghai 2018 zu einem so erfolgreichen Event gemacht haben“, äußert sich Hoffman. „Unser Dank gilt auch der chinesischen Regierung sowie der Stadt Shanghai, und wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr nach Shanghai zurückzukehren.“

Die Berichterstattung und Video-Highlights des Mobile World Congress Shanghai finden Sie bei Mobile World Live unter www.mobileworldlive.com/mobile-world-congress-shanghai-2018/. Aufzeichnungen der Keynote-Präsentationen auf dem Mobile World Congress Shanghai finden Sie ebenfalls bei Mobile World Live.

Der Mobile World Congress Shanghai 2019 findet in der Woche ab dem 24. Juni 2019 statt.

Hinweise an die Redaktion:

1. Diese Zahl stellt die Anzahl der individuellen Teilnehmer der Veranstaltung dar, einschließlich der Delegierten, Aussteller, Vertragspartner und Medienvertreter. Sie steht nicht für die Anzahl der Anmeldungen für die Veranstaltung.

-ENDE-

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie nahezu 300 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai, Mobile World Congress Americas und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebseite der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Presse:
Für die GSMA
Ava Lau, +852 2533 9928
alau@webershandwick.com
oder
Beau Bass, +44 79 7662 4962
beau.bass@webershandwick.com
oder
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com

Contacts

Presse:
Für die GSMA
Ava Lau, +852 2533 9928
alau@webershandwick.com
oder
Beau Bass, +44 79 7662 4962
beau.bass@webershandwick.com
oder
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com